Wann war Befruchtung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fragola83 31.01.11 - 09:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
jetzt wird’s kompliziert :-)

Ich würde so gerne wissen, wann die Befruchtung war und bin komplett verwirrt.
Ich hatte immer sehr lange Zyklen. Meine letzte Periode war am 21.10.2010. Am 22.11. war ich beim Frauenarzt zur Routine Untersuchung und er meinte, es schaut aus, als hätte ein Eisprung stattgefunden (also fast 4 Wochen später erst) , da im rechten Eierstock durch den Farb-Doppler-Test vermehrte Durchblutung zu sehen war.
So denke ich mir, könnte ja zu dem Zeitpunkt noch keine Befruchtung stattgefunden haben,oder? Da das Ei ja erst gesprungen war. Am 5.12. hab ich dann das erste Mal positiv getestet und am 10.12. war ich beim FA , der mir die SS bestätigte – laut US-Gerät SSW 5+0.
Am 22.12. war ich dann nochmal dort, da sagte er mir ich sei 7+0. Passt ja dann auch noch einigermaßen. Nun war ich am Donnerstag und dachte ich bin 12+1 und nun sagt das US-Gerät an Hand der Größe ich war da schon 12+6. Also fast ne Woche weiter. Wenn ich dann zurückrechne… dann müsste der Eisprung ja VOR dem 22.11. gewesen sein, wo er aber meinte, es hat ein ES stattgefunden…
Ich hoffe, ich hab Euch jetzt nicht komplett verwirrt  Sorry….

Liebe Grüße in die Runde #herzlich

Beitrag von becca78 31.01.11 - 09:34 Uhr

Hallo!

Ging mir beim ersten Kind auch so - wusste genau wann mein ES war aber lt. US immer ca. 6 Tage voraus.

Bem Zweiten immer 5 Tage zurück (lt. Berechnung Doc, lt. meiner hat es exakt gestimmt).

Nun weiß ich auch nur in etwa wann mein ES war und der Doc meint wieder, dass Baby wäre schon 5 Tage "älter"... #augen

Auch während der Schwangerschaft gibt es Wachstumsschübe, die nicht unbedingt immer zur gleichen Zeit sein müssen (vergleichsweise). Wenn es nur um ein paar Tage differiert, ist das auch gar nicht schlimm... Gib nicht allzu viel darauf.

Vielleicht ist beim nächsten Besuch wieder die erste Berechnung die "Richtige"... ;-)

LG und alles Gute! #klee
Becca

Beitrag von sephora 31.01.11 - 09:34 Uhr

Hallöchen,
das Problem hatte ich in der ersten SS auch. Total unregelmässige Zyklen und wusste meinen ES nicht. Der wurde dann auch mit Ultraschall errechnet, also der ET.
ich hatte am Ende 3 unterschiedliche ET'S. einen am 12.10, einen am 23.10 und einen wo zwischendrin. naja, wir hatten uns nach der Feindiagnostik auf den 23.10 geeinigt. Diese diente auch zur Terminbestimmung.
Die Maus kam dann übrigens bei ET+8 am 31.10...

also nicht verrückt machen lassen. Ich denke, der 23.10 war gut errechnet.
lg und die babys kommen ja sowieso nicht genau an dem ET

Beitrag von ivenhoe 31.01.11 - 10:43 Uhr

Hallo

Der Eisprung findet immer ca 12-14 Tage vor Eintreten der Periode statt, die Zeit vor dem Eisprung kann verschieden lang sein, wie in deinem Fall.

Ich hatte eine künstliche Befruchtung, trotzdem gibt der Ultraschall bei der Messung nicht immer den selben ET an! Wir haben uns auf den späteren ET geeinigt, damit das Baby sicher genug reif sein wird.

Ich denke, es hängt einfach davon ab, was gerade gemessen wird und es gibt individuelle Unterschiede. Mein Bauchbewohner ist von der Grösse her auch eher voraus.

Alles Gute!
Ivenhoe