Erst leichte Regelblutung diesmal gar keine

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von meka 31.01.11 - 10:43 Uhr

Hallo,

ich bin etwas beunruhigt. Vor ungefähr 5 Monaten war auf einmal meine Regel ganz leicht (damals noch Pille), ich dachte kann ja mal vorkommen. Das nächste Mal wieder ganz schwach.
Bin dadurch zu meiner Frauenärztin, da ich eh auf Persona umstellen wollte. Die meinte dann, dass das vorkommen können bei langer Pilleeinnahme und sich dies wieder ändern würde, wenn ich sie absetze.

Jetzt hatte ich schon drei mal meine Periode ohne Pille und sie wurde wirklich immer schwächer (2 Obs würden am Tag reichen) und diesmal kam sie jetzt gar nicht :-(. Ich bin jetzt eine Woche drüber - muss dazusagen meine Mens kam immer ganz genau am 28./29. Tag - habe schon drei SST gemacht und die waren alle negativ, habe auch sonst keine Schwangerschaftsanzeichen.

Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten paar Mal bei meinem Eisprung tierische Schmerzen hatte. Tat sogar beim "Pipi machen" richtig weh - dieses Mal hatte ich schon eine Ahnung, dass ich gar keinen Eisprung hatte, weil gar nichts weh tat.

Ich habe morgen zufällig einen Frauenarzttermin zur halbjährlichen Kontrolle aber ich bin eben total besorgt.

Kennt das jemand von euch? Immer eine schwächer werdende Periode und dann gar keine mehr ....

Danke für eure Antworten
LG
meike

Beitrag von sterni84 31.01.11 - 10:57 Uhr

Hallo!

Vielleicht hast Du ja eine Zyste am Eierstock?

Bei mir wurde im November letzten Jahres eine Zyste am linken Eierstock festgestellt. Ich hatte die Pille im Mai abgesetzt.

Meine Regelblutung hat sich dadurch auch sehr verändert. Inzwischen habe ich 4 Zysten und muss nächste Woche zur Kontrolle.

LG Lena

Beitrag von meka 31.01.11 - 12:38 Uhr

an eine Zyste habe ich auch schon gedacht. Aber ist es nicht so, dass bei einer Zyste die Regel ganz ausbleibt (also so wie dieses Mal) aber mit der Stärke der Regel eigentlich nichts zu tun hat?

Wie hat sich deine Regelblutung verändert?

Beitrag von sterni84 31.01.11 - 13:55 Uhr

Also ich habe meine Regel weiterhin, allerdings hat sich der Zyklus verschoben und die Intensität. Mal ist kaum was und im nächsten Zyklus ist die Blutung dann wieder ganz stark.

LG Lena

Beitrag von meka 01.02.11 - 20:47 Uhr

hallo,

ich war heute beim Frauenarzt. Sie meinte sie könne nichts erkenne, also keine Zyste. Die Schleimhaut ist mittelmäßig aufgebaut. Sie hat jetzt einen Bluttest gemacht, wo ich einer Woche die Erebnisse bekomme! Ich bin echt beunruhigt und es fällt mir schwer mir hierüber keine Gedanken zu machen:-(

Sie hat noch gemeint, dass es einmal vorkommen kann, dass kein Eisprung stattfindet. Aber jetzt überlege ich mir gerade, wann findet der nächste dann statt???

Naja, es hilft nichts, abwarten bis nächste Woche

LG
Meike