Arbeit - Stress

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von antje89 31.01.11 - 13:01 Uhr

Hey Mädels,

im mom ist auf Arbeit bei mir ziemlich was los. Es geht mehr hier rum um eine psychische sache, die mich sehr belastet und mich echt stresst.
Meine Cheffin ist da der "treiber".
Ich überleg ob ich dem Arzt davon erzähle?!
Was meint ihr? Übertreib ich vllt?
PS: hab deswegen auch schon geheult zu Hause

lg antje mit Prinzessin 24 ssw

Beitrag von alfa-biene 31.01.11 - 13:07 Uhr

Hallo Antje!

In meiner letzten Schwangerschaft hat mich mein Chef gemobbt, weil er es garnicht verstand das ich ein Kind wollte.
Das ging soweit das er mich zu Hause anrief und mich zur Sau wegen einen Kleinigkeit machte. Die Folge waren Blutungen...

Ne Woche später habe ich mir von meiner FÄ ein Beschäftigungsverbot geholt!!! Ich wollte meine SS genießen und nicht Spießrutenlaufen...

Ich finde du übertreibst nicht, gerade als Schwangere ist man ja doch etwas sensibler..

Liebe Grüße
Anika

Mio *21.07.2010 still geboren
und Bauchmaus 5.SSW

Beitrag von marjatta 31.01.11 - 13:09 Uhr

Du hast zwar nicht so viel geschrieben, aber wenn es Dich gerade sehr belastet, dann brauchst Du vielleicht eine Pause (Urlaub, Krankschreiben). Durch die Hormone ist man schnell man sehr empfindlich auf Sachen, die einen sonst vielleicht am Allerwertesten vorbeigegangen wären.

Manchmal - habe ich z.B. auch schon gehört - sind Chefinnen neidisch, wenn Mitarbeiterinnen Kinder bekommen. Viele haben wegen der Karriere keine/noch keine Kinder. Das kann schon mal zu merkwürdigem Verhalten führen.

Klär es für Dich ab. Und wenn Dir eine Verschnaufpause hilft, dann nimm Sie dir. Wir sind ja alle nur bis zu einem bestimmten Grade belastbar in dieser Zeit.

Gruß
marjatta

Beitrag von lillibell123 31.01.11 - 18:22 Uhr

Natürlich sprichst Du mit Deinem Arzt darüber! Sowas geht ja mal gar nicht! Denk an Dein Kind! Wenn sich Deine Chefin nicht ändert, mußt Du halt ein Berufsverbot bekommen. An erster Stelle steht jetzt Dein Baby und Du und nicht irgendeine griesgrämige Chefin! :-[ Sowas kann mich echt zur Weißglut bringen!

LG und ab zum FA! lillibell.#klee