richtig spannende Krimis/Psychothriller (Buch)

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von mausi1086 31.01.11 - 09:50 Uhr

HILFE!!!!
Ich habe jetzt fast alle meine Bücher gelesen und brauche Nachschub.
Gelesen habe ich alle von Cody McFadyen, Karin Slaughter, Tess Gerritsen und Simon Beckett. Gibts noch was in der Richtung, was ihr unbedingt empfehlen könnt? Es sollte wirklich spannend sein und nicht so durchsichtig. Am liebsten sind mir solche Medicalthriller, muss aber nicht unbedingt.
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

LG
mausi1086

Beitrag von miss-bennett 31.01.11 - 09:55 Uhr

Hallo!

Die Bücher von Stieg Larsson - Millenium-Trilogie?

Ein paar Bücher von Minette Walters und Elisabeth George sind auch sehr gut!

Sonst bin ich ratlos, K. Slaughter und T. gerritsen empfehle ich nämlich gerne und Du bist da schon durch :-(

LG Miss Bennett

Beitrag von coconut05 31.01.11 - 10:10 Uhr

Was ich noch gerne gelesen habe:

Sebastian Fitzek
Sabine Thiesler (Kindersammler, Hexenkind)
Charlotte Link
Joy Fielding
Jilliane Hofmann (Cupido)

LG Sandra

Beitrag von nb1980 31.01.11 - 13:25 Uhr

Cupido kann ich auch wärmstens empfehlen.

LG

Beitrag von risala 31.01.11 - 14:11 Uhr

und Morpheus von J. Hoffmann auch!

Kindersammler fand ich total öde.

Gruß
Kim

Beitrag von sandy1811 31.01.11 - 10:10 Uhr

Hallo mausi

also ich kann dir die Bücher von joy Fielding empfehlen. Z.b. Katze , Im koma, Schlaf nicht wenn es dunkel wird....
Bücher von Ihr könnte ich echt verschlingen und ich kann sie wirlich weiter empfehlen!!
Lg Sandy

Beitrag von cinderella2008 31.01.11 - 10:34 Uhr

Hallo,

ich kann die Bücher von

Mary Higgins Clark
Charlotte Link
Sabine Thiesler
Joy Fielding

empfehlen.

LG, Cinderella

Beitrag von viva-la-florida 31.01.11 - 10:45 Uhr

Mmmm, Du könntest es vielleicht auch mal mit Patricia Cornwall versuchen. Finde ich recht gut. Die Kay Scarpetta Reihe - passt zumindest mit dem Medial überein.

Oder die Tempe Brennan Bücher von Kathy Richs.

LG
Katie

Beitrag von sternchen373 31.01.11 - 11:19 Uhr

Hi!

Ich habe "Richard Laymon" entdeckt und kann gar nicht mehr aufhören!!! Ist wie ne Sucht... #schwitz ;-)

Das Treffen
Die Insel
Das Spiel
Rache
Nacht
Die Jagd -

die sind alle super!

Es gibt noch viele mehr, manche gehen in die Vampir-Richtung, die habe ich noch nicht gelesen, das interessiert mich nicht so.

VG,
Anja. #winke

Beitrag von doucefrance 31.01.11 - 12:43 Uhr

Hallo,

die wollte ich auch gerade empfehlen - mein Mann verschlingt die auch. Ich lese sie zwar, aber nur, wenn nichts anderes da ist. Ist mir doch zuuuu blutrünstig;-)

Beitrag von betty38 31.01.11 - 11:39 Uhr

Hi,

ich habe gerade das Neueste von Charlotte Link durch und kann fast alle von ihr empfehlen. Sehr spannend.

Aber auch - und da warte ich schon ganz gespannt auf den neuesten Band - alle von Nele Neuhaus. Sie schreibt vorwiegend Krimis aus/im Taunus. Kann ich nur empfehlen.

