@mehrfachmamis - Neues Elternbett - welche Größe ratet ihr?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von uli691 31.01.11 - 12:27 Uhr

Hallo,

eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage in diesem Forum. Wusste aber nicht, wo ich diese sonst stellen sollte.

Also, wir haben 2 Kinder. Alle schlafen eigentlich in ihren Betten - aber, aber...

Nun ist es so, dass wir Eltern ein neues Bett kaufen möchten (wir schlafen noch in einem 140 cm-Bett). Uns würde eigentlich ein 180 cm Bett reichen, wir sind aber am grübeln, ob wir uns nicht doch ein 2 x 2 m Bett besorgen sollen, weil der Tag sicher kommt, wo der eine krank ist und bei uns im Bett liegen will, oder der andere hat schlecht geträumt oder oder oder. Ich denke, ihr wisst was ich meine.

Zu was würdet ihr uns raten? Berichtet von Euren Erfahrungen?

LG

Uli

Beitrag von jimmytheguitar 31.01.11 - 12:33 Uhr

Wenn ihr beide Optionen habt (Platz ausreichend etc.) würde ich definitiv ein 2x2m Bett wählen.Selbst wenn euch 1,80m ausreichen würden und die Kids nie in eurem Bett schlafen ist es einfach angenehm VIEL Platz im Bett zu haben!

LG

Beitrag von lotte79 31.01.11 - 12:36 Uhr

Hallo Uli,

ich bin zwar noch keine Mehrfachmama aber die Gedanken habe ich mir auch schon gemacht, da wir uns bald ein neues Schlafzimmer zulegen wollen.

Also wir werden bei einem Bett der Grösse 1,80m bleiben. Sicherlich wäre es in solchen Fällen schöner wenn das Bett grösser wäre, aber so oft kommt es ja sicherlich nicht vor, dass man zu viert im Bett liegt (die komplette Nacht).

Allerdings zieht mein Mann auch mittlerweile schon freiwillig aus (in Niklas Bett) wenn Niklas die Nacht bei uns verbringt. Von daher teilen wir uns dann meistens eh nur zu dritt (halt ich und die Kinder) das Bett.

Du musst ja auch dran denken, dass dafür mehr Platz wegfällt. Falls also mal ein Zimmer oder Wohnungswechsel ansteht muss das auch immer einkalkuliert werden.

LG
Silke

Beitrag von lisasimpson 31.01.11 - 12:39 Uhr

hi,hi- wir haben jeder ein 1,20 breites bett- zusammengestellt ergibt das dann eine liegefläche (die mitte habe ich mit schaustoff ausgepolstert) von
knapp 2,50x2 m- da passen locker noch zwei kinder mit rein..


lisasimpson

Beitrag von lenesiegel 31.01.11 - 12:45 Uhr

ich würde ein Bett von Wand zu Wand favourisieren ;-) #rofl

je mehr Platz, desto besser !

Beitrag von plda0011 31.01.11 - 13:03 Uhr

Wenn der Platz reicht würde ich ein großes kaufen!

Wir haben unsres selbst gebaut und haben 2x3 Meter, das is super!
Aber wenn die Kinder in ihren Betten sind reichen sicher auch 2 ;-)

Beitrag von ane72 31.01.11 - 14:04 Uhr

hi
das ist ja geil.#verliebt
wir haben eins 2x2m was uns schon etwas zu eng ist.#hicks
kann ich da die bauanleitung zu haben?#huepf
lg
ane72

Beitrag von strandvejen 31.01.11 - 13:19 Uhr

Hallo, wir hatten auch ein 1,40er Bett und haben uns vor 1 Jahr ein 2x2 Meter - Bett gekauft und ich möchte es nicht mehr missen.

Sonntags liegen wir ganz bequem auch mal zu viert drin (meine Kinder sind 4 und 8), ab und zu kommt auch mal die Kleine nachts reingekrabbelt und schläft dann bei uns weiter...

Alles in allem kann ich dir nur zum großen Bett raten!
LG
S.

Beitrag von sohnemann_max 31.01.11 - 14:28 Uhr

Hi,

wenn Platz da ist - 2 mal 2 Meter.

Wir haben 1.80 mal 2 Meter und das ist für 4 Personen zu eng.

Bei uns ist es so, dass wir ein Mal die Woche "Elternschlaftag" haben, wo unser Großer mit seinen 6,5 Jahren bei uns schlafen darf, wenn er möchte. Er nutzt es immer! Also liegen wir schon mal zu dritt da drin.

Unsere Kleine schläft zwar jetzt wieder in ihrem Zimmer, kommt aber ab und an nachts auch zu uns. Meistens dann, wenn Max eh bei uns schon schläft. Das geht gar nicht. Ich liege dann auf 2 cm² und kann mich kaum rühren und ziehe dann immer nachts aus - zu meiner Tochter ins Bett...

Hätten wir kein Wasserbett, hätten wir schon lange ein richtig großes Bett, wo alle schlafen können - gerade auch wenn beide Kinder mal gleichzeitig krank sind.

LG
Caro mit Max und Lara

Beitrag von emilia72 31.01.11 - 14:41 Uhr

Hi Uli,

wenn ihr Platz habt würde ich auf jeden Fall das 2x2 m-Bett reinstellen. Wir haben 2 x 2,10 m und unser Junior schläft im eigenen Bett bei uns im Zimmer. Ich wollte nie mehr weniger Platz zum Schlafen haben.

Ich hab übrigens Bekannte - Familienbettschläfer - die haben sich (mit 2 Kids) ein Bett selbst gebaut: 4 x 2 m!!! Also 4 Meter breit! Das ist für mich das Schlafparadies...

Chris