16 Monate und nachts bis zu 4 Stunden wach

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von evamari 31.01.11 - 10:17 Uhr

An alle, die ähnliches erleben!

Anna ist jetzt 16 Monate, schläft tagsüber ca. 2 Stunden (ca. 10:30 - 12:30).
Abends gehts um 19:00 Uhr ins Bett - da gibts gar keine Probleme. Sie schläft mit ihrem Bruder (fast 3) in einem Zimmer. Ins Bett rein, Kinderkassette aufdrehen und in maximal 15 Minuten schlafen beide. Momentan geht das gut bis ca. Mitternacht, manchmal auch 1 oder 2. Dann wird sie wach beginnt zu quengeln - ich geh zu ihr- Schnuller rein, Schlummer- I-Ahh aufdrehen - wieder raus. dann is für 5 Minuten Ruhe. manchmal geht das bis zu 1 stunde so.. dann wird aus dem Quengeln richtiges SChreien und ich hol sie dann zu uns ins Zimmer - leg sie dort ins Gitterbett. Hilft alles nix - sie ist munter aber doch müde und kann oder will nicht schlafen. dann will sie zu mir ins Bett - da bleibt sie aber auch nicht liegen, sondern tritt mich, kramt ihren Polster herum,...
ich bin echt am ende. vorallem, weil ich dann nicht mehr schlafen kann, falls sie dann doch noch mal 1 Stunde schläft. um 6 ist dann der Große wach und unser Alltag beginnt.#schwitz

Hat jemand Tipps?! ich würd sie ja gern in ihrem Zimmer lassen und versuchen, ob sie nicht doch alleine wieder einschläft. aber das geht nicht, weil ja sonst der Große munter wird ...#klatsch

lg, Eva mit Anna und Mathias

Beitrag von hannih79 31.01.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

seit wievielen Nächten habt ihr dieses Theater denn schon ??

Wir hatten das kurz vor Weihnachten ( da war sie 13 Monate ) auch einige Nächte.
Da war sie 2-3 Stunden wach, und alles half nichts.... habe mich dann meist mit meiner Matratze zu ihr gelegt bis sie irgendwann wieder einschlief.

Das hat sich dann von ganz allein wieder gelegt.

VG

Beitrag von evamari 31.01.11 - 17:50 Uhr

danke für deine antwort!!
eigentlich auch seit kurz vor Weihnachten - da war sie 1 woche krank. seit dem waren ca 2 oder 3 nächte, wo sie wirklich durchgeschlafen hat! also nur 1 oder 2 mal den schnuller verloren...
ich hoffe wirklich, dass das wieder vorbeigeht! bin echt am ende meiner geduld - vorallem, weil mich der große ja auch braucht! und der ist tagsüber auch nicht immer ein engerl! oft ist es so, dass ich einfach für 5 minuten raus gehe und die kinder drinnen lasse, weil ich so genervt bin...
naja, wir werden sehen, wies kommt!

eva