Suche nun auch wieder was und mache mich jetzt mal an Stieg Larsson-Trilogie...

lg betty

Beitrag von izzi33 31.01.11 - 11:41 Uhr

Ich würde dir auch Sebastian Fitzek empfehlen. #pro

Beitrag von darla 31.01.11 - 11:44 Uhr

Also ich bin großer Gerritsen Fan! Und die Bücher von Stieg Larsson habe ich letzten Sommer gelesen und lese sie nun zum 2.mal. Sie sind echt klasse!!!

Auch Mary Higgins Clark "Mondlicht steht ihr gut!" und "Haus auf den Klippen" kam auch ganz gut an den Schrebstil von Tess Gerritsen ran!

Aber die wurden ja auch alle schon vorgeschlagen#hicks

Beitrag von engelchen1989 31.01.11 - 11:46 Uhr

ganz klar: Jussi Adler-Olsen! Die Bücher Schändung und Erbarmen sind bisher auf Deutsch erschienen. Ich hab lange keinen so spannenden Thriller gelesen.

Beitrag von galeia 31.01.11 - 12:44 Uhr

Jussi Adler Olsen: Erst "Erbarmen", dann "Schändung" lesen... sehr gut!

Beitrag von gedankenspiel 31.01.11 - 16:36 Uhr

Die Bücher von John Katzenbach sind tolle Psychothriller, finde ich.

Außerdem noch toll:

- Chalsea Cain: Grazie, Furie und Gretchen (Trilogie)
- David Morell: Creepers und Level 9
- Gregg Hurwitz: Die Sekte
- Paul Cleave: Der siebte Tod

Du könntest dir auch mal die Autoren Jeffery Deaver und Keith Ablow ansehen, die schreiben m.E. auch sehr gut.

Viel Spaß,

Andrea

Beitrag von cornichon 31.01.11 - 17:41 Uhr

Hallo,

super spannend fand ich "Die purpurnen Flüsse" von Jean-Christophe Grangé.
Hatte ich zwar als Hörbuch, aber ich habs in einem Rutsch durch gehört. Konnte zwischendurch nicht auf"hören", weils so spannend war.

Sehr gut sind noch die Bücher von Stieg Larson - Millenium Trilogie
und auch die Bücher von Peter James- angefangen bei "Stirb ewig"-"Stirb schön"-"Nicht tot genug" - "So gut wie tot" -"Und morgen bist du tot"

LG cornichon

Beitrag von crushgirl 31.01.11 - 19:09 Uhr

Ich kann dir absolut die Medizinthriller von Robin Cook empfehlen #pro
Ich steh tieerisch drauf und habe einige...
Der schreibt absolut genial:-)

Beitrag von hexe3113 31.01.11 - 22:30 Uhr

Hallo,

na, da hast Du ja schon einige meiner Lieblingautoren durch...;-)

Also toll fand ich die Bücher von:

Sebastian Fitzek (fast alle)
Harlan Coben (ebenfalls fast alle)
Tom Rob Smith (Kind44 und Kolyma)
Linwood Barclay (Ohne ein Wort)
Chris Mooney (Victim)
Jillian Hofman (Cupido, Morpheus, Der Mädchenfänger)
Nele Neuhaus (Schneewittchen muss sterben)
Peter James (die komplette Reihe um Roy Grace)
Michael Cordy (Das Nazareth-Gen und Lucifer-Träger des Lichts - wenn es auch mystisch angehaucht sein darf)

Gruß,

Andrea

Beitrag von ummhilal 01.02.11 - 09:25 Uhr

Ich lese gern von:

Nele Neuhaus(ueberraschend)

Jussi Adler Olsen(skurilles Ermittlerteam und von Anfang bis Ende spannend

Liza Marklund(schwedisch, anstrengende Ermittlerin, fesselnd)

Helene Tursten(seeehr spannend)

Beitrag von bluehorse 01.02.11 - 23:54 Uhr

Hallo,

meine Lieblingsautorin Mary Higgins Clark wurde ja schon genannt. Außerdem kann ich Jonathan Kellerman empfehlen, ich lese gerade seinen neuen Roman. Allerdings kann ich nicht sagen, ob er in der deutschen Übersetzung genauso spannend ist wie im Original.

LG bluehorse