Geschmacksverirrung... SiLoPo!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jimmytheguitar 30.01.11 - 13:51 Uhr

Hallo!

Mein großer Sohn (6J.) hat gestern klar beschlossen er hätte gerne wieder kurze Haare. Bisher hatte er sie noch nicht so oft kurz, nur schon mal im Sommer wenn es extrem heiß war. Ich stehe selber auf eher lange, zumindest halblange Haare, auch bei Jungs und Männern. Der Papa hat auch halblange Haare und die sind nur wegen seinem Job halblang, sonst wären sie noch länger.
Früher habe ich meinem Kind immer selbst die Haare geschnitten, bis 4/5 Jahre hat er sich auch nie beschwert zeitweise wie Prinz Eisenherz durch die Gegend zu laufen (ich bin wohl nicht die geborene Friseurin ;-) )
Also, wie gesagt, gestern waren wir dann auf seinen Wunsch hin beim Friseur und er wußte sogar ganz genau das er Gel haben wollte um sich vorne eine "Spitze" hochzugelen. Die Friseurin lachte erst "Wie ein Einhorn!" aber wir mussten beide gestehen es sieht eigentlich sehr niedlich aus. Das tollste Erlebnis war anschliessend für meinen Sohn das die Fleischereiverkäuferin ihm hinterhergepfiffen hat. Da meinte er nur: "Weil ich so cool aussehe!"...

Meine Güte habe ich mir gedacht, wo soll das nur hinführen wenn ein 6jähriger schon solch genaue Vorstellungen vom Styling hat...

Wo haben eure Kinder ihren ganz eigenen Geschmack? Und was lasst ihr davon durchgehen?

LG
guitar mit "coolem" Sohn

Beitrag von robingoodfellow 30.01.11 - 14:13 Uhr

Hallo,

mein großer ist auch 6,5 und in Sachen Haare lass ich ihn selber entscheiden.
Er darf inzwischen auch mit wenn ich Klamotten für ihn kaufe. Ich entscheide was wir brauchen, er darf mit aussuchen. Also Farbe etc.

Ansonsten werden meine Jungs mit ihren Haaren machen dürfen was sie wollen, Klamotten genauso (ausser Flecktarn, find ich unmöglich in Soldatenkluft). Ohrringe bzw. ein paar Piercings mit 15.

LG

Beitrag von jimmytheguitar 30.01.11 - 14:25 Uhr

Ich finde deine Einstellung gut! Ich finde Tarnflecken auf Alltagskleidung auch schrecklich.

LG

Beitrag von zaubertroll1972 30.01.11 - 14:29 Uhr

Hallo,
ich find`s bei JUngen auch supi wenn sie lange Haare haben. Mein Sohn hat lockiges Haar und sieht eigentlich klasse aus wenn die Haare luft trocknen oder sie frisch gefönt sind. Wenn er eine Nacht geschlafen hat sieht er meist einfach nur usselig aus.
Als er in die Schule kam beschloß er auch daß die Haare ab müssen. Wir gingen zum Friseur und da hat man ihm die Haare ratzekurz geschnitten. Er sah total ipschig und krank aus, ist eh so dünn und dann standen seine Ohren plötzlich so ab. Mit dem Gel im Haar konnte man bis auf die Kopfhaut schauen. Ich fand ihn einfach nur häßlich und habe geheult.
Er meinte: Mama, wieso heulst Du wenn ich glücklich bin? Ich finde mich cool!
Trotzdem gefiel es mir nicht. Jetzt sind die Haare wieder etwas länger aber ich glaube es wäre besser wenn er kurzes Haar hätte ( nicht so wie es die Friseurin geschnitten hat :-) ). Vielleicht kann er sein Haar länger tragen wenn er älter ist und sich selber stylen kann.
Wenn es nach ihm ginge dann würde er sich Muster in`s Haar rasieren lassen und auch was buntes reinfärben........aber nee.....das gibt `s nicht!
Mein Mann hätte gerne volles Haare....hat aber leider fast Glatze ;-)

LG Z.

Beitrag von juni78 30.01.11 - 15:40 Uhr

Hallo,

wie meine Eltern immer sagten: Du musst schließlich damit rumlaufen, nicht wir.

Mein Sohn ist 4,5 Jahre und in punkto Klamotten inzwischen sehr "eigen".
Er weiss genau was er anziehen möchte. Dies sucht er sich immer abends raus. Allerdings nie etwas seltsames, er scheint einen angeborenen Modegeschmack zu haben.

Z.B. kombiniert er sehr gerne T-Shirts zu Hemden, aber nie in komischen Farben oder so etwas.

Beim shoppen bestimme ich was er braucht, wie es dann aussieht ist mir dann egal.

LG
Tanja