Wer kann ES 100% bestimmen!? Und wie macht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melli1579 30.01.11 - 13:37 Uhr

Hallo! Ich muß heute meinen ES haben. Habe seit ca. 30 Minuten wahnsinns Rückenschmerzen und ein ziehen am linken Unterbauch. aber wann war dann der ES. War er bereits vor 30 Minuten? Oder kommt er noch. Ich kann ihn einfach nicht deffinieren. Könnt ihr das. Und wie könnt ihr sagen " jetzt " war mein ES!? Freue mich auf eure Erfahrung.
LG Melanie

Beitrag von lucas2009 30.01.11 - 13:41 Uhr

Man kann den sog.Mittelschmerz ca., 5 Tage vor ES und ca. 1 Tag nach ES spüren. Und keiner von uns kann den ES auf die Minute oder Stunde bestimmen. Mit Ovus und Tempikurven kann man den ES auf den tag genau ausmachen.

Beitrag von melli1579 30.01.11 - 13:43 Uhr

Also ich weis das ich ihn heute haben werde, aber ob er jetzt heute mittag um 2 oder heut abend um acht ist kann man nicht bestimmen!? Ok, danke für deine Antwort ;-)
Lg melanie

Beitrag von lucas2009 30.01.11 - 13:47 Uhr

Nein das kann man nicht.:-p
Das Ei ist nach dem Sprung noch ca. 8Std. befruchtungsfähig.
Viel Glück

Beitrag von bjerla 30.01.11 - 13:42 Uhr

Auf die Minute genau kann das wohl niemand sagen. Ich habe einen sehr deutlichen Mittelschmerz, der so in der Art auch nur einmal im Monat auftritt und daher kann ich recht genau sagen, wenn mein ES war. Ob der nun ein paar Stunden früher oder später tatsächlich stattfindet, kann ich nicht sagen.

LG

Beitrag von melli1579 30.01.11 - 13:44 Uhr

Hallo!! Wenn ich seit 30 minuten starke Unterleibsziehen habe, kann ich davon ausgehen das er unmittelbar bevorsteht!? Ich habe die Schmerzen sonst auch nicht. LG Melanie

Beitrag von bjerla 30.01.11 - 13:48 Uhr

Würde heute auf jeden Fall nochmal ran an den Mann. Damit kannste nix falsch machen und den 30. dann als ES+Tag nehmen.

Ich drück die Daumen!

Beitrag von nimdal 30.01.11 - 14:45 Uhr

also bei mir ist der ES wenn der MS vorbei ist (hat mir mein FA bestätigt) - beim 1.ÜZ habe ich ihn auf 3 Stunden eingrenzen können - und jetzt beim 3.ÜZ glaube ich dass er zwischen 10 und 12Uhr Mittags war... aber 100% sicher bin ich nicht.
beim 2.ÜZ hatte ich meinen ES und danach MS ;-) das war etwas seltsam, aber da war der ES auch später weil ich Fieber hatte

Beitrag von schrumoepel1357 30.01.11 - 16:38 Uhr

..... also auf ne Stunde festzumachen, finde ich schon sehr gewagt zu behaupten.....#schwitz sorry aber das glaube ich nicht, dass das machbar ist. Ich finde es schon super den Zeitraum auf ein paar Tage zu begrenzen, sprich die drei / vier Tage vorher und den Tag danach.

Ich kann es Gott sei Dank auch merken und verhüte seit einem Jahr bereits in dem ich den ZS beobachte und auf den MS achte. Temp. messe ich garnicht.....

Alles alles Gute