Lnagsam fängts an, das schlecht sein....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 17876 31.01.11 - 07:52 Uhr

Guten Morgen zusammen,

bis jetzt ging es mir eigentlich ganz gut. Seit ein paar Tagen quält mich mein Magen!! Jeden Morgen ist mir schlecht...hat jemand ein paar Tips parat, was man dagegen tun kann?? Bin jetzt 7 SSW.

LG#winke

Beitrag von anneke86 31.01.11 - 07:55 Uhr

Ja, die Tipps wüsste ich auch gern, ich kämpfe seit gestern mit der Übelkeit. Heute Nacht wars schlimm...
Bin 6. SSW

Beitrag von sephora 31.01.11 - 08:04 Uhr

Immer regelmässig was essen ist ganz wichtig..und Ingwertee oder zitrone helfen auch ganz gut.
Ansonsten, wenns ganz schlimm ist, neusema oder vomex..aber die machen sooo schläfrig die vomex. Helfen aber!

Beitrag von steff2201 31.01.11 - 08:06 Uhr

Guten Morgen,

naja ein rezept gibt es nicht wirklich. Hoffen das es nach den ersten Wochen besser geht. Bei mir war es ab der 15.SSw mit der Übelkeit vorbei.
Am besten ist Du probierst auf deinen Körper zu hören. Stehe langsam auf, koche Dir einen Tee falls er nicht wieder hoch kommt und probiere den Tag ruhig und langsam zu beginnen. Du kannst aber auch mal bei Deinem Arzt nachfragen, der hat bestimmt Tipps.

Ich wünsche Dir alles Liebe und das es Dir bald besser geht, damit Du die SSw geniessen kannst.;-)

LG
steffi

Beitrag von 17876 31.01.11 - 08:07 Uhr

Habe jetzt eben mal eine Möhre gegessen, bis jetzt bekommt sie mir ganz gut...;-)

Beitrag von pinkmami0409 31.01.11 - 09:30 Uhr

Huhu.......
Fühle mit dir hatte es auch von der 7 ssw bis zur 16 ssw habe insgesamt 7 kg abgenommen .Jetzt bin ich in der 20 ssw und mir gehts super also gib die hoffnung nicht auf .Versuch es mal mit Lakritz hat mir bei der Übelkeit auch bissel geholfen .
Lg Marina mit Justin Joulise und Bauchzwergiiiii#blume

Beitrag von alfa-biene 31.01.11 - 09:35 Uhr

Hallo,

mir gehts genauso!

Mir hilft am besten, bereits vor dem Aufstehen ein paar Salzstangen zu essen und ein Schluck zu trinken.

Und ich esse mindestens alle zwei Stunden ne Kleinigkeit, damit der Magen was zu tun hat.

Wenn der Schwindel kommt, gehe ich 5 Minuten auf mein Fahrrad oder steige ne Treppe, damit der Blutdruck wieder hochkommt.

Und sonst hilft tatsächlich mit dem Daumennagel in eine Zitrone zu ritzen und daran riechen oder kaltes Wasser über den Unterarm laufen lassen :-)

Liebe Grüße
Anika

Beitrag von krisziska 31.01.11 - 10:04 Uhr

Schlecht sein :-)
Naja, welche Schwangere freut sich nicht darüber ? ;-)

Aber ehrlich, ich könnt auch auf das ständig flaue Gefühl im Bauch und die Appetitlosigkeit verzichten ...

Mein Magen beruhigt sich wunderbar, wenn ich
- Tee trinke (gut hilft Fenchel-Anis-Kümmel, typ. Magen-Darm-Tee)
- und wirklich regelmäßig etwas essen (wenn Du nichts isst, ist Dir schlecht, bei zuviel auch :-O diese Erfahrung hab ich letzten Di gemacht, als ich auf dem Geburtstag meines künftigen Schwiegerpapas war).

LG Tina