Brauche schnell Hilfe. Tochter Fieber und starken Husten!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bienemaja1979 30.01.11 - 14:43 Uhr

Hallo,
Lya *04.11.07 ist Freitag mit stärkerem Husten aufgewacht. Hat nicht oft gehustet, aber wenn - dann doll. Tagsüber kein Fieber, trotzdem nicht in KIGA. Nachmittags ist mein Mann mit ihr zum HA. Der meinte alles soweit noch ok. Wenn bis Montag Fieber ist, oder sich ihr Zustand verändert, dann AB.Abends hatte sie 38,5Temperatur.
So, nun war es gestern morgen so, dass sie 39,2 hatte und sich der Husten irgendwie anders anhörte, so bellend beim raushusten und er war auch öfter. Sie war aber fit, nicht schlapp oder so. Abends bin ich dann doch nochmal mit ihr zur Notfallpraxis. Der Arzt der dort war, verschreibt gerne AB und hat es auch bei uns getan.
Mit Salbutamol haben wir sowieso schon inhaliert und das AB hab ich gestern dann nicht gegeben, weil Lya so gut drauf war.
Heute morgen um 7 dann einen schlimmen Hustenanfall mit erbrechen. Fieber 39,6, der Husten ist jetzt doll, sie atmet etwas schneller-so 38x die Minute.
Hab um 13 uhr dann das AB gegeben.
Jetzt noch schnell ein Zäpfchen zum Fiebersenken.
Hab gerade im KH angerufen. Die Ärztin war so unfreundlich: Sie können kommen, es ist aber sehr voll, sie müssen lange warten.

WAS SOLL ICH MACHEN???

Lya hatte 2010 schon ne LUngenentzündung und 5-6x ne spastische Bronchitis , ist seit Anfang November alle 2-3 Wochen krank.

Sie sieht heute wirklich nicht gut aus und meinte gerade ihr geht es nicht gut.

Danke(eigentlich sagt mein Gefühl, dass ich losfahren sollte...)

maja

Beitrag von jenny6 30.01.11 - 14:59 Uhr

Hallo!

Also ich würde vom Gefühl her auch fahren!

Lg,Jenny

Beitrag von 5678901234 30.01.11 - 15:21 Uhr

was erwartest du jetzt wenn du jetzt mit ihr ins kh fährst?
ihr wart in den letzten 2 tagen 2x beim arzt, habt AB und was zum fiebersenken ebenfalls, inhalieren tut ihr.

was soll die ärztin im KH jetzt also für wunder bewirken?

ich würde nicht fahren, davon wird die kleine nicht schneller gesund.

vg

Beitrag von cori0815 30.01.11 - 15:43 Uhr

hi Maja!

Ich wollte gerade selbst posten, weil ich hier auch so zwei hustende Fiebermäuse auf dem Sofa rumlungern habe und selbst mit den gleichen Symptomen kämpfe. Aber wenn ich mir so durchlese, was du schreibst, wird mir immer klarer, dass es ein fieser Infekt ist, der hier die Runde macht.

Für mich hört es sich genau so an, wie es bei unseren Kindern ist: Grippeähnliche Symptome, bei uns zuerst hohes Fieber mit blechernem Husten, dann seit Tagen immer Fieber zwischen 38,5 und 39° bei gutem Allgemeinbefinden. Da meine Tochter nun aber auch noch eine Mittelohrentzündung bekam, waren wir gestern beim Notdienst, der hat AB verschrieben. Gestern bekam sie dann auch wieder sehr hoch Fieber, was aber definitiv nicht vom Ohr kam (denn das Trommelfell war schon aufgebrochen, dann sinkt das Fieber ja erfahrungsgemäß). Also vermute ich mal eine verkappte Lungenentzündung, da das Husten sich jetzt auch manifestiert hat. Das AB wirds schon richten. Habe schon mal drauf geschaut, Lungenentzündung inkl. ;-) Trotzdem werden wir morgen zum KiA fahren.

Ich würde an deiner Stelle nicht noch mal zum Notdienst fahren, sondern eher Montag deine Tochter beim KiA vorstellen (wo es allerdings genau so voll sein dürfte). Aber gib bloß das AB!!! Denn sonst hängt sie bis morgen vermutlich total in den Seilen.

LG
cori

Beitrag von mondfluesterin 30.01.11 - 15:52 Uhr

Du hast doch ein Antibiotikum verschrieben bekommen - jetzt warte doch erst mal, ob das Fieber bald etwas absinkt. Und sooo hoch ist das Fieber ja noch nicht (Du darfst den Wert ja auch nicht mit denen bei Dir vergleichen - kleine Kinder fiebern schneller höher). Meine Kinder fiebern schnell mal bis 40°C, wenn sie wirklich eine Bronchitis haben. Aber ins KH würde ich deshalb nicht gleich fahren.