Schwanger-mein Mann mag mich nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von So entäuscht 31.01.11 - 12:07 Uhr

Hallo,
wollte mal fragen ob es bei euch auch so ist. Vor der SS konnte mein Mann kaum die Finger von mir lassen aber seitdem ich schwanger bin schaut er mich gar nicht mehr an. #schmoll
Habe ihn am Freitag verführt aber er konnte angeblich seinen Kopf nicht abschalten (weil ja ein Baby im Bauch ist) und wollte nicht weitermachen #heul
Bin so traurig und entäuscht deswegen.

Wie geht ihr damit um??

p.s. Nein ich habe mich optisch nicht verändert, bis auf den Bauch natürlich

Beitrag von simone_2403 31.01.11 - 12:54 Uhr

Hallo

Ich kann deine Enttäuschung verstehn aber.........dein Mann hat Angst.Er hat Angst dem Baby weh zu tun,möglich auch das er denkst er könne da etwas "fühlen" o.Ä.

War er schon mal mit dir zusammen beim Frauenarzt?Nimm ihn mit und sprecht das dort offen an.Dein MAnn ist nicht der einzige der so empfindet und der Frauenarzt kann ihm erklären das nichts passieren kann.

Ob das dein Mann dann auch umsetzen kann,weiß ich nicht,einen Versuch wär es wert.

Kleiner Tip am Rande.....wenn er jetzt schon in der Schwangerschaft so sensibel reagiert würde ich mir überlegen die Geburt alleine oder mit einer guten Freundin durchzuziehen.Es gibt viele Männer die haben tatsächlich danach ein "Geburtstrauma" und wenden sich völlig ab.

#winke

Beitrag von so entäuscht 31.01.11 - 13:13 Uhr

Ich finde auch das mein Mann besser nicht mit zur Entbindung gehen sollte aber er will ja sooo gerne.
Habe ihm das auch nach dem abgebrochenen #sex gesagt. Er meinte er steht das schon durch.
Ich glaube das allerdings nicht.

Beitrag von simone_2403 31.01.11 - 13:24 Uhr

Er wird es nicht durchstehen wenn er sich damit nicht eingehend befasst.

Wenn dein Mann jetzt schon so sensibel darauf reagiert,verpackt er das Geschehnis Geburt kaum.Das dumme ist...üben kann man soetwas nicht.Man kann Filme ansehen über Geburten,klar,allerding ist es nochmal ein großer Unterschied wenn man die eigene Frau dort liegen sieht.

Oftmals ist es falsch verstandener Stolz wenn Männer meinen sie "müssen" mit zur Geburt.Blödsinn,manche Männer helfen ihren Frauen ehr damit wenn sie die Frau das alleine machen lassen und erst dann den Kreissaal betreten wenn das Baby da ist.

Ich würde ihn mit zum Frauenarzt nehmen und das ganze dort nochmal ansprechen.Du wirst schnell merken ob dein Mann danach sein Verhalten ändert.

Beitrag von gehtmirgenauso 31.01.11 - 12:59 Uhr

Hallo,

mir geht's genauso. Meiner hat mir gestern nach 3 1/2 Wochen so beiläufig erzählt, dass er ein Problem damit hat, wenn sich das Baby bewegt. Und je öfter es sich bewegt und er es spürt, umso schwieriger wird es für ihn.

Super!

Ich bin mittlerweile in der 25. SSW und ich denke, das war's dann wohl für lange Zeit.

Er hatte allerdings auch vor der SS nur selten Lust bzw. hat's mir selten gezeigt, wenn er welche hatte....ist ein Wunder, dass ich überhaupt schwanger geworden bin.

Naja, ich hab ja die leise Hoffnung, dass wir uns irgendwann nach der Geburt wieder annähern werde.

Ich werde mich jetzt halt mit dem Gedanken anfreunden, dass jetzt für die nächsten Monate Funkstille sein wird. Da ich gestern Abend auch zu heulen angefangen habe, als ich in seinen Armen lag und ihn gespürt und gerochen habe und so gerne mehr gewollt hätte, bleibt mir momentan nichts anderes übrig als ebenfalls auf Distanz zu gehen, denn ich hab keine Lust, ständig die Heulsuse zu sein.

