34.SSW und Nasentropfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melly_k 30.01.11 - 21:40 Uhr

Hi,

kann seit Tagen nicht mehr schlafen wegen diesem blöden Schnupfen...
Nasentropfen darf ich nicht nehmen, oder?

Jemand andere Tipps?

LG Melly (34.SSW)

Beitrag von tonip34 30.01.11 - 21:43 Uhr

Babynasentropfen...und nicht laenger als eine Woche ...ich musste schon oefter welche nehmen...und jetzt haette ich gerne Wehen, aber auch Nasentropfen helfen nicht...:-)

Beitrag von amandea 30.01.11 - 21:44 Uhr

Hallo!

Doch, darfst du! Meine FÄ hat mir sogar dazu geraten!
Sie meinte, dass die Nebenwirkungen völlig überschätzt werden! Du solltest es halt nicht übertreiben! Höchstens 3 mal am Tag.

Andererseits hilft auch sehr gut Engelwurzbalsam!
Zumindest bei mir. Das kann man in der Apo bestellen. Wird dann aus dem Allgäu geliefert.

LG Amandea

Beitrag von babyleo2005 30.01.11 - 22:18 Uhr

Hallo Melly!

Ich habe meine FÄ gefragt und sie hat nichts gegen die Babynasentropfen einzuwenden. Sie sind niedriger dosiert, helfen aber gut.
Mir hat außerdem Babix-Salbe geholfen, die ich mir unter die Nase schmiere und die scharfen Fisherman´s friend;-).

Gute Besserung wünscht Saskia (35.SSW)