Erkältungsbad für 3 1/2-jährige?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von binchen0603 30.01.11 - 16:18 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist erkältet- Husten, Schnupfen, bislang kein Fieber.

Kann man bei 3 1/2-jährigen schon ein Erkältungsbad(Wirkstoff: Eucalyptusöl) verwenden?

Habe leider keinen Beipackzettel mehr...

Danke im Voraus#blume

LG, binchen0603

Beitrag von viva-la-florida 30.01.11 - 16:33 Uhr

Imidin Kinderbad mit Thymian.

Ist sehr mild, schon für Säuglinge geeignet.
Ohne Menthol.

Kann ich wirklich sehr empfehlen. Gibts in jeder Apotheke.
Und es hilft. Nebenbei macht es eine streichelzarte Haut und
ich nehme es selber gerne mal.

LG
Katie

Beitrag von jeanny.82 30.01.11 - 17:09 Uhr

Hey Binchen, welches ist es denn?
Wir hatten das von Pinimenthol, von Penaten und jetzt von Tetesept, da ist auch Eukalyptus drin.
Gruß Jeanny

Beitrag von binchen0603 30.01.11 - 17:18 Uhr

Es ist das von der Rossmann-Eigenmarke, also nicht speziell für Kinder. Meinst du man kann es nehmen?

Beitrag von jeanny.82 30.01.11 - 17:40 Uhr

Hey war mal so frei und hab gegooglet....;-)

Laut dem Link hier :

http://www.ciao.dehttp://www.urbia.de/forum/index.html?area=create&bid=4&tid=3005754&pid=19025466/ROSSMANN_St_Andreas_Erkaltungsbad_Eucalyptus__Test_8575187

bei Gegenanzeigen steht das es Kinder ab zwei Jahre nehemn dürfen steht auch bei wieviel und wielange ....
Hoffe konnte dir helfen...

LG und gute Besserung für den Kleinen....

Jeanny

Beitrag von binchen0603 30.01.11 - 17:42 Uhr

Danke für deine Mühe, aber der Link funktioniert leider nicht.

Beitrag von jeanny.82 30.01.11 - 17:46 Uhr

und wenn du den kopierst und bei google einfügst.

http://www.ciao.de/ROSSMANN_St_Andreas_Erkaltungsbad_Eucalyptus__8037293

habs grad versucht der zeigt genau den an...

Viel Glück...

Beitrag von binchen0603 30.01.11 - 17:48 Uhr

Jetzt klappt's. Vielen Dank!

Beitrag von jeanny.82 30.01.11 - 17:49 Uhr

Super, hab auch grad gesehn bei dem ersten Link, hat der sich gemischt mit zwei Seiten...Sorry.
Hoffe konnte dir trotzdem helfen und es ist das Richtige....

Gruß Jeanny

Beitrag von sunni 30.01.11 - 17:27 Uhr

Hallo!

Mein Kinderarzt hat mir erst letzte Woche von Erkältungsbädern, Balsam usw. bei Kindern abgeraten, weil es angeblich häufig Allergien auslösen kann. Hab nämlich auch nachgefragt, weil ich dachte, ich tu meinem Sohn was gutes, hab's dann aber doch lieber gelassen.

Lg, Sonja

Beitrag von cori0815 30.01.11 - 20:16 Uhr

Es gibt spezielle Kinder-Erkältungsbäder. Ich würde lieber nicht die normalen nehmen. Auf den Kinder-Erkältunsbädern steht groß drauf, ab wie viel Jahren sie sind (meist ab 2 Jahren). Du kannst alternativ auch ein paar Tropfen Babix ins Badewasser geben.

Lg
cori

Beitrag von zahnweh 30.01.11 - 20:36 Uhr

Hallo,

ich würde mal den Kinderarzt fragen, was er dazu meint.

Ich selbst hab als Kind ganz stark mit Atemnot auf alles ätherische reagiert. Egal ob für Kinder geeignet oder nicht. (habe kein Asthma oder ähnliches).

Wenn dann würde ich nur eines nehmen, das AUSDRÜCKLICH für Kinder gedacht ist und SEHR GENAU auf die Dosierung achten.

Beitrag von maschm2579 30.01.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

auf keinen Fall. Die normalen sind ab 6 Jähren. Für Kinder überhaupt nichts wie Babix oder irgendwelchen Bädern mit ätherischen Ölen.

Das kann a. chronische Bronchitis auslösen b. zu atemnot führen c. zu allergeien und d. wirds mit dem kindstod in verbindung gebracht.

Gute Besserung für die Maus

Beitrag von almura 31.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo!

Würde einfach nur baden. Der Wasserdampf alleine reicht doch meist schon zur Linderung von Schnupfen.

Wir sind Babix-'Fans', aber selbst da hat der Kinder arzt beim letzten Mal gesagt, daß man das lieber nicht mehr auf den Schlafanzug sondern lieber auf ein Tuch neben das Bett träufeln soll. Stünde nun auch im Verdacht, Allergien auszulösen.
Ins Badewasser würde ich es also nicht mehr geben.

Ansonsten finde ich selbst Erkältungsbäder ganz schön anstrengend, wenn ich eine Erkältung im Anflug verspüre.
Für Kinder eher zu anstrengend.

Lieben Gruß
Almura
(mit 3,5jähriger Tochter)