wer kann mir helfen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von knutschi2009 30.01.11 - 15:30 Uhr

Hallo Mädels


Ich habe mal eine frage und zwar habe ich PCO und ich habe gehört das wenn man PCO hat das die Tempi nicht wirklich aussage Kräftig ist und daher immer weiter unten ist als sonst hat jemand damit erfahrung von euch oder kann ich mich auch meine Tempi immer verlassen

Lg Knutschi2009 mit #stern Demian_Dion fest im #herzlich

Beitrag von sweetbeat 30.01.11 - 15:34 Uhr

Hi,

bei PCO ist es so, das die Tempi mehrere Anläufe zu ES zeigt. Das heißt, sie sinkt vor dem evtl ES - steigt dann danach, fällt aber nach 2-3 Werten wieder runter. Sodass es doch kein ES gewesen ist.
Auch das LH steigt öfter an, trotz positiven OVU muss der ES dann nicht gewesen sein..

Erst wenn der LH-Test positiv war, und auch die Tempi DAUERHAFT oben bleibt, ist tatsächlich ein ES passiert.

Die Tempi sagt schon was aus, nur bei den auch mit PCO verbundenen längeren Zyklen, brauchst du einfach mehr Anläufe die auch in den Kurven erkennbar sind.


Beitrag von hibbelhibbel 30.01.11 - 16:42 Uhr

Hallo Sweatbeat,

könnte es denn bei mir auch PCO sein? Nach ES sind bei mir die Werte auch gesunken:

Bitte schau mal..

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/934079/561125

LG

Beitrag von anni125 30.01.11 - 15:55 Uhr

ich habe nie temp gemessen, deshalb kann ich dazu leider nix sagen. ich musste es gott sei dank nicht und habe mich nie mit beschäftigt. tatsache ist das es trotzdem klappen kann