ich und mein mann

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausie19 30.01.11 - 15:15 Uhr

ich muss clomifen und duphaston nehmen weil es einfach nicht klappen will und was ist mit mein man fragte ich den fa und was sagt die naja wenn wir bei ihnen irgendwann alles ausgetetet haben sollte man mal beim mann ne untersuchung machen bin voll verzweifelt.

Beitrag von mirabell 30.01.11 - 15:18 Uhr

Wo ist das problem?
Dann lässt sich dein Mann halt untersuchen:-)
Möglichst jetzt als bald;-)

Beitrag von mausie19 30.01.11 - 15:24 Uhr

danke für deine antwort

Beitrag von collin1 30.01.11 - 15:21 Uhr

hallo,hört sich ja nett an was deine ärztin da von sich gibt,#nanana


hat sie denn eine diagnose gestellt das sie dir die medis verschreibt?
sicher ist es auch ratsam nen SG bei deinem mann machen zu lassen,
tut mir echt leid das dein FA kein einfühlvermögen hat

lass dich nicht ärgern sei lieb #liebdrueck

lg collin1

Beitrag von mausie19 30.01.11 - 15:23 Uhr

danke für deine antwort ja sie hat schon ne untersuchung gemacht mein körper hat keine gelbkörperhomone auf einmal

Beitrag von collin1 30.01.11 - 15:27 Uhr

ja da soll clomi ganz gut helfen aber vieleicht geht dein mann zum urologen und lässt sich dort untersuchen,finde es hört sich so schlimm an wenn man gesagt bekommt :"erst wenn wir bei ihnen alles ausgetestet haben"

also schau nach vorn und viel glück #klee

lg collin1

Beitrag von jennifer.cloney 30.01.11 - 15:24 Uhr

im wievielten ÜZ bist du denn?
und welche diagnose hat dein FA gestellt, wenn er dir medi verordnet?

lass dich nicht ärgern... versuch es dir nicht so zu herzen zu nehmen und vor allem, mach dir keinen stress!!!!
#liebdrueck

lg
jennifer

Beitrag von mausie19 30.01.11 - 15:26 Uhr

danke für deine antwort was ist Üz

Beitrag von jennifer.cloney 30.01.11 - 15:32 Uhr

übungszyklus: wieviele zyklen ohen verhütung ihr also hattet, in denen du schwanger werden wolltest, es aber nicht geklappt hat.
also, wie viele zyklen hattest du schon?

ich habe gelesen, dass du eine gelbkörperschwäche hast, ist das richtig?
vielleicht ist der rat deines FA gar nicht so verkehrt erst einmal einen zyklus die medi zu nehmen und zu schauen, ob sich etwas verändert...
also, die pferde nicht scheu machen.;-)

wurde bei dir blutabgenommen um deine hormone zu prüfen?
ist dein zyklus gleichmäßig oder hast du probleme damit (ist bei gelbkörperschwäche eigentlich anzunehmen)?

Beitrag von kobbi 30.01.11 - 23:20 Uhr

hallo,

kann Dich total verstehen.

ich habe die Erfahrung gemacht, dass man bei den Ärzten "mitmischen" muss. Dh. vorschlagen und dann auch darauf bestehen.

Der Arzt hat alle Zeit der Welt. Wir stehen unter Druck, und es ist einfacher schwanger zu werden, wenn man weiß was Sache ist.

Ich hatte immer das Gefühl, dass mit mir was nicht stimmte. Das SG meines Mannes war schlecht.
Wir hatten zwei Inseminationen machen lassen, die leider nicht klappten.

Daraufhin habe ich meinem Arzt gesagt, dass ich eine Bauchspiegelung machen lassen möchte, da ich sonst mein Kopf nicht freikriege(musste ihn ziemlich überzeugen).

Bin mir ziemlich sicher, dass deswegen unsere künstliches Befruchtung gleich geklappt hat, da ich psychisch sehr entspannt war!!


Also lasst ein Spermiogramm machen. Ihr habt nichts zu verlieren.
Wenn alles ok ist, dann ist es wunderbar. Wenn nicht, dann kann man gleich mit der Therapie anfangen und ihr spart womöglich Zeit!


Ich wünsche euch alles Gute!!!

Beitrag von mausie19 31.01.11 - 18:03 Uhr

danke für deine antwort ja man muss schon so einiges durchmachen und die die keine kinder wollen bekommen eins naja und oft ne weiß man wie es dan endend was nicht immer sein muss najagut ne