Frage zum Aufbau der Gebährmutterschleimhaut

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fiona.2 30.01.11 - 17:17 Uhr

Hallo,
da es in diesem Zyklus wieder mal nicht geklappt hat,vermute ich,das es ein meiner schlecht aufgebauten GSH liegt. Bei den letzten Untersuchungen beim FA war diese immer nur bei 6mm in der 2.ZH. Da kann sich ja auch nix einnisten.
Habt Ihr vielleicht einen Rat,wie ich den Aufbau unterstützen kann?
Vielen lieben Dank und LG

Beitrag von jennifer.cloney 30.01.11 - 17:27 Uhr

hast du nicht mit deinem arzt mal darüber gesprochen?#gruebel
dann würde ich das auf jeden fall machen... er klärt ab, welche ursache es dafür gibt. denn die sollte behandelt werden, nicht nur das symptom.

viele frauen trinken in der ersten zh himberblättertee und in der zweiten frauenmanteltee... aber ob das DIE wirkung erbringt?
also, ich würde es mit dem gyn absprechen!!!

ich wünsch dir alles gute!!!
lg
jennifer

Beitrag von fiona.2 30.01.11 - 19:27 Uhr

Die Ursache dafür könnte meine FG letztes Jahr sein, habe auch Tage vor der mens mit SB zu kämpfen. Bekomme schon Utro,aber an der Gebährmutterschleimhaut ändert das nichts. Er hatte ne Ausschabung in Erwägung gezogen,hat aber dann davon abgeraten. Mein Zyklus ist immer regelmässig,ES habne ich auch immer.
Naja werde nächste Woche mal ein Termin machen.
Danke Dir und LG

Beitrag von jennifer.cloney 30.01.11 - 19:56 Uhr

ja, jede ausschabung birgt ihre gefahren...

aber sicher kann er mit medi doch noch was machen, oder? wurden deine hormone denn schon mal kontrolliert?

schau mal, diese seite habe ich gefunden:
http://www.wunschkinder.net/theorie/krankheiten/niedrige-schleimhaut/
vielleicht liest du da noch neues.
jedenfalls steht dort auch beschrieben dass himbeerblätter- und frauenmanteltee gut sein sollen.

Beitrag von fiona.2 31.01.11 - 15:58 Uhr

Ich danke Dir. Die seite war sehr interessant.
Ich denke schon,das es auch medis gibt dafür.
Habe mir heute einen termin geholt und werde das mal mit meinem FA besprechen.
Danke nochmal und LG

Beitrag von lamirasol 30.01.11 - 17:53 Uhr


Darf ich fragen, wie dein FA das festgestellt hat,
bzw. wie das untersucht wird?

gruß, lamira

Beitrag von rotes-berlin 30.01.11 - 18:43 Uhr

Das kann er beim US ausmessen.

Beitrag von fiona.2 30.01.11 - 19:17 Uhr

Das hat mein FA leider bei jeder Ultraschalluntersuchung ausgemessen.
Werde das jetzt mal bei Ihm abklären,was wir da machen können.