25. SSW - Kindsbewegung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maike385 30.01.11 - 17:28 Uhr

Halloooo zusammen,

ich hab da mal ne Frage :-)

Es gab bereits Tage, da habe ich unseren Knirps oft und auch kräftig gespürt...

Nachdem ich jetzt letzte Woche 5Tage im KH war und dort festgestellt wurde, dass der Kleine 10Tage zu klein sei (Donnerstag beim Doppler waren es nur noch 5Tage) mache ich mir trotzdem Sorgen und warte regelrecht auf Kindsbewegungen!

Irgendwie wollen die sich nun nicht so oft spüren lassen...und wenn ist es eher so ein kleines Blubbern :-)

Habe nun aber auch gelesen, dass manche Schwangere sich an die Bewegungen gewöhnen und erst wieder starke Tritte oder so wahrnehmen...

Des Weiteren würde mich interessieren: Woher wisst Ihr, WAS ihr gerade spürt?Also ob es Kopf,Hand oder Fuß war!?

LG

Maike

Beitrag von enimaus 30.01.11 - 17:36 Uhr

Hey hey! Also ich kann ganz genau sagen dass ich meine Maus spüre,weil die nicht besonders zart mit mir umgeht!Man sieht und spürt sie und das sicherlich seit 3 Wochen! Sie liegt mit dem Kopf nach unten und drückt ihren Rücken mitsamt Po gegen die rechte Seite,was dazu führt dass ich rechts eine Beule habe und links nichts eher abfallend der Bauch!
Ich merk dass sie mit den Händen schön in die Blase stubst und aber mit den Füsschen so richtig schön nach außen austritt, wie ein kleines Pony! Die Schläge sind einfach stärker!

lg enimaus und Nina 26+2#verliebt

Beitrag von dnj 30.01.11 - 17:53 Uhr

Huhu!! Ich merke meine Maus eigentlich sehr kräftig seit drei Tagen aber ist sie ziemlich ruhig merke sie aber dennoch ab und zu! Denke mal das sie im Moment nen wachsttumschub hat! Womit sie gerade Haut find ich auch schwer einzuschätzen!;-)

Beitrag von minuuh 30.01.11 - 17:57 Uhr

Hallo!

ich bin jetzt so weit wie Du. Von Dienstag bis Donnerstag habe ich meine Kleine fast gar nicht gespürt. Seit Donnerstag Abend ist sie wieder aktiver.

Aber ich habe keine Ahnung, womit sich mich gerade streichelt oder tritt. Sie liegt in BEL und die Tritte gehen wohl auch manchmal noch ins Leere. Die kleinen Mäuse haben ja auch noch so viel Platz!

Mach Dir nicht so einen Kopf!
Die haben Wachstumsschübe - kommt schon noch Dein Würmchen!!!

LG
Minuuh

Beitrag von ilva08 30.01.11 - 18:26 Uhr

Sind "10 Tage zurück" denn wirklich so bedenklich?

Hmmm... #kratz

Mein Kleiner wächst seit Beginn der SS nicht nach Ideal - Tabelle, hab ich festgestellt... ginge ich danach, so wäre er immer ca. 1 Woche zurück, was Länge und geschätztes Gewicht angeht.

Meine Fä sagte bisher beim US immer die Daten und fügt hinzu: "Das ist normal für die-und-die Schwangerschaftswoche". Auch bei der Feindiagnostik war es so.
Guckte ich dann in der Tabelle im I-Net nach, stand der betreffende Wert immer als Nomalwert für die Woche DAVOR.

Scheint also nicht so viel zu bedeuten, wenn man ein paar Tage unter Normalentwicklung ist.

Fanden sie es denn im KH sooo ungewöhnlich, dass du 10 Tage hinter dem Durchschnittswert bist?

LG

Beitrag von maike385 30.01.11 - 18:37 Uhr

Ja fanden sie... wurde 4Mal geschallt von verschiedenen Ärzten um sicher zu gehen!

Hängt aber auch wohl damit zusammen, dass bis Weihnachten alles bis auf den Tag genau passte und jetzt auf einmal nicht mehr...

Wachstumsstörungen etc. fangen wohl auch erst so um die 25.ssw an oder so!

Naja mussten jetzt zum Doppler und sind nur noch 5Tage zu klein, muss aber in 4Wochen noch mal zum Doppler und alle 14Tage zu meinem FÄ...

Beitrag von ilva08 30.01.11 - 18:40 Uhr

Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

Vielleicht ist dein Krümel gerade so ruhig, weil er einen Wachstumsschub hat? Das würde doch zusammenpassen! :-) #liebdrueck

Beitrag von maike385 30.01.11 - 18:42 Uhr

Meine Hebamme hat auch gesagt ich solle mich nicht bekloppt machen lassen...manche Kinder wachsen halt langsamer oder werden einfach nur kleine Kinder :)

Ich war auch nur 48cm und mein Bruder nur 51cm :) vllt sind das auch nur die Gene!?

Beitrag von ilva08 30.01.11 - 18:44 Uhr

Ich mache mir auch keine Sorgen, denn die ganze Familie meines Mannes ist eher klein... er z. B. nur 1, 62m. Ich denke, dass ich deshalb immer eine Woche zurück bin. ;-)

Und wie gesagt: Bei mir hat noch niemand Bedenken angemeldet deswegen!