hilfe ausschlag suf der stirn

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von audrey2 31.01.11 - 12:47 Uhr

Hallo
Unsere kleine maus ist nun schon 4 monate alt.
seit neuestem, ist schon was länger war erst nur ein fleck, hat sie rote flecken die wie schuppenflechte aussehen und auch offensichtlich jucken (denn sie hat morgens eine zerkratzte stirn).
der kinderarzt hat ihr ne kortison salbe verschrieben (laticort 0,1%). ich weigere mich allerdings diese salbe aufzutragen bin eher der meinung da kann man natürlich handeln. ich nehme z.zt. das dammassageöl und reibe ihr mehrmals täglich (wickeln) die stirn ein.habe den eindruck dass es damit besser wird zum glück ist das (bis jetzt) die einzige stelle also nur die stirn. könnt ihr mir noch andere salben empfehlen (ohne erdöl, paraffin o.ä.??)
danke für die antworten.#winke

Beitrag von julie-v 31.01.11 - 13:06 Uhr

Hallo hab eine creme di sehr gut hilft

Elocon Creme Ultrabas ad

Würde auf jeden fall cremen oder meinst du es ist besser sie kratzt sich auf und hat dann narben im gesicht??

Beitrag von nanna20 31.01.11 - 14:11 Uhr

Hallo
Mein kleiner hat auch Ausschlag auf der Stirn!!

Mein Kinderarzt meinte es ist Neurodermitis!!!
Habe auch eine Creme mit Kortison, die ich ihm gebe!!

Beitrag von audrey2 31.01.11 - 21:30 Uhr

nein ich möchte nicht dass unser kind narben im gesicht hat deshalb schmiere ich sie ja auch mit dem dammmassageöl ein...hast du wohl falsch verstanden...

Beitrag von souldiva 31.01.11 - 15:09 Uhr

also ich glaube ne cortison salbe braucht man nicht... sowas wird ja schnell als neurodermitis behandelt... kann natürlich sein das es das ist.. das weiß ich ja nicht :-)

kann nur von meiner maus sprechen sie hat es allerdings schon ziemlich lange.. sie ist jetzt drei monate alt und hat es bestimmt schon 2 monate... sie hat es allerdings rechts und lings auf den wangen bzw. vor den ohren und an der stirn ein ganz bisschen.. und ich creme sie mit kaufmanns kindercreme ein.. meine hebi meinte damals ich kann die dafür nehmen und sie hilft prima :-)

Beitrag von njb007 31.01.11 - 16:21 Uhr

meiner hat das auch auf der Stirn an den Wangen am Rücken und den Ellbogen!
Bis jetzt hab ich Ihn noch nicht mit Kortison Creme eingecremt...
Aber er hat so 2 mal Cortison zum Inhalieren gehabt und da war der Ausschlag dann weg nur nach ner woche wieder voll da.

Ich kann Ihn nicht Ohne Socken an den Händen laßen ( Handschuhe zieht er sich aus) Da er sich sonst überall blutig kratzt....

Denke nur das ich Ihn ja nicht Dauernd mit Kortison behandeln kann und probiere mich momentan Durch viele Cremes (Kaufmanns creme war auch schon dabei... )

Hoffe mal das Du das ganze schneller in den Griff bekommst als ich!

Bei uns ist es teilweise so schlimm das er die ganze Nacht (wie letzte Nacht) nicht schlafen kann weil es so Juckt!
Und wir nun total fertig sind!
Nur wie gesagt Kortison ist keine Dauerlösung!

Beitrag von audrey2 01.02.11 - 17:36 Uhr

danke für die antworten war beim hautarzt der hat ne milde selbstangerührte kortison salbe verschrieben. die nehm ich jetzt.