ist es normal (9. SSW)?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schne82 31.01.11 - 10:00 Uhr

Guten Morgen, erstmal gibts leckeren #tasse#tasse#tasse für alle :-)

Ich bin heute in der 9. SSW und fühle mich super, völlig unschwanger. Hab total Panik, dass das nicht normal ist und das Herzchen nicht mehr schlägt.

Hab schon überlegt, ob ich zu meiner FÄ gehe (habe sonst erst am 21.02. wieder einen Termin), aber irgendwie will ich mich auch nicht zum Affen machen. Aber mir gehts halt blendend, hab keine Anzeichen, hatte nur letzte Woche mal kurz 2 Tage ab und an UL-Ziehen, mehr nicht...

oh Mann, weiß nicht wie ich drei Wochen überstehen soll :-(

Beitrag von corinna.2010.w 31.01.11 - 10:01 Uhr

huhu

das is wirklich normal... denn man muss nich immer beschwerden haben, es gilt wenn du gar nix hast es zu genießen:)

wenn du trotzdem panik hast geh hin un lass nachgucken :)

aber sonst is das vollkommen normal:) kommt alles schneller wieder als du denkst :)

lg
corinna
mit #ei Boy unterm #herzlich 18ssw#baby

Beitrag von secretxxx 31.01.11 - 10:05 Uhr

Hi,

ich bin nun 8 ssw, jeder tag ist anders... habe auch tagelang keine beschwerden, dann drückt die brust wieder oder zwickt es. schlecht war es mir noch nie, auch nicht bei meiner ersten SS...
ich weiss man macht sich ja viele gedanken...
kenn ich von mir selbst... keine panik, wenn du dir trotzdem zu unsicher bist würde ich nächste woche mal nachfragen, aber bis dorthin wirst du bestimmt wieder ein kurzes symptom haben....

wie gesagt ganz normal...kann auch passieren das es dir ab morgen schon anders geht :-)

Beitrag von sephora 31.01.11 - 10:06 Uhr

Nur weil die Beschwerden aufhören, heisst das nicht, dass es dem Baby schlecht geht. Im Gegenteil: Gehts dir Mama gut, gehts auch dem Baby gut..meistens zumindest!
Du kannst di eübelsten anzeichen haben und trotzdem schlägt das Herz ncith etc...das eine hat mit dem anderen nix zu tun!
Geniesse es lieber, dass du dich gut fühlst.
Ich kenne diese Ängste aber..die hat man leider immer:-(
Bin auch in der 9. SSW...habe keine Anzeichen. Man hat jedesmal Angst, dass irgendwas nicht in Ordnungist. Wird erst besser wenn man das Baby spürt..lg

Beitrag von sweatheart83 31.01.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

Mir geht es genauso. Bin jetzt bei 9+3 und irgendwie spüre ich garnichts mehr. Hab mir schon die selben sorgen gemacht wie du.
Ich hab von anfang an keine Übelkeit gehabt. Nur unterleibschmerzen und ziehen. Aber auch das wird besser. Im moment geht es mir prima und ich denke auch, wenn es der mutter gut geht, dann auch dem Baby.

Geniesse es....schlimmer wäre doch wenn es dir total übel gehen würde.

Lg und eine schöne ss

Beitrag von yarists 31.01.11 - 11:20 Uhr

ich hab seid fast einer Woche Unterleibschmerzen und Blutungen und Bete jeden Tag das mein Krümmel bei mir bleibt#schmoll.
Ich wäre froh wenn es mir blendend gehen würde.In meiner ersten SS ging es mir immer blendend ich hab nie probleme gehabt und mein kleiner ist jetzt ein Jahr alt.Also Kopf hoch und freu dich doch#huepf.