das ist doch nicht normal!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mellj 30.01.11 - 18:46 Uhr

mein kleiner ist morgen 11 wochen alt und schläft nachts so gut wie durch!!aber tagsüber nickt er nur mal ne halbe stunde ein,ausser ich bin mit dem kiderwagen unterwgs oder mit dem maxi cosi da schläft er super!

das ist doch zu wenig schlaf für ihn oder??ich vermute er schreit deswegen auch jeden abend dann so von 20 bis 21 uhr weil er übermüdet ist.

habt ihr tipps wie es bessser klappen könnte

lg mellj mit joel

Beitrag von berry26 30.01.11 - 18:49 Uhr

Hi,

meine Kleine hat die ersten Monate auch max. 1-1.5 Stunden am Tag geschlafen. Verteilt auf viele kleine Nickerchen (15-30 Min.)

Es hilft die Kleinen einfach viel zu tragen. So habe ich Hausarbeit gemacht und die Kleine hat auch mal ne Stunde am Stück geschlafen.

LG

Judith

Beitrag von neofee 30.01.11 - 19:36 Uhr

Huhu
vorher schlief meiner den ganzen Tag und nacht ab und an mal wach, dann fing er an Tagsüber nicht mehr zu schlafen, wollte nur getragen werden. Nun hat er im Wohnzimmer eine andere schlafmöglichkeit (im Bett schläft er wirklich nur Nachts Tagsüber tut er es darin überhaupt nicht) und siehe da Babay schläft wieder:-) konnte auch nur zufall sein. Schätze eher ein Schub ist vorbei und deswegen schläft er wieder besser.

Es gibt Babys die brauchen viel und Babys die wenig schlafen.

Babys haben übrigens zwischen 18 uhr und 24uhr schrei phasen, dann verarbeiten sie vieles. Meiner macht das nicht mehr seit ich seinen Tag wirklich ganz genau geplant habe, wenn viele Geburtstage sind z.b. dann ist das ihm zuviel und er bekommt wieder seine schreiphasen :-)


Lg Neofee

Beitrag von rana1981 30.01.11 - 20:20 Uhr

Das kenne ich auch! Jannika ist auch 11 Wochen alt. Sie schläft am Tag nur im Tuch und mal auf dem Schoß. Ich denke nur immer, dass es dann so viele Eindrücke sind, wenn sie im Wohnzimmer schläft... Sie wird dann immer schnell wach, weil sie nicht tief schläft oder schreit im Schlaf.
Habe sie heute gepuckt und in ihr Bettchen gelegt! Babyphone daneben und siehe da! Sie hat fast eine Stunde geschlafen! als sie wach wurde gat sie mich angestrahlt und war zufrieden.

Liebe Grüße Maike mit Jannika

Beitrag von maus0111 30.01.11 - 20:35 Uhr

Mach dir nichts draus! Mein Kleiner (12,5 Wochen) nickt auch immer für genau 30 min ein. Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, dass die REM-Schlafphase bei Babys ca. 30 min dauert. Danach werden die Kleinen wach (Erwachsene werden z.B. nachts auch wach, merken es nur meistens nicht).

Ich finde das auch nicht schlimm wenn er so kurz schläft. Er wird immer genau nach 2 Std müde, mehr schafft er nicht und dann schläft er 30 min um sich für die nächsten 2 Std Kraft zu holen ;-).

Gähnt dein Kleiner denn viel tagsüber und vor allem nach dem Schläfchen? Wenn ja ist er vielleicht wirklich etwas übermüdet, aber wenn er ansonsten fit ist, dann glaub ich nicht, dass er abends Schreit weil er Schlafmangel hat. Abends schreien ist denk ich mal normal bei so kleinen Babys. Irgendwie müssen die vielen neuen Eindrücke ja verarbeitet werden...und drüber reden können die Kleinen ja noch nicht ;-).

Liebe Grüße und alles Gute!
maus0111 mit Alexander