Tja....alles nicht so einfach

Beitrag von angeldragon 31.01.11 - 13:00 Uhr

:-phey das ist doch normal du bist nicht unatraktivr geworden er denkt wohl das er was kaputt macht

mein mann denkt das er den schleimpfropgfg wie einen korken rauszihen kann und dan ja das babhy rausfällt #verliebt#verliebt#verliebt

ich hätt auch gern noch ein bisschen #sex aber ich kann meinen mann verstehen der wahr beim gvk auch dabei und die schönen bildlichen darstellungen da sehen ja so aus als währe der kopf vom baby so tief das er da anstöst das hat ihm den rest gegeben kein #sex mehr naja die paar tage halt ich auch noch aus ;-);-)

Beitrag von claudi2712 31.01.11 - 14:40 Uhr

"aber ich kann meinen mann verstehen der wahr beim gvk auch dabei und die schönen bildlichen darstellungen"

Na das will ich doch wohl hoffen, dass er beim Gvk dabei war:-p

Du weißt schon, wofür das die Abkürzung ist, oder?

Beitrag von angeldragon 31.01.11 - 15:18 Uhr

ich hoffe das man Geburtsvorbereitungkurs immer noch so abkürzt was du nu wieder denkst #rofl#rofl

Beitrag von borstie2000 31.01.11 - 16:11 Uhr

Ich kann Dich verstehen !

Mir würde es genauso gehen wie Dir und ich würde grübeln, ob er mich evtl auch abstossend findet. Auf jeden Fall würde mein Selbstwertgefühl auch leiden.

Manche Schwangere scheinen sich darüber zu freuen (...endlich kein Sex mehr), aber ich hätte auch ein Problem damit, monatelang auf Sexentzug gestellt zu werden.

Mit ausreichender Aufklärung sollte eigentlich jeder werdende Vater wissen, dass bei einer intakten Schwangerschaft ohne vorzeitige Wehen oder Blutungen, Geschlechtsverkehr nichts schädliches fürs Kind ist.

Ich glaube eher, dass diese Väter Ängst vor der Veränderung des Körpers der Frau haben. Es gibt durchaus Männer, die zuviel Respekt vor einem Babybauch haben und das alles andere als erotisch finden.

In dem Fall hat man als Frau echt Pech gehabt :-(

Habt Dir denn jetzt gar keinen Sex mehr ?? Nicht mal streicheln, oral oder sowas ?
Man kann aquch auch ohne GV schönen Sex haben.

LG

Borstie SSW 14

Beitrag von nicht-die-mama 31.01.11 - 20:49 Uhr

Nabend,

"schwanger -meine Frau mag mich nicht mehr

na prima, mir geht es ähnlich, seit meine Frau SS ist hat sie null Bock auf auch nur irgendetwas körperlich, kein anfassen, kein küssen geschweige denn irgendetwas in Richtung Sex.

Verdammt, dabei ist sie ausgerechnet jetzt so verdammt sexy

ich könnte sie gerade auffressen

Grüße,
Stephan

Beitrag von sweetdreams85 31.01.11 - 20:55 Uhr

hi,

ja manche Männer haben probs damit.

Zum Glück findet das meiner toll. Er meint das schwannger sein hat was.

Hat aber die FA am anfang gefragt, ob da was passieren kann ...


lg sweet + #ei 34.ssw

Beitrag von xx 31.01.11 - 23:58 Uhr

Männer müssen akzeptieren wenn Frauen in der Schwangerschaft mehr Lust haben.

Sie müssen auch akzeptieren, wenn die Frauen weniger Lust haben.

Du musst also einfach genauso akzeptieren wenn er in der Schwangerschaft nicht will.

Beitrag von sandmann1234 01.02.11 - 20:43 Uhr

was ist mit petting,oral, anal

Beitrag von so entäuscht 01.02.11 - 21:04 Uhr

Oh Danke welch ein toller Tip. Glaubst du er kann vergessen das ein baby in mir ist wenn er mich in den A..... f.... ??
(Zudem habe ich Hämoriden da lass ich keinen dran)
Petting und Oral machen wir eigentlich eh immer als Vorspiel von daher ist es für ihn auch keine Alternative. #schmoll

Beitrag von sandmann1234 01.02.11 - 21:19 Uhr

naja, war ja nur ein vorschlag um dir zu helfen. Aber das Baby ist ja in der Gebärmutter hinterm Scheideneingang das hat ja nix mit deinem Po zu tun.
Dabei sieht er deinen Bauch nicht und er berührt ihn auch nicht.

Das du Hämorrieden hast kann keiner hell sehen