Keine Ahnung was ich machen soll....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von neonet 30.01.11 - 17:26 Uhr

Hallo.

Ich hab zur Zeit keine Ahnung was ich machen soll.
Kleine Vorgeschichte...
Meine Schwiegermutter hat weissen Hautkrebs im Gesicht und bekommt diesen nächste Woche entfernt. Es ist nicht so schlimm, es besteht eine 100% Heilungschance, weisser Hautkrebs gibt es oft bei Älteren Menschen. An meinem Mann geht das trotzdem nicht einfach so vorbei, da seine Mutter auch schon Darmkrebs hatte.
Nun hatte meine Oma gestern Geburtstag und mein Mann ist nicht mit, was jetzt aber nichts neues ist, er hats nicht so mit Familienfeiern.
Ich war dann mit meiner Oma in der Küche um ihr zu helfen (SIe ist an so Tagen immer SCHRECKLICH... keine 5 Minuten ruhe im Hintern ;-)) und sie fragte so allgemein was es neues gibt und auch wie es meinen Schwiegereltern geht. Ich erzählte ihr dann von dem weissen Hautkrebs und das es aber nicht so schlimm wäre, da sagte mir meine Oma dann so "nebenbei" das sie schwarzen Hautkrebs hat und zeigt mir einen kleinen Fleck direkt unter dem Auge.
Sie will aber nicht das ich es meiner Mutter erzähle, da meine Mutter selbst krank ist und sich immer schnell aufregt. Was aber das schlimmste ist, sie will es nicht behandeln lassen. Der Arzt hat gesagt es köönne sein das das untere Augenlied dann nicht mehr ganz anliegt und das möchte sie nicht, sie wäre ja schon so alt da wäre Hautkrebs auch nicht mehr so schlimm. Mir geht das nicht mehr aus dem Kopf... Sie ist 72 und eigentlich noch richtig fit! Ich kann nicht verstehn das sie es nicht behandeln lassen will, NOCH ist der Fleck ziemlich klein. Gestern wollte ich dann auch nicht näher drauf eingehen, war ja ihr Geburtstag und es waren ne Menge Leute da. ICh weiss auch nicht was ich mit meiner Mutter machen soll, ich kann das glaube ich nicht für mich behalten. Nicht unter der Vorraussetzung das sie es nicht Behandeln lassen will.
Ich bin total durch den Wind, ich habe keine Ahnung was ich machen soll.

Sry, ich musste mich einfach mal auskotzen, meinen Mann will ich zur Zeit damit auch nicht belasten.

Beitrag von taipane 30.01.11 - 20:30 Uhr

Hallo, das ist echt schwierig, aber ich würde nochmal in Ruhe mit der Oma reden. Sag ihr von deinem Gefühl, deiner Sorge um sie, versuche sie davon zu überzeugen. Eine Behandlung wäre lebensrettend. Und könnte ihr noch viele schöne Jahre bringen.
Aber respektiere ihren Wunsch deine Mutter damit nicht zu belasten. Es ist ihre Gesundheit und ihre Sache, wem sie es erzählt. Versuche andere mit ins Vertrauen zu ziehen, um sie von der OP zu überzeugen. Schaue im Netz ob es durch plastische Chirugie möglich Wäre, das Lid zu korrigieren.
Tut mir Leid, das ich dir dazu nicht mehr helfen kann.
Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute!

Beitrag von alocin1970 30.01.11 - 22:42 Uhr

Hi,

bitte rede mit deiner Oma!!! Ich war heute Nachmittag bei meinen Schwiegis, und sie haben heute morgen beim Gottesdienst in ihrem Dorf die Witwe eines Freundes getroffen. Dieser ist vor 2 Wochen an schwarzem Hautkrebs gestorben, auch das Alter meiner Schwiegis (über 70). Ich war auch immer davon ausgegangen, dass jeder Hautkrebs 100 % heilbar ist. Ist aber eben wohl nicht so.

Also. Erst die Oma zur Vernunft bringen, dann mit deiner Mutter sprechen bzw. deine Oma soll mit deiner Mutter sprechen.

Alles Gute für dich und deine Familie, Nico
P.S. (meine Oma ist vor 2 Monaten gestorben, allerdings mit fast 101 nach einem Sturz. Ich bin dennoch immer noch traurig und sie fehlt mir)

Beitrag von berry26 31.01.11 - 09:29 Uhr

Hi,

ich würde auf jeden Fall nochmal mit der Oma reden und ihr "das Messer auf die Brust setzen"! Entweder sie lässt sich behandeln und spricht mit deiner Mutter oder DU machst es! Setz ihr ein Ultimatum!

Normalerweise bin ich kein Freund solcher Methoden aber mit schwarzen Hautkrebs ist nicht zu spaßen. Schwarzer Hautkrebs ist tödlich und nicht nur mal ein unangenehmes Geschwür....

LG

Judith