in holland baby shoppen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von leoyas 31.01.11 - 09:16 Uhr

hallo wollte fragen ob es sich lohnt in holland die baby sachen zu kaufen.
und wenn ja könnt ihr mir vieleicht einige tipps oder adressen geben.

Beitrag von tanjawielandt 31.01.11 - 10:04 Uhr

Das Outletcenter in Roermond hat tolle Sachen.
Waren letzte Woche Sonntag da und Tom Tailor sowie Lego hat teilweise 50-70% runtergesetzt.

Beitrag von carana 31.01.11 - 11:36 Uhr

Hi,
von den Outlets halte ich nicht so viel. Finde ich zu teuer - liegt aber daran, dass die Preise arg teuer sind, wenn man weiß, wie viel man z.B. für Tommy Hilfinger oder Ralph Lauren in Amerika zahlt.
In Venlo, direkt bei dem großen Tref-Supermarkt, hat neulich irgendwann ein Prenatal-Laden aufgemacht. Find ich klasse - hier bekommt man tolle Kinderwagen (in Holland gibt es diese klassisch plumpen Wagen wie Hartan oder Teutonia nicht) und sie haben sehr gute Preise. Ich bin z.B. kein Fan von Bugaboo, aber der kostet da 750 Euro. Auch haben die tolle Babyklamotten - gerade jetzt im Schlussverkauf sehr billig. Und schöne Kinderzimmer. (wobei, mein Mann schwärmt immer noch von dem Kinderwagen mit Scheinwerfer und Lichthupe ;-) Männer halt...;-) )
Lg, carana

Beitrag von grinsekatze85 31.01.11 - 11:43 Uhr

Hallo!

Also in Outlet Center geht es noch, aber ich finde teilweise die Klamotten in Holland doch teurer als in Deutschland oder ich meine das nur, wir wohnte mal im Münsterland nähe Bocholt, dort waren immer die ganzen Holländer in der Stadt, weil die Mode und auch Hygieneartikel etc. alles billiger ist bei uns, die haben Einkaufswagenweise eingekauft.

Witzig #rofl
Wir fahren nach Holland zum Essen kaufen und event. mal Medis
und die Holländer kommen zu uns Klamotten und Hygieneartikel kaufen.
Von dem Laden in Venlo hab ich auch gutes gehört#pro

LG
grinse#katze

Beitrag von apanatschi 31.01.11 - 13:28 Uhr

du könntest babysachen kaufen bei
www.prenatal.nl
www.hema.nl
oder www.v&d.nl
die haben alle filialen, da musst du dir die in deiner nähe raussuchen.

bei v&d gibt es unter anderem das ganze programm mit miffy/nijntje :-D
ich bin da mit auswählen völlig überfordert...
die preise sind durchschnittlich und die sachen sind für meinen geschmack oft zu unpraktisch, weil in holland gilt: hauptsache schick! also wenn du auf tüllröckchen und jeans in größe 50 stehst, das bekommst du in holland.
bei hema gibt es schön buntes babyzubehör und ganz tolle bunte kinderbettwäsche (andere formate als in D). ich kaufe da gerne bodys, die sind günstig, schön und qualitativ gut.
baby-drogerie-artikel sind in holland viel teurer als in D, das lohnt sich so gar nicht. kinderwagen sind eher auf möglichst platzsparend ausgelegt. (die kinder kommen eh so zeitig wie möglich nach der geburt in die kita, da sieht man kaum eine mutter mit kinderwagen spazieren fahren.)
in holland werden zur geburt die häuser ganz ganz toll geschmückt, da gibt es viel zubehör zu kaufen, ich stehe auf die störche, die in die fensterscheiben "reinkrachen".

und (leider zu spät mitbekommen): wenn du einmal gesehen hast, wie schön die schwangerschaftsmode in holland ist (miss etam), wirst du noch 10 kinder wollen :-D

viel spaß beim shoppen

Beitrag von carana 31.01.11 - 14:01 Uhr

Ach, was mir da noch einfällt - teilweise wird hier gesagt, dass Babykosmetiksachen teurer sind. Das stimmt nur teilweise. Es gibt immer wieder super Angebote, zum Beispiel 2 Packungen Pampers kaufen, 3 mitnehmen. Zudem gibt es Pampers Gr. 1 auch im Großpack, da sind dann (meine ich) über 50 Stück drin, für 8 bis 9 Euro. Auch Feuchttücher-Angebote gibt es immer wieder...
Lg, carana

Beitrag von raeuberlein 31.01.11 - 15:07 Uhr

ich find regulaere preise hier in holland teurer als in deutschland. aber hollaender lieben angebote. wenn man darauf achtet und ggf. vorher via internet scoutet, findet man gute und guenstige sachen.

