Kurze Mens jemand Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bebiengel 30.01.11 - 18:17 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

ich habe eine Frage an euch und freue mich über antworten :-)

Also ich bin 22J. alt und versuche mit meinen Verlobten seit etwa 1Jahr ss zu werden. Bisher jedoch komplett erfolglos.

Ich habe die letzten 6Monate zumindest immer ein regekmäßigen Zyklus von exakt 30Tagen mit Eisprung. Ich habe ab 12-14 Tage vor NMT immer starke PMS mit extremen Brustspannen(selbst das laufen tut weh) und Pickel um ES herum. Bisher habe ich meine Mens immer den ersten Tag sehr schwach dann 2 TAge sehr doll (viel Schleimhaut) und dann noch 2Tage mittelstark. Also etwa 5Tage lang bis es ausklingt.
Letzten Monat habe ich meine Tage wie immer Pünktlich bekommen und war schon verwundert, dass ich nur 3Tage blutete und wenig bis kaum GBM-Schleimhaut. Zur sicherheit testete ich war aber wie erwartet negativ.
AM 14.01 hatte ich dann wohl wieder einen ES und die Brustschmerzen und Mensziehen gingen dann auch schon los und waren auch wie immer sehr stark (Brutsziehen). Und vorgestern abend, also der 28.01 bekam ich dann auch pünktlich meine Mens :-(...sie war nicht stark aber es war frisches Blut. Gestern war sie dann den ganzen Tag in gewohnter STärke, nur keine Schleimhaut ging ab. Und heute ist alles schon wieder weg (schmiert nur noch). Meine PMS also Brustschmerzen sind aber pünktlich zum 28 verschwunden. ALso gehe ich davon aus, dass es auch ganz normal meine Tage waren.
Jetzt frag ich mich nur was könnte die Ursache sein, dass sie plötzlich so kurz ist? Also nur 1-2 Tage und davon nur 1Tag in normaler Stärke? Ich denke nicht , dass ich ss bin. Denn Brustspannen und Mensziehen haben pünktlich mit der Blutung aufgehört.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wäre über jede Antwort dankbar!

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag Abend!
Und danke fürs durchlesen!#torte

Beitrag von thali89 30.01.11 - 18:21 Uhr

hmmm...
ne richtige antwort hab ich leider nicht für dich.

aaaber ich habe meine mens mit 10 bekommen und dann 7-8 jahre immer 6-7 tage lang. die ersten 4 tage stark und schwach. und danach (bin jetzt 21) habe ich auf einmal nur noch 4 tage. den ersten schwach, den 2. und 3. etwas stärker und den letzten nur noch ganz wenig.

kann es mir auch nicht erklären, aber ich finds gut #pro;-)

LG

Beitrag von thali89 30.01.11 - 18:23 Uhr

#klatsch habe paar wörter verschluckt ;-)

>>die ersten 4 tage stark und schwach<<

also die ersten 4 tage stark und dann 2-3 tage schwach ;-)

Beitrag von bebiengel 30.01.11 - 18:45 Uhr

Hallo und danke auch dir für die rasche Antwort#blume

hmm du meinst also, dass es normal sein kann? Hab ich auch schon überlegt, ich mein ist ja auch ganz nett so kurz und schwach zu bluten :-) Nur hab ich halt bedenken, dass das damit zusammen hängt, dass ich noch nicht ss geworden bin. Denn ich bin ja vom Alter her (22jahre) biologisch gesehen hoch fruchtbar. Und mein Verlobter ist es mit 25jahren ja eigentlich auch und dennoch sind wir schon seit Januar letzten Jahres aktiv am üben. Und die Pille hatte ich chin vor 2jahren abgesetzt...

na bleibt wohl doch nur der gang zum Arzt :-)

Danke dir und schönen Abend noch!#winke

Beitrag von vivchen78 30.01.11 - 18:23 Uhr

Hi Du....

Das ist bei mir auch so. Normaler zyklus mit eisprung aber meine mens habe ich auch nur einen tag schwach und einen tag normal. Habe ich jetzt den dritten monat hintereinander. Dienstag in ner woche gehe ich aber mal zum FA, einfach mal checken lassen.

Lg

Beitrag von bebiengel 30.01.11 - 18:33 Uhr

Hallo vivchen,
vielen Dank erst mal für deine Antwort!

Das ist ja seltsam schon drei Monate hintereinander...ich hoffe bei mir war es das letzte mal!;-)
Wie lang probiert ihr es denn schon bzw besteht überhaupt ein KiWu?

Ich werde wohl auch nochmal nen FA Termin ausmachen, leider ist meiner immer ziemlich ausgebucht und da es ja kein "Notfall" ist denke ich werde ich länger auf ein Termin warten müssen.

Naja vielleicht weiß hier ja noch jemand Rat und kann uns weiterhelfen ;-)

LG#winke

Beitrag von vivchen78 30.01.11 - 19:38 Uhr

...ich habe das glück eine sehr unkomplizierte mens zu haben. Meine oma und meine mama hatten das auch schon so.
Normalerweise hatte ich immer einen tag schwach einen tag normal und dann wieder einen tag schwach.
Das ich sie jetzt insgesamt nur zwei tage habe, ist erst seit ich nicht mehr verhüte. Komme jetzt in den ÜZ4.
Früher hatte ich wenig probleme, kein kopfweh nix. Jetzt merke ich en ES und die mens sehr deutlich...meine eierstöcke machen sich deutlich bemerkbar, deshalb muss ich mal m FA.
KiWu haben wir...hab heute meine mens bekommen und mich schon geärgert ;-)
Geh doch auch einfach mal zum FA....ich denk immer sicher is sicher...ich halt dich gerne auf dem laufenden.

Good luck!
Lg vivchen

Beitrag von aleeke 30.01.11 - 20:07 Uhr

Guten Abend,

dazu häng ich dir mal 3 Diskussionen an, die vor kurzem hier geführt wurden. Ich hoffe, dass du da ein paar Antworten findest. Ich habe das auch seit ca. 3 Zyklen. Ich versuch das positiv zu sehen. Da wir erst 6 Zyklen üben, wollte ich auch noch nicht zur FÄ rennen.

Dir viel Glück #winke

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=2970634

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=2963417

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=2935429