Hat auch jemand für März in Ägypten gebucht ???

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von arite78 31.01.11 - 09:34 Uhr

Hallo
wir haben für Ende März einen Urlaub in Ägypten gebaucht, es sollte der letzte Urlaub vor der Entschulung vom Marius sein.

Was machen wir jetzt, es macht mich auch traurig was in diesem wunderschönen Land grad passiert.

LG Arite

Beitrag von ida-calotta 31.01.11 - 09:43 Uhr

Hallo!

Ich würde ganz klar nicht fliegen, schon gar nicht mit Kind.
Hast du dich mal mit deinem Reiseveranstalter in Verbindung gesetzt? Evtl. lässt sich da ja was machen.

Lg Ida

Beitrag von lara2003 31.01.11 - 10:51 Uhr

Hi!

Hatte letztes Jahr für Ende April gebucht, da ich meinen Kids versprochen hatte, das wir mal zusammen in Urlaub fliegen.

Bin gerade auch etwas am grübeln, ob wir da überhaupt noch hin sollen. Mir ist das als Frau alleine mit 2 Kinder (dann 6 und 7) ziemlich gefährlich.

Hast du schon mit dem Reiseveranstalter telefoniert?
Wenn ja, was hat er gesagt?

LG Sandra

Beitrag von similia.similibus 31.01.11 - 10:56 Uhr

Nicht fliegen. Das Auswärtige Amt rät von Reisen nach Ägypten ab! Mich würden da jetzt keine 10 Pferde hinkriegen!

Beitrag von bunny2204 31.01.11 - 10:57 Uhr

Ich würde mit dem Reiseveranstalter sprechen bis wann man umbuchen muss. Ende März kann dort schon wieder Ruhe herrschen.

ANsonsten kann man jetzt kostenlos umbuchen, das würde ich wohl machen.

Lg BUNNY #hasi

Beitrag von britta85 31.01.11 - 11:20 Uhr

Hallo Arite

ich kann deinen Ärger gut verstehen. Wir wollten auch am 11.02. fliegen. Wir werden aber jetzt nicht mehr fliegen. Ich hätte nie gedacht das sich die Lage dort so zuspitzt.#zitter Das blöde bei uns ist nur das unser Reiseveranstalter noch nicht Reisen storniert. Umbuchen geht auch nicht, deshalb müssen wir abwarten und zur Not bin ich halt krank;-)

Das is alles so ärgerlich, für uns wär es der erste richtige Urlaub zu dritt gewesen, bevor unser Nachwuchs im Mai kommt.

Ich würd sofort Umbuchen wenn es gehen würde. Viele Reiseveranstalter bieten das ja an.

lg britta

Beitrag von similia.similibus 31.01.11 - 11:22 Uhr

Ich habe heute im Radio gehört, dass das Auswärtige Amt von Reisen nach Ägypten abrät. Also es gibt eine offizielle Reisewarnung. MUSS in so einem Fall der Veranstalter nicht umbuchen oder die Reisekosten zurück zahlen? Ggf. würde ich mal einen Anwalt befragen. So einfach ist das nämlich nicht mit krank werden. Macht euch schnell schlau!

LG

Beitrag von britta85 31.01.11 - 11:31 Uhr

Es gibt zwar eine Reisewarnung die gilt aber insbesonders für die betroffenen Städte Kairo usw. Die Lage in den Urlaubsorten ist ruhig, deshalb lassen einige Veranstalter ihre Reisenden noch fliegen.

Ach is schon alles blöd:-(

Beitrag von arite78 31.01.11 - 11:39 Uhr

jupp #heul

Ich hab so gespart für diesen Urlaub- Wir waren zwar erst im November dort, aber Marius wollte so gern nochmal hin, wenn er 6 wird.

bin so traurig heute darüber.

LG Arite

Beitrag von solania85 31.01.11 - 12:35 Uhr

Also in Sharm el Sheik mussten die ersten touris die Hotels verlassen.... dass nenn ich nicht ruhig.