grob:
prenatal find ich teuer. aber wir haben hier die matratze fuers kinderbett gekauft, weil die beratung und qualitaet stimmte.
hema ist fuer jedermann und die achten auf qualitaet. basics kann man hier gut kaufen.
v&d haben wir fuers baby garnichts gekauft, aber auch nicht geguckt. daher kein urteil
gardo babystore: angebote gucken besonders kinderwagen, autostuhl (wir haben hier super reduziert unseren maxi cosi mura 4 gekauft)
baby-dump: angebote anschauen
baby-planet: teurer als baby-dump, guenstiger als prenatal

ansonsten, wenn man mal etwas fahren moechte und zeit mitbringt. 9 monats messe in amsterdam. findet vom 17.-20. februar statt. hier gibts enorm viele schnaeppchen. man kann sich da das gesamte auto voller windeln zum halben peis packen, wenn man glueck hat :D

www.negenmaandenbeurs.nl

Beitrag von sizzy 31.01.11 - 15:44 Uhr

Hallo,
ich wohne in Holland und wir haben hier schon in einigen Babyshops gestoebert.
Unter anderem Prenatal, Babydump, Gardo und Babyplanet.
Unser Babyzimmer und den Kinderwagen haben wir nach langem Rumsuchen dann in Deutschland gekauft, weil es wesentlich guenstiger war.
Allein schon beim Kinderwagen haben wir 160 Euro gespart gegenueber dem Kauf in NL und auch beim Kinderzimmer haben wir in Deutschland mehr fuer dasselbe Geld bekommen: 3-tueriger Schrank statt 2-tuerig, Bett 140x70 statt 120x60, zusaetzliches Beistellregal, Wickelaufsatz fuer Wickelkommode (bei den meisten Wickelkommoden, die man in den Niederlanden bekommt muss man zum Wickeln anscheinend seitlich stehen #kratz).

Fuer das Flaschenstarterset von Phillips Avent haben wir in Deutschland 20 Euro statt 29 Euro in NL bezahlt.

Was Klamotten betrifft, scheint es keinen wesentlichen Preisunterschied zu geben. Klamotten werden wir sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden kaufen. Bei Prenatal und Babydump hab ich sehr viele suesse Sachen gesehen #verliebt
Hema soll wohl auch empfehlenswert sein, weils guenstig ist und die Qualitaet gut, aber da hab ich noch nicht wirklich geguckt.

Eventuell werde ich noch auf der jaehrlich stattfindenden 9 maanden beurs (9-Monats-Messe) stoebern. Die ist dieses Jahr vom 16. -20. Februar in Amsterdam :-)

Beitrag von carana 31.01.11 - 15:47 Uhr

Hihi, witzig, alle Bekannten fahren nach Holland zum Kinderwagenkaufen, weil die so viel billiger sind... (beim Stokke und Bugaboo sind es zwischen 200 und 300 Euro, Quinny war auch deutlich preiswerter)...

Beitrag von sizzy 31.01.11 - 15:54 Uhr

Wir wollten den Maxi Cosi Mura 4 als Set und der haette in NL 700 Euro gekostet ... in D 540 Euro. Wir hatten in NL auch ein Angebot fuer 399 Euro gesehen, aber da hat uns die Farbe nicht gefallen.

Beitrag von carana 31.01.11 - 16:09 Uhr

Hi,
genau der stand bei Prenatal für 300 - in schwarz und noch einer Farbe... ich weiß, dass es schwarz definitiv war, weil meine Freundin den in Schwarz hat und 650 Euro dafür in D gezahlt hat.
Wahrscheinlich bin ich aber auch nur so ein Holland-Fan, weil es in unserer Stadt nur H&M und C&A gibt und daher irgendwie alle Kinder in Krabbelgruppe, Turnverein und so die gleichen Klamotten haben... In NL bekommt man da endlich mal was anderes.
Lg, carana

Beitrag von sizzy 31.01.11 - 16:28 Uhr

Ich glaub da braucht man ne Menge Glueck, dass man den Kinderwagen dann grade in der Wunschfarbe im Angebot findet. Wir wollten einen aus der 2011er Kollektion, die sind wohl erst ab naechstem Jahr im Angebot.

Zumindest hatten wir Glueck mit dem Maxi Cosi Cabriofix in schwarz fuer nur 99 Euro bei Prenatal.

Die Klamotten scheinen in NL durchaus etwas hipper zu sein als in D. Bin mal gespannt, wo wir im letztendlich die schoensten Sachen finden werden :-)
Morgen gibts bei uns hoffentlich ein Outing und dann kann das grosse Klamottenshoppen endlich anfangen:-p

Beitrag von raeuberlein 31.01.11 - 17:58 Uhr

hehe, also wir haben den maxi cosi mura 4 mit allem noetigem zubehoer fuer unter 500 bei gardo geholt. aber eben keine farbauswahl. das war mir in dem moment aber garnet soooo wichtig. die farbe ist geschlechtsneutral und vorallem dezent.

Beitrag von sizzy 31.01.11 - 18:25 Uhr

Wenn euch die Farbe gefallen hat, dann habt ihr ja Glueck gehabt :-)
Wir hatten unter anderem einen Maxi Cosi Mura in quietsch-gelb-lila gesehen...
Ein anderer war aussen weinrot und innen intensivrot, der haette mir eventuell noch gefallen, aber meinem Freund garnicht.
Jetzt haben wir unsere Wunschfarbe und da wir wahrscheinlich mehrere Kinder wollen macht uns der Mehrpreis nicht so viel aus :-)
Wo gehst du denn immer shoppen? In Utrecht?

Beitrag von raeuberlein 02.02.11 - 12:07 Uhr

da wir kein auto haben, shoppen wir da, wo man gut mit der bahn hinkommt. utrecht ist fein, da hats ikea und 4 baby-shops quasi in laufreichweite einer tramstation *g*

ansonsten prenatal amsterdam arena oder gardo in hilversum.