Pesto erhitzen?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von goldie3311 30.01.11 - 17:18 Uhr

Hallo

Ich hab da mal ne ganz doofe Frage:

Muß man Pesto vor Verzehr erhitzen?

Ich habe letztens Pesto gemacht (mit Parmesan). Dazu gab es Nudeln. Vor Verzehr hab ich das Pesto erhitz. Aber es wurde total klumpig. Man konnte es gar nicht auf den Nudeln verteilen.ICh denke mal es lag am Parmesan. Hätte ich es vorher nicht erwärmen dürfen?

Gruß Kathrin

Beitrag von solania85 30.01.11 - 18:06 Uhr

Ich pack das immer direkt ausm Glas auf die heißen Nudeln- aso nudeln abgießen und jaaaa nicht abspülen :)

Beitrag von goldtaube 30.01.11 - 18:20 Uhr

Pesto erhitzt man nicht. Man gibt es kalt über die Nudeln und vermischt es. Parmesan gibt man dann nach dem verrühren am besten auf dem Teller über die Nudeln.

Am Besten schmeckt selbstgemachtes Pesto.

Beitrag von goldie3311 30.01.11 - 18:24 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Hatte es ja selbergemacht. Es war auch lecker. Nur eben das es .. na ja... ein Klumpen war #klatsch.

Aber beim nächsten Mal bin ich schlauer.

Gruß Kathrin

Beitrag von sassi31 31.01.11 - 04:36 Uhr

Hallo,

ich hab mal in irgendeiner Kochsendung gesehen, dass man Pesto durchaus auch erwärmen kann. Damit es cremig bleibt, wird etwas vom Nudelkochwasser untergerührt.

Ausprobiert habe ich es aber nicht.

Gruß
Sassi