Schwanger nach Fehlgeburt?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hannahjacqui 30.01.11 - 19:18 Uhr

Hallo Leute,

am 15.11.10 hatte ich eine Fehlgeburt.
Danach hatte ich mir überlegt, mir die beiden Myome von 41 und 47 mm rausnehmen zu lassen, habe mich aber entschieden, es erstmal noch so zu probieren.

Tja, wahrscheinlich haben wir es wieder geschafft.
Am 12.01.11 war der erste Tag meiner letzten Periode und am 21. und 23. habe ich mit meinem Freund ohne Verhütung geschlafen.
Seit Dienstag (25.01.) ist mir ziemlich schlecht und mein Kreislauf fährt Achterbahn.
Ein Virus ist eher unwahrscheinlich, da ich weder Durchfall habe noch sonst irgendwas.

Nun bin ich echt gespannt, ob die nächste Periode am 09.02.11 kommt oder nicht.

Wie sind so eure Erfahrungen mit einer Schwangerschaft nach einer Ausschabung?

Und bitte sagt mir jetzt nicht, ich solle ganz ruhig bleiben und abwarten, denn das weiß ich selbst und es ist verdammt schwer, nicht darüber nachzudenken.
Ich wünsche mir ein Baby und mir ist bewusst, dass es wieder schief gehen kann und dass es auch Ewigkeiten dauern kann, bis ich wieder schwanger bin. Meine Vernunft ist sich darüber im Klaren, aber mein Gefühl sagt mir eben grad was anderes.

Danke, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt.

hannahjacqui

Beitrag von 35... 30.01.11 - 20:13 Uhr

Hi, ich wünsche dir nur das allerbeste und kann dich voll und ganz verstehen.
Aber wenn du am 21. Sex hattest (also um den Eisprung rum), dann kann dir am 25. noch nicht übel von einer evtl. ss gewesen sein!
Die Einnistung beginnt 6 Tage nach dem Eisprung und dauert ca. 1 Woche.
Sprich erst dann wird hCG produziert in Mengen, die man dann auch merken kann.
Ich möchte dir nicht deine Hoffnung nehmen und wünsche dir so sehr, dass dein Gefühl sich nicht täuscht, aber versteif dich nicht drauf!
Behalte dir noch ein wenig Rationalität, damit es, solltest du nicht ss sein, nicht ganz so weh tut!

Ganz viel #klee

Beitrag von hannahjacqui 15.02.11 - 19:18 Uhr

Hallo,

trotz aller Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik - ich bin wirklich schwanger.
Mein Gefühl hat mich nciht getäuscht und ich bin tierisch froh darüber!
Hoffentlich läuft es dieses Mal besser.

Hannahjacqui

Beitrag von nonn 31.01.11 - 00:00 Uhr

Hey, meine Daumen sind gedrückt!!!

Ich bin leider noch nicht wieder ss... hatte eine FG (MA) und AS im Juli 2010,
und das nach 2 Jahren üben....
Bin jetzt in der Kinderwunschklinik

Mal sehen wie es weiter geht,

berichte mal wie es dir so ergeht!!!

Alles alles Liebe und Gute!!!!!!!!!!!!!!!

Ich weiss dass ich im Falle einer SS auch ängstlich sein werde
und mich immer fragen werde ob das Herz noch schlägt,
aber wer nichts wagt der nichts gewinnt...........

Beitrag von hannahjacqui 31.01.11 - 15:59 Uhr

Hey danke für deine Reaktion,

finde ich stark, dass mal nicht jemand nur belehrt.

Ich weiß auch schon, dass ich in der nächsten Schwangerschaft bei jedem kleinen Ziehen oder bei vermehrtem Ausfluss in Panik gerate, weil was schiefgehen könnte.
Da kann ich mir so oft sagen, dass ich ruhig bleiben muss und abwarten muss.

aber das wirst du ja auch kennen, oder?

ich war heute bei meiner Hausärztin, falls ich mir doch nen Virus eingefangen habe.
Hatte ja vor 2 Wochen nen Magen-Darm-Virus, der aber nach einem Tag verschwunden war. Und dann keine Symptome bis die nächste Woche Dienstag.
Meine Hausärztin hat nochmal Bauch abgehört - unauffällig.
Die Übelkeit kann zwar noch ne Nachwirkung sein, aber mit Unterbrechung und Kreislaufproblemen eher unwahrscheinlich.
Sie hat mir was gegen, was pflanzlich und ohne Alkohol ist.
Wenn es in 2 tagen nicht besser ist, soll ich wiederkommen.

bis demnächst!

hannahjacqui

Beitrag von hannahjacqui 15.02.11 - 19:21 Uhr

Hallo Nonn!

wie auch immer das passiert ist - ich bin wieder schwanger. Und das gerade mal nach einem einzigen Zyklus. ich pfeif auf jede Statistik!
Man bin ich froh.
und Angst habe ich auch, dass es wieder schief geht.
die ersten Ultraschalltermine werden der Horror werden! Hoffentlich wächst dieses Mal die Frucht!

Ab wann schickt einen der Gyn in die KiWu-Klinik und was wird dort gemacht?

Beitrag von bunny2204 31.01.11 - 09:09 Uhr

ich hatte 2005 2x eine AS. Die nächste SS verlief dann relativ problemlos. Allerding hab ich mir erst gar keine Hoffnungen gemacht um nicht enttäuscht zu werden.

2007 kam dann unser Sohn, 2009 unsere Tochter zur Welt.

LG BUNNY #hasi