Wo den Kindersitz vorne oder hinten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von conny3006 31.01.11 - 12:40 Uhr

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage und am WE mit meinem Mann diskutiert.

Meine kleine ist noch im Maxi Cosi in der Isofix und zwar bei mir vorne, Airbag ist ausgeschaltet.
Wenn mein Mann seinen Sohn abholt-er wird jetzt 4 und sitzt im Römer ab 4 Jahre schon, da er sehr schwer und groß ist, setzt er ihn vorne hin...
Jetzt wissen wir nicht, darf er das oder ist das gefährlich oder unzulässig?
Wie sieht es mit dem 2.Sitz aus, den man ab 913 Monate nimmt 9-18kg, hinten oder vorne?

Möchten ja nichts falsch machen.

Danke für die Antworten schon mal im Voraus.

LG Conny#winke

Beitrag von zwiebelchen1977 31.01.11 - 12:42 Uhr

Hallo

Meiner Meinung nach gehören alle Kindersitze, auch Maxi Cosi nach hinten. Und zwar hinter den Beifahrer.

Bianca

Beitrag von sunshine1176 31.01.11 - 12:45 Uhr

Ich sehe das genauso! Auch wenn es vielleicht netter wäre, sie vorne zu haben! Aber ich würde einem Airbag, der ausgeschaltet ist, nie trauen!

Beitrag von littleblackangel 31.01.11 - 12:45 Uhr

Hallo!

Der Maxi-Cosi darf vorn nur mit ausgeschaltetem Airbag stehen, ein Folgesitz nur mit angeschaltetem Airbag! Wenn ihr diesen also einfach so ein und ausschalten könnt, dann könnte es gehen, es sei denn in der Kindersitzbeschreibung ist der Sitz vorne zugelassen!

Warum setzt ihr die Kinder denn überhaupt nach vorn? Hinten ist wesentlich sicherer und ich hatte bisher meine Zwei nicht einmal vorne, auch wenn nur einer von beiden mit war.

LG Angel mit Lukas 2 1/2J. und Anna 1 1/2J.

Beitrag von miau2 31.01.11 - 13:13 Uhr

Hi,
die Antworten liefert die Bedienungsanleitung vom Sitz und vom Auto - guck in beide, dann sollte klar sein, ob es lt. Sitz- und Autohersteller zulässig ist (und bisweilen wird dort auch eine Empfehlung ausgesprochen).

Für mich gehören Kinder wenn es irgendwie geht nach hinten. Egal, in welchem Kindersitz und egal, wie gerne das Kind doch vorne sitzen möchte. Auch egal, ob ich alleine mit Kind(ern) unterwegs bin oder nicht.

Ausnahmen gibts nur, wenn hinten aus irgendwelchen Gründen kein Platz ist.

Die Bedienungsanleitung von unserem Römer Kidfix sagt, dass der vorne verwendet werden darf (mit Airbag), allerdings würde die Gurtschnalle genau am Hörnchen an der Sitzseite liegen - und DAS ist etwas, was lt. Bedienungsanleitung nicht sein darf. Ergo kann ich unseren "normalen" II/IIIer-Sitz vom Großen nicht vorne verwenden.

Der Gesetzgeber verbietet es nicht, den Empfehlungen der Sitz- und Autohersteller würde ich allerdings folgen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von snowy77 31.01.11 - 13:14 Uhr

im TEST war erst vor kurzem ein Bericht darüber:

http://www.test.de/themen/auto-verkehr/test/Autos-und-Kindersitze-Die-besten-Autos-fuer-Familien-4183394-4196018/

Hoffe, das hilft Dir weiter.

Bin grundsätzlich auch der Meinung, vorn nur im absoluten Notfall für größere Kinder. Dann soll man den Sitz aber so weit wie möglich nach hinten schieben, damit der Airback nicht zu stark wirkt - im Falle des Falles. Babyschalen würde ich immer hinter packen.

Gruß snowy

Beitrag von 1973sonja 31.01.11 - 14:17 Uhr

Hallo,

unsere Tochter, 19 Monate, sitzt grundsätzlich hinten, und zwar in der Mitte. Sie hat den Sitz für 9 - 18 kg.
Wir haben uns für die Mitte entschieden, weil dann links und rechts einer ins Auto fahren kann, ohne daß sie die Tür abbekommt.
Vorne sitzt sie nur, wenn ich mit ihr allein unterwegs bin und eine längere Strecke vor mir habe. Das ist dann entspannter. Ist aber nur Ausnahme.

Statistisch gesehen soll ja der sicherste Platz hinten rechts hinterm Beifahrer sein.

Wir bekommen aber im Sommer noch Zwillinge dazu, da wirds nichts mehr mit links, rechts oder Mitte, da werden alle Plätze ausgefüllt. Aber vorn bleibt eine Ausnahme.

LG Sonja
#winke

Beitrag von rmwib 31.01.11 - 14:26 Uhr

Man DARF den Sitz überall hinstellen wo er entsprechend gesichert werden kann.

Für mich gehört das Kind aber nach hinten...

Beitrag von conny3006 31.01.11 - 16:11 Uhr

Hallo

und danke für Eure Meinungen.
Wenn mein Mann sienen Sohn abholt, fährt er 1h, da kann es mit einem fast 4 jährigen schon haarig werden...habe Hunger, Durst, muss mal....

Bei mir kann ich den Airbag ausschalten, bei meinem Mann geht das auch.

Da wir nochmalk Nachwuchs bekommen, steigen wir auf einen Mercedes Vito um, da werden wir mal fragen, wie sich das mit den Kindersitzen verhält.
Mein Mann bekommt im Februar auch einen neuen Firmenwagen und wird da auch nochmal nachfragen.
Aber meine kleine kommt demnächst in den nächstgrößeren Sitz und da sitzt sie dann bei mir auch hinter dem Beifahrer..nur so jetzt war es einfach geschickter.

Grüße Conny