Morgen Termin in Frauenklinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von frido2004 30.01.11 - 20:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

so langsam werde ich doch nervös#zitter. Morgen früh gehts zur Besprechung nach Heidelberg bzgl. meines EL.

Da ich nur noch einen habe und dieser leider undurchlässig, möchte ich ein Gespräch ob es eine Möglichkeit gibt, diesen zu öffnen.

Habe mich jetzt schon sehr lange und intensiv im Internet belesen und mit einer Klinik in Jena gesprochen.

Es gibt wohl seit 2 Jahren ein neues Verfahren, in dem man die OP migrochirugisch durchführt. Soweit ich geleden habe, ergibt sich dadurch keine neuen Narben mehr ( am EL). Es gibt wohl auch die Möglichkeit, den EL an einer anderen Stelle der Gebärmutter zu versetzten.

Aber so genau kann ich es auch nicht erklären, dies werde ich morgen im Gespräch erfahren.

LG Ines

Beitrag von jinnyjoes81 30.01.11 - 20:48 Uhr

Hallo Ines,

erstmal möchte ich dir alles Gute für dein Gespräch morgen wünschen und
würde dich bitten, doch mal zu berichten was dabei raus gekommen ist und wie die Weiterbehandlung aussieht.

Ich habe ein bekanntes Pärchen die jetzt schon die vierte künstl. Befruchtung hinter sich haben, leider ohne jeglichen Erfolg. :-(
Die beiden sind natürlich sehr am Ende mit ihren Kräften. Bei ihr sind
die EL beide undurchlässig und wenn ich ihr von dieser Behandlungs-
methode berichten kann, kann ich den Beiden vielleicht etwas neue Hoffnung geben.

Würde mich freuen von dir zu hören

LG jinnyjoes

Beitrag von nonn 30.01.11 - 23:07 Uhr

Drück dir die Daumen, dass alle nett sind und ihr Wege und Lösungen findet #pro