Kann man die Bauchmuskulatur auch anders als mit Sit Ups straffen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von curlysue1 31.01.11 - 07:23 Uhr

Hallo,

ich kann im Moment leider keine Sit Ups machen, da ich totale Probleme mit meinem Nacken habe.

Kann man das auch irgendwie im stehen, meinte mal gehört zu haben, Bauch feste einziehen und lockern oder das Knie vorne über Kreuz hochzuziehen #kratz

Geht das?

LG

Beitrag von cat_t 31.01.11 - 10:07 Uhr

Hallo #blume

beim Auqafitness gibt es Übungen für den Bauchmuskel.

Es gibt auch Übungen für den Bauch in Rückenlage und Seitstütz, bei denen der Nacken wenig bis nicht belastet wird. Hast Du die schon probiert? Woher hast Du die Übungen, die Du bisher hast und die Dir Schmerzen bereiten? Hast sich die Ausführung ein Trainer angeschaut?

Im Thai-Bo gibt es viele Übungen, die u.a. auch den Bauch im Stehen trainieren. Wenn man es richtig macht und das ist im Stehen sehr einfach falsch zu machen;-)

Allerdings würde ich an Deiner Stelle erstmal abklären, warum Du Nackenprobleme hast, bevor Du irgendwas ausprobierst.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von valerita 31.01.11 - 10:33 Uhr

ich mag sit-ups auch nicht, ich machs umgekehrt:

auf den rücken legen, hände unters sofa, und dann die füsse hoch, langsam runter usw.

lg

Beitrag von camargo 31.01.11 - 12:57 Uhr

ich kann die sit ups auch nicht machen wegen nackenprobleme. Mir sind lieber Übungen bei denen Beine mehr arbeiten. Und sonst bringt auch viel wenn du immer darauf auchtest dein Bauch fest einzuziehen. Besonders bei intensivem Gehen und JOggen ist es sehr effektiv und viel weniger anstrengend.

Gruß
Maria

Beitrag von fascia 01.02.11 - 10:00 Uhr

Hallo curlysue,

wenn du totale Probleme mit dem Nacken hast, ist das ein schwieriges Unterfangen. Ich denke, dass du hierfür Anleitung benötigst, um das Nackenproblem nicht zu verstärken.

Die Beschwerden des Nackens können natürlich unterschiedliche Ursachen haben. Es geht aber praktisch immer mit einem Missverhältnis von Spannungen im Schultergürtel, der vorderen Rumpfwand und der Rückenmuskulatur einher. Der Rücken - sowohl die BrustWS als auch die LendenWS sollten erst einigermassen fit sein, damit sie der Bauchmuskelaktion ein stabiles Wiederlager bieten können, ehe man diese trainiert. Ist das nicht gegeben, fängt der Nacken auf, was weiter unten "nicht passt". An eine instabilen WS kann man keine Bauchmuskeln "hängen". Und v.a. kann man auf Dauer keinen Kopf darauf balancieren.

Es gibt natürlich Spannungsübungen, die ohne Bewegungen und Hebel gegen die Schwerkraft ausgeführt werden.
Aber auch hier kann man allerhand falsch machen.

Ich fürchte, du kommst alleine nicht gut zurecht damit.


LG,
f.

Beitrag von betty38 01.02.11 - 10:41 Uhr

Klar gibt es Übungen, ohne den Kopf zu heben. Sinnvoller wäre allerdings, du würdest dies unter professioneller Anleitung beginnen, um Fehler zu vermeiden, aber versuch diese mal:

Auf den Rückenl legen, die Beine anheben, 90 ° anwinkeln (als hättest du einen Stuhl darunter) und mit den den Armen/Händen gleichzeitig ganz feste vom Boden abdrücken (dadurch wird die Spannung im Bauch mehr und es trainiert zusätzlich den oberen Rücken und Rückseite der Arme...

Duch das Halten der Beine in dieser Position hast du schon ein Training für die Bauchmuskulatur. Du kannst diese natürlich noch erweitern, in dem du die Beine abwechselnd nach vorne austreckst und später dann gleichzeitig(schwer). ABER ACHTUNG. bei allen Positionen musst du darauf achten, dass du mit dem Rücken nicht ins Hohlkreuz kommst !!!

lg betty