Welche Tips habt ihr- wenn euer Baby harten Stuhl hat?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dgks23 30.01.11 - 20:04 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben!

lg dgks23

Beitrag von schneckchenonline 30.01.11 - 20:16 Uhr

Huhu,

Du kannst z.B. etwas Rapsöl ins Essen geben. Ein TL müsste reichen. War bei meiner Kleinen auch so.
Oder-- es gibt bei dm von Babylove eine neue Obstgläschensorte: Pflaume-Birne. Das lockert den Stuhl auch auf.

LG, Tanja

Beitrag von lilly7686 30.01.11 - 20:21 Uhr

Was trinkt denn deine Maus? Isst sie schon viel?
Immer Wasser zum Essen anbieten.

Sonst die schon genannten Gläschen, hab auch schon gehört dass dieses Pflaumen-Birnen Zeug den Darm ordentlich durchräumt ;-)

Lg

Beitrag von dgks23 30.01.11 - 20:25 Uhr

Huhuuu nochmal! #winke

Oh ja, meine isst schon fest, und trinken tut sie auch brav!
Außerdem hab ich ihr selbst schon einen Plaumenbrei gemacht (hatte noch welche eingefroren)

Aber es half noch nix!! :-( heut ist es schon der dritte Tag- ich denke ich werd morgen zur Apotheke- gleich in da früh...

hab ihr sogar schon Apelsaft mit Wasser gegeben- das hat sonst immer gewirkt...

lg

Beitrag von lilly7686 30.01.11 - 20:39 Uhr

Nein, der selbst gemachte Pflaumenbrei ist gar nix im Gegensatz zu den Pflaume-Birne-Gläschen ;-)

Wie oft hat sie denn sonst?

Sonst hol was aus der Apo wenn du sicher bist, dass sonst nix hilft.

Gib ihr vielleicht generell nach dem Essen immer Birne oder Pflaumenmus oder sowas. Was Stuhl-Auflockerndes :-)

Lg

Beitrag von dgks23 30.01.11 - 21:01 Uhr

Also der Stuhlgang an und für sich ist immer regelmäßig, aber er neigt halt dazu hart zu sein.
Deswegen achte ich sowieso darauf das sie was bekommt das den Stuhl auflockert!

lg

Beitrag von tamismami 30.01.11 - 22:07 Uhr

Hi!

So hab ichs auch gemacht! Zum Nachtisch gibts jetzt immer ein paar Löffelchen Birne-Pflaume :-) Gibts von babylove und von hipp!!! Und das hilft wirklich prima :-D

Liebe Grüße

tamismami

Beitrag von shiela1982 30.01.11 - 20:24 Uhr

hatten wir auch erst, das problem.

also,

pflaumenmus-war super,
wenn gar nichts geht- minieinlauf von der apotheke(weis den namen grad nicht)
carvum carvi zäpfchen-eigentlich eher gegen blähungen, aber manchmal wenn sie einen tag lang keinen stuhlgang hatte gebe ich ihr eins , dann innerhalb ner halben stunde, geht dann was:-)
eine freundin benutzt milchzucker, in der milchflasche.

lg

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 30.01.11 - 21:21 Uhr

Der Minieinlauf heißt BABYLAX, habe ich auch zuhause. Wobei das nur eine Notlösung ist. Auf Dauer muß ja das Problem lösen.....!

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 30.01.11 - 21:19 Uhr

Hallo.

ich weiß jetzt ja nicht wie alt Deine Maus ist, aber ich hatte das gleiche Problem unsere ist heute 6 Wochen alt. Der Kinderarzt hat mir eine andere Milch empfohlen und zwar die Novalac V; diese gibt es nur in der Apotheke und ist speziell für "V"erstopfung!

Seither ist es besser geworden. Du kannst auch ins Fläschchen etwas Milchzucker geben, das lockert den Stuhl auch. Mach ich meist noch zusätzlich etwas rein.

So, dass sind meine Tipps - bei uns hat es geholfen!

LG
schnuggi mit Leonie
#winke