Frage an die schon mamas

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 10.07.2010 30.01.11 - 16:49 Uhr

Ich habe im Juli 2010 meine tochter bekommen, ich stille sie voll und habe bis heute meine Periode noch nicht bekommen.

Jetzt ist es aber so, dass wir uns langsam ans nächste Baby machen wollen alledings weiß ich natürlich nicht, wann denn der Eisprung ist (wenn ich einen schon habe) woran kann ich es denn ,,erkennen" ??
jeden / alle 2 Tage gvk zuhaben ist mit der kleinen auch sehr schwierig.... Deshalb würde ich den Zeitraum etwas eingrenzen.

Kann es auch sein, dass ich noch keinen Eisprung habe??

Mit meiner Fa hatte ich auch gesprochen und die hat mir das Thema gleich Ausreden wollen und meinte nur man soll min. 1,5 Jahre warten, bis das nächste kommt (hatte spontan entbunden).

Freue mich auf eure Antworten!!

Beitrag von jennifer.cloney 30.01.11 - 16:57 Uhr

das stillen KANN den eisprung unterdrücken. darum sagte man früher auch, wer stillt kann nicht schwanger werden.;-)

eigentlich sollte dein fa dich unterstützen. er müsste durch eine blutabnahme deine hormone prüfen. so kann er dir leicht sagen, ob du einen ES hast oder nicht.

ich würde mir übrigens auch noch etwas zeit lassen, wäre ich du... sicher nicht 1,5jahre. aber der volksmund (da haben wir ihn wieder;-) ) sagt: das kind kommt zehn monate- es geht zehn monate.
dein körper braucht einfach etwas zeit sich zu erholen. das merkst du zum beispiel auch daran, dass du deine mens noch nicht hast.

vielleicht versuchst du dir noch etwas zeit zu lassen? wenn du deine mens das erste mal hast, könntest du zum beispiel persona benutzen.

meinst du, du hälst das aus???
ansonsten wirst du wirklich die unterstützung (d)eines FAs brauchen...

lg
jennifer

Beitrag von anne2010 30.01.11 - 17:09 Uhr

hello,
auch mein Sohn kam im Juli 2010 auf die Welt und auch wir üben schon fleißig auf ein Zweites. Also ich weiß, wie es dir geht. Ich habe damals mit meiner Frauenärztin gesprochen und sie meinte, wenn die Periode kommt, kommt auch eine realistische Schwangerschaft zu stande, da sich der Zyklus wieder normalisiert.

Dazu muss ich sagen, dass ich eine Stillpille nach der Geburt verschrieben bekommen habe, wobei ich keine Periode bekommen würde. War dem nicht so, bekam trotzdem immer alle 28 Tage für 2 Tage die Periode. Da meinte die Frauenärztin nur, dass mein Körper sich schon auf einen normalen Zyklus einspielen tut. Dazu muss ich aber auch noch sagen, dass ich mit der Beikost nach dem 4. Monat (2. Dez. 2010) begann. Da ich ja von anderen Müttern erfahren habe, solange man vollstillt, kann man angeblich keine Periode bekommen.
Also per 18. November habe ich die Pille abgesetzt, dann bekamm ich die Abbruchperiode, demnach hätte ich die Periode zu Weihnachten bekommen sollen und wartete und wartete ....

Bekam sie Gott sei Dank das 1. Mal richtig am 4. 1. 2011 und ich bin davon überzeugt, dass es mit der Reduzierung der Stillmahlzeiten zusammengehängt hat. Da mein Sohn mittlerweile max. einmal am Tag und sonst nachts gestillt wird. Er ist gott sei Dank ein fleißiger Esser und nimmt mir auch mittlerweile ein Flascherl. Genieße auch wieder meine freien Minuten und Papa freut sich, wenn er ihn füttern kann.

Natürlich hoffe ich jetzt auf eine baldige Schwangerschaft, bin nämlich zufälliger weise seit heute am 1. ÜZ.

Wünsch dir alles Gute und auf ein baldiges erfreuliches Ereignis!
lg Anne

Beitrag von jennifer.cloney 30.01.11 - 17:12 Uhr

ich habe acht monate vollgestillt und hatte trotzdem meine mens...;-)
also, es ist und bleibt ein ammenmärchen, dass man beim stillen nicht schwanger werden kann.:-)

ich drück dir die daumen, dass es schnell wieder bei dir klappt.
alles gute...#liebdrueck

jennifer

Beitrag von helena.h 30.01.11 - 18:17 Uhr

Keine Mama, gebe trotzdem meinen Senf dazu:

Frag mal deine FA warum sie dagegen ist? Vielleicht sieht sie, dass dein Körper noch nicht wieder bereit ist?
Ich kann verstehen, dass ihr wieder versuchen wollt ein Kind zu bekommen und ein kleiner Altersabstand hat viele Vorteile. Aber ich denke auch, dass ein zu kleiner Abstand zwischen zwei Schwangerschaften ein Risiko sein kann.
Falls du dir nicht sicher bist, geh doch vielleicht mal zu einer anderen FA für eine zweite Meinung?