Merkt man Drehung in SL???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steff109 31.01.11 - 10:01 Uhr

Hallo!

hat jemand von euch auch ein Baby in BEL und hat die Drehung mitbekommen? Habe manchmal das Gefühl, die Tritte oben sind stärker, dann wieder merke ich die Tritte auf die Blase :-/

Hatte schon einen KS wegen BEL und will doch einfach nur eine normale Geburt...
Was habt ihr gemacht, damit sich die Zwerge drehen und ab wann bzw was hat genützt? Bin zwar erst Ende 26. SSW aber hab nichtmal ne Hebi, da meine letzte krank ist und nun weiß ich nichtmal, wer Moxen etc. noch so macht?

Danke schonmal für eure Antworten.

Beitrag von bunny2204 31.01.11 - 10:05 Uhr

ich habs nie gemerkt.

In der 26. SSW drehen sich die Kleinen aber immer wieder hin und her. Du hast noch eine ganze Weile Zeit.

Wegen Moxen und co. würfe ich einfach mal im Kreißsaal anrufen, bei uns kann man das dort machen lassen.

LG BUNNY #hasi mit 3 Kids (alle drei SL, alle drei leider KS) und #ei 32. SSW

Beitrag von tini13 31.01.11 - 10:07 Uhr

huhuuu,

meine kleine liegt auch in BEL und ich merke ihre drehungen....
bei mir tun meistens die tritte um bauchnabel weh!!! da merke ich die kleine am meisten...

heisst es das man bei BEL immer einen KS schnitt bekommt???

lg tini mit püppi 21.ssw

Beitrag von meandco 31.01.11 - 10:21 Uhr

nein.

aber es gibt nur ausgesprochen wenige kh's und hebis die ne geburt aus bel machen, da die natürlich erfahrung haben müssen wie das geht ...

daher wird eher geschnitten als was anderes ...

lg
me

Beitrag von steff109 31.01.11 - 10:29 Uhr

Nein,

Bei mir war es nur so, weil ich Erstgebährende wäre (damals) und meine Plazenta lag auch tief. Später stellte sich heraus, dass meine Maus die NS 2 mal um den Hals hatte. Bin also recht froh, mich für einen KS entschieden zu haben, zumal ich in der Nacht zuvor einen Blasensprung mit Wehen hatte und die Maus eh raus wollte :-)

Beitrag von pusteblume.0505. 31.01.11 - 10:08 Uhr

Hallöchen

Also ich bin jetzt in der 38 ssw und vorletzte Woche hat sich meine Maus von SL in Querlage gedreht und nach einer Woche in BEL und nen Tag später lag sie dann wieder richtig in SL.
Ich hab es ganz deutlich gespürt, aber ich denke in der 26 ssw kann es sehr gut sein das man es noch nicht so deutlich merkt, je nach dem wie groß das Baby ist?!?!?!?

Liebe Grüße

Beitrag von meandco 31.01.11 - 10:20 Uhr

#rofl

bin auch 26. ssw und meins dreht sich aktuell noch tägl auch mehrmals - auch während es tritt, also anfangs tritte rechts oben, dann plötzlich in die blase und dann links unten ;-)

ganz normal da - die haben ja noch jede menge platz und nutzen den auch #liebdrueck

und bis zur 36. ssw hast du zeit dass es sich dreht. da merkst du auch noch nicht wirklich was bis dahin (je nachdem wie eng es ist).
meine große hat sich in der 34. ssw während ich vom wartezimmer zum us unterwegs war von sl in bel gedreht - und ich hab nix gemerkt ... 3 tage später wieder zurück, auch nix gemerkt ...
der große meiner schwester hat sich in der 37. ssw 1 tag vor äußerer wendung gedreht - und sie sagt ihr bauch ist gesprungen, es hat schrecklich gerumpelt da drin und war auch "laut" und dann lag er plötzlich in sl und die wendung war nicht mehr nötig #pro

deine möglichkeiten:
erst mal gar nichts, einfach lassen #liebdrueck#pro dein baby hat spaß, gönn ihm das ...
so ab dem letzten screening kannst du verschiedenes versuchen wenn es noch bel liegt.
mit taschenlampe von oben nach unten ziehen, oder glocke in die hosentasche - babys sind neugierig von natur aus, vielleicht folgt es
indische brücke hilft angeblich
falls diese dinge nicht funktionieren würd ich mich mal informieren wo es moxxen und äußere wendung gibt und das für die 36. /37. ssw anpeilen.

sollte das alles nichts helfen, würde ich sagen, dass du akzeptieren musst, dass dein kind einfach nicht so zu welt kommen möchte und du eben einen ks machen lässt - für dein kind #pro

lg
me

Beitrag von klara4477 31.01.11 - 10:47 Uhr

Also ich bin jetzt in der 31.SSW und auch wenn ich es nicht für möglich gehalten hätte merkt man es scheinbar nicht immer.
So dolle wie meine Bauchbesetzerin da manchmal rumturnt hätte ich wetten können das ich garantiert mit bekomme wenn sie sich einmal ganz dreht. Pustekuchen, der Ultraschall hat mich eines besseren belehrt.

Aber Du bist erst in der 26.SSW, da kann sich Dein Zwerg bis zur Geburt noch zwölfundneunzig mal hin und wieder zurück drehen, da würde ich mir erstmal nkeinerlei Sorgen machen.
Meine liegt heute noch manchmal fast täglich anders, kein Grund zur Beunruhigung.

Zur Hebi: Ist Deine denn längerfristig krank? Denn zum moxen wäre es ja jetzt eh noch viel zu früh.
Sollte sie voraussichtilich bis zur Geburt verhindert sein versuch doch mal ob Du noch jemand anderen bekommst, hast ja noch etwas Zeit.