Beitrag von nisha26 31.01.11 - 11:37 Uhr

Hi,

diese Reisewarnung betrifft aber nicht das Rote Meer. Was diese Gegend angeht drückt sich das AA mehr als schwammig aus.

VG

Beitrag von twinny72 31.01.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

wir haben auch bereits letztes Jahr im August für Ende April 2 Wochen Ägypten gebucht und im Moment ist es bei uns so das wir eh nur abwarten können wie die Lage sich dort entwickelt, weil kostenloses Umbuchen oder gar kostenloses stornieren ist im Moment zumindestens für die Reisen die nach dem 7. Februar statt finden nicht möglich, dazu müsste das Auswärtige Amt seine Sicherheitshinweise darin gehend ändern, das vor Reisen nach Ägypten für das ganze Land sprich auch Rotes Meer dringend abgeraten wird und dies ist zur Zeit noch nicht der Fall, siehe auch hier:

http://www6.thomascook.info/tck/Reisehinweise_Startseite.jsp#8856

Aber ich schaue schon was man alternativ machen könnte( falls wir dann umbuchen können, wird es wohl auf Türkei hinaus laufen), aber im gesamten europäischen Raum ist es zu dem Zeitpunkt leider noch nicht so warm, bzw kann man noch viel Pech mit dem Wetter haben und die Wassertemperaturen sind auch noch nicht wirklich angenehm.

LG twinny

Beitrag von nisha26 31.01.11 - 11:42 Uhr

Hallo,

wir haben für Anfang Mai gebucht und werden definitiv nicht hinfliegen.

Viele europäische Länder, USA usw. haben teilweise schon am vergangenen Freitag Reisewarnungen für Ägypten/ Rotes Meer mit eingeschlossen ausgesprochen. Warum Deutschland auf sich warten lässt, weiß ich nicht.

Wir schauen nun nach Alternativen.

VG Katrin

Beitrag von bianca153 31.01.11 - 19:19 Uhr

Mein Bruder ist gerade in Ägypten und macht Urlaub in Sharm El Sheikh.

Wir haben gestern tel. und er sagte, er hat noch keine Soldaten dort gesehen und es ist alles ruhig dort.

Beitrag von sandra091285 31.01.11 - 19:37 Uhr

Wir fliegen MORGEN nach Hurghada. Und nein, wir haben keine Angst. Wir hatten jeden Tag in der letzten Woche Kontakt mit unserem Reiseanbieter (TUI) und es ist nix bekannt, dass dort auch nur ansatzweise was aus der Bahn läuft. TUI hat stetigen Kontakt zu Gästen und Reiseleitern vor Ort.

Vieles wird von den Medien unwahrscheinlich gepushed, jeder erfindet noch eine spektakuläre Neuigkeit hinzu. Und es geht dort nunmal "nur" um Demonstrationen, nicht um Terroranschläge. Kairo ist 400km weg, Suez über 500km...

Wenn in Berlin demonstriert wird und Autos angezündet werden, dann traue ich mich in Hamburg doch auch noch aus dem Haus!!!


Umbuchen und stornieren ist zur Zeit nur für Flüge bis einschl. 7.2. möglich, oder natürlich jederzeit gegen fette Gebühren. Ende März ist noch 8 Wochen hin. Bis dahin kann sich die Lage noch 10 mal ändern.

Und wenn es hart auf hart kommt, dann sind die Reiseanbieter in der Lage, ihre Gäste innerhalb von 36 Stunden aus dem Land zu holen (siehe Tunesien, hat wunderbar geklappt).

LG,Sandra, die sich auf ihren Urlaub in der Sonne freut und nicht den Teufel an die Wand malt

Beitrag von arite78 31.01.11 - 20:05 Uhr

Magst du dich bei mir melden, wenn ihr wieder da seit?

