Immer verstopfte Nase

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von joanna251180 31.01.11 - 08:51 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist 18Mon.sie hat schon länger ,vor allem Nachts ,verstopfte Nase. Sie lässt sich sie nicht tropfen, heute Nacht hat sie kaum geschlafen,ich auch, kommt vielleicht von der Heizungsluft. Hat jemand noch Tips wie ich das hinkriegen könnte???

Beitrag von melle_20 31.01.11 - 09:12 Uhr

Also ich mach z.b. über nacht die Heizung ganz schwach bzw auch mal aus..Und lüfte bevor die beidne ins Bett gehen nochmal..Meine beiden schlafen auch sehr schlecht und mit trockner Nase wenn es zu warm ist im KiZi...

Versuch es doch mal einfach Heizung runter drhen ( wir haben zum schlafen zwischen 16-18grad) das klappt super und so ca 10 min bevor beide ins Bett gehen fenster nochmals ganz auf...

Vll hilfts bei dir ja auch...

LG

Beitrag von alfahe 31.01.11 - 09:49 Uhr

Hi,
also ich kann dir nur von uns erzählen!
Meine Kleine hatte das auch immer (2Jahre alt)
Hab alles versucht! Fenster auf, Heztung aus, Luftbefeuchter, nichts hat geholfen!
Sind dann umgezogen und ich hab den Kinderarzt gewechselt und er hat dann einen Allergietest vorgeschlagen!
Und was stellte sich raus?
Meine Kleine hat eine Schimmelpilzallergie! Diese Schimmelpilze findet man auch in der Erde von Zimmerpflanzen! Toll und davon hatten wir nicht gerade wenig....
Auch feuchte Luft unterstützt diese Pilze!
Seit dem wir alle Pflanzen rausgeschmissen haben ist es viel viel besser geworden!
Sprich mal mit deinem KA darüber!
Lg Sandra