Plazenta insuffizienz, wer noch? 10ssw.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von n.. 31.01.11 - 13:10 Uhr

Hi.

War heute noch mal zum Arzt und dieses Mal hat er mir Blutverdünnende Medikamente verschrieben, zwar gering dosiert, und trotzdem #schmoll
Hoffentlich wirds dann diesesmal ein etwas "dