sie geht ständig pieseln

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von flexi 30.01.11 - 19:34 Uhr

Hi,

meine Tochter fast 4 Jahre, geht seit 1 woche ständig aufs klo zum pieseln.
Wir waren am dienatag schon mein Kia, der meinte sie hätte eine Infektion, weil sie sich nicht richtig abputzt. Ja, jetzt haben wir ne Creme bekommen, die hat null geholfen, sie ist immernoch rot und rennt aufs Klo. Die Creme steht drinnen man soll sienicht länger als eine Woche benutzten.

Tja, kennt das jemand, mit dem ständigen pieseln, also ich mein sie muss dann auch immer, halt nicht viel aber es kommt was und sie geht so 3-4 mal die stunde, heut war es besser, aber die kommt ja zu nixmehr.
Kann es sein, dass sie einfach nur wund ist und ich das mit nem Puder auch gut hinbekomme? Soll ich morgen wieder zum Doc oder erstmal mit puder versuchen?

Danke

Alex

Beitrag von perserkater 30.01.11 - 19:38 Uhr

Hallo

Ja ist sie denn jetzt wund oder nicht? Für mich klingt das auch eher nach ner Blasenentzündung.

LG

Beitrag von flexi 30.01.11 - 19:40 Uhr

Hi,

sie ist Wund. Nein ne Blasenentzündung würde am dienstag beim arzt ausgeschlossen, er sagte es kommt vom schlechten abputzten.
Urin wurde untersucht und Kultur angelegt.

alex

Beitrag von perserkater 30.01.11 - 19:44 Uhr

Dann würde ich es wirklich mal mit Wundsalbe oder Puder probieren und sie so viel wie möglich nackig lassen bzw. zieh ihr keinen Schlüpfer zu Hause an nur ne leichte Stoffhose damit Luft an die Haut kommt.

LG

Beitrag von flexi 30.01.11 - 19:46 Uhr

danke, hab ich mir auch schon überlegt, werd aber morgen mal beim doc anrufen, der hat in der früh ne telefonische sprechstunde und ihm schildern, dass es nicht besser ist.

alex

Beitrag von cori0815 30.01.11 - 20:10 Uhr

hi Alex!

Dass sie ständig Harndrang hat, kann ja zum einen mit einer Blasenentzündung zusammen hängen. Kann aber auch sein, dass sie sich nur die Blase verkühlt hat (aber dann sollte es nach ein paar Tagen schon langsam wieder besser werden).

Das mit dem Wundsein kenn ich irgendwo her: meine Tochter ist auch dauerwund, seit sie mit ihrem unabgeputzen Hintern ständig über die Kindergartenklobrille rüber rutscht *würg* Ich habe noch kein Mittel dagegen gefunden, pflege viel mit Bepanthen, hilft aber eben nicht wirklich. Pilzcreme hilft auch nicht, davon wirds nur noch schlimmer.

LG
cori

Beitrag von zahnweh 30.01.11 - 20:31 Uhr

Hallo,

hat der KiA eine Urinprobe genommen?
Könnte eine Blasenentzüdnung sein, muss aber nicht. Kann man mit so einer Probe schnell feststellen....