Frage wegen Herpes

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sancha01 30.01.11 - 19:59 Uhr

Hallo zusammen!
Ich habe an der Lippe meiner größeren Tochter (2 Jahre alt) 3 Pickelchen entdeckt bei denen mein Mann meinte, es könnte auch Herpes sein. Jetzt meine Frage: wenn es wirklich Herpes ist, ist es dann gefährlich für meine kleinere Tochter (6 Wochen alt)?! Vielen Dank für Eure Antworten.
LG Sancha #winke

Beitrag von lilly7686 30.01.11 - 20:01 Uhr

Hallo!

Für so kleine Babies kann Herpes durchaus gefährlich werden. Weiß aber nicht genau warum.
Am Besten ist, wenn deine Große das Baby im Moment nicht anfasst und vorallem nicht küsst. Und vor jedem Anfassen die Hände gründlich wäscht.

Liebe Grüße!

Beitrag von manja. 30.01.11 - 23:32 Uhr

Wenn es wirklich Herpes ist (mehrere Kleine spricht dafür, es müsstem so mini-Bläschen sein, die dann aufgehen), dann ist es sehr gefährlich. Direkt lebensgefährlich nur bei Neugeborenen, aber die Ärzte konnten mir auch nicht sagen, wielange es nun so schlimm ist, vermutlich die´ersten 6 Wochen, evt, auch drei Monate hieß es. Sehr schmerzhaft bleibt die Ersterkrankung allerdings weiter.