Ich wünsch euch einen wunderschönen Urlaub und grüß mir die Sonne.

LG Arite

Beitrag von sandra091285 31.01.11 - 20:06 Uhr

klar mach ich ;-)


Und vielen Dank

Beitrag von twinny72 31.01.11 - 20:15 Uhr

Hallo,

fliegt ihr mit Eurem Kind, habe auf deiner VK gesehen das Du eine 2 jährige Tochter hast?!

Das es am Roten Meer noch ruhig ist sieht man ja sowohl im Fernsehen und kann man auch überall nachlesen, aber ganz ehrlich das kann auch von einen auf den anderen Tag umschlagen.

Ich für meinen Teil denke man kann Demonstrationen welche in Deutschland statt finden und selbst die Krawalle in der Nacht zum 1.Mai nicht mit dem vergleichen was gerade in Ägypten abgeht, wenn es nur die Demonstrationen wären, glaube ich wäre auch niemand beunruhigt und auch noch nicht wenn Autos angezündet werden, aber Du vergisst das inzwischen nur von Freitag bis heute 150 Menschen ums Leben gekommen sind, das dort immer wieder Schüsse fallen, Panzer und die Armee dort patroullieren. Es gibt dort leider auch unzählige islamistische Extremisten die die Gunst der Stunde für sich nutzen.

Ok Du hast keine Zeit mehr um abzuwarten was morgen passiert,wenn es die angekündigte Millionendemonstration geben wird, dein Flug geht morgen. Ich persönlich würde nicht fliegen, da die Reiseveranstalter kostenlose Umbuchungen anbieten, aber das muss jeder selber wissen.
Im übrigen die neusten Meldungen sind Ägypten schickt Armee ans Rote Meer und naja Urlaub mit Armee und Panzern und nur ausschließlich in der Lage wäre nicht mein Traum, ok ich habe auch noch die Zeit abzuwarten wie es sich entwickelt.
wünsche Dir alles gute und hoffentlich einen schönen Urlaub

Beitrag von cika2 01.02.11 - 20:40 Uhr

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit.html

Der jetzige Stand :-(#schmoll

Mein Sohnemann wollte mit Omi fliegen(in den Februarferien)
Omi will morgen auch umbuchen.
Ich drücke für März die Daumen

Lg Cindy

Beitrag von shabnam85 02.02.11 - 01:04 Uhr

Ja ja die " islamistischen Extremisten" wieder mal, wie der Westen und Israel wieder alles zu deren Gunsten drehen will mit diesem Extremisten Geschwafel, Vllt weil sie die größten Extremisten sind, und angst haben die Kontrolle. Dort zu verlieren, ben Ali und erst recht Mubarak waren dem Zionist liebster Freund. Und der menschenrechts liebende Westen hat die schön finanziert, um die " Islamisten" zu unterdrücken, wenn das arabische Volk nämlich demokratisch wählen dürfte, würde es sich von Marokko bis Asien für die muslimischen Parteien entscheiden, diese aber pfeifen auf den ach so demokratischen Westen! Aber dieser wird es nie soweit kommen lassen, schließlich sind die Rohstoffe dort zu wertvoll für Eu und USA, achja und Israel hätte keine Chance mehr, den Holocaust im Gaza weiter zu führen wEnn die Grenzen offen sind!!

Ja ja, wir Muslim end nunmal exremisten, solang der Westen und Israel uns töten und ausbeuten darf, sind wir Terroristen und ihr seid die Samariter die uns muselmannen befreiten wollen #rofl

Beitrag von shabnam85 02.02.11 - 01:07 Uhr

Bevor sich über meine Fehler beschwert wird, muslemannin ist wohl zu dumm um auf dem iPhone zu tippen, ach nee sarazin hatte recht #ole

Beitrag von mauseannie 26.03.11 - 15:15 Uhr

#winke Sehr treffend zusammengefasst. Hab es leider erst heute gelesen. Bravo!