Baby trinkt nicht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von julie-v 31.01.11 - 11:59 Uhr

Hallo!!

Mein Kleiner ist jetzt 4,5 Monate alt und wir haben vor 2 wochen mit dem Brei begonnen.

Mein Problem ist dass er außer der Flaschenmilch nichts trinken will, er braucht jetzt aber Flüssigkeit wegen dem Brei.

Ich gebe ihm Kamillentee, Fencheltee oder Wasser - schmeckt ihm aber alles nicht, nicht einmal einen schluck trinkt er.

was soll ich da bloß machen?

was gebt ihr euren Kleinen zu trinken.

Danke fürs Antworten

Lg Julia

Beitrag von babytraum26 31.01.11 - 12:29 Uhr

Hallo Julie,

wir haben unserer Tochter (15Wochen) schon mit 3Wochen versucht Tee anzubieten und haben mal gerade 5ml :-) am Tag geschafft. Das wurde dann täglich etwas mehr.... mach dich nicht verrückt, biete ihm doch nach dem Brei einfach noch Milch an. Milch ist ja auch Flüssigkeit. Falls er den Löffel toll findet, versucht doch mal im Tee im Löffel zu geben.

lg Miriam mit Lena 15 Wochen

Beitrag von tiffy0107 31.01.11 - 12:32 Uhr

Huhu,

das war bei uns am Anfang auch erst ein Problem. Ich wollte nie, das meine Kleine Saft oder sowas direkt bekommt. Sie sollen ja am besten Wasser trinken. Doch der Plan war theoretisch gut, doch praktisch funktionierte er nicht.
Nach Änderung des Saugers, Versuch aus dem Becher usw. kaufte ich dann doch ein wenig schorle, die ich dann mit einem kleinen Schuss dem Wasser beifügte. Siehe da, sie trank, klar, es war ja nun auch Geschmack dran.

Sie hat nie viel von dem Zeugs bekommen/gebraucht. Nun sind wir auch wieder bei Wasser angekommen und sie trinkt es jetzt auch gerne.

LG

Beitrag von sunshine1176 31.01.11 - 12:54 Uhr

Hallo Julia,

ihr habt gerade erst mit dem Brei angefangen, er trinkt doch bestimmt noch einiges an Milch oder? Das reicht im Moment noch völlig. Er muss jetzt nicht auf biegen und brechen noch zusätzliche Flüssigkeit bekommen. Im Brei ist ja ausserdem auch einiges drin.

Ausserdem habe ich bei einer Babyernährungsexpertin gelernt, dass man nicht direkt nach der Löffelmahlzeit eine Milch geben soll, weil die Kleinen dann nicht lernen, dass das Zeug auf dem Löffel mit der Zeit auch satt macht. Lieber noch eine Weile warten bzw. den Brei schön in die Mitte zwischen zwei Milchmahlzeiten legen!

Biete ihm immer wieder etwas Wasser an, aber mach dir keinen Stress!

Von Säften, Schorlen etc. kann ich nur abraten! Klar trinken sie das meistens auf jeden Fall, aber wenn es drauf ankommt, dann trinken sie Wasser genauso. Weil sie nichts anderes kennen!

LG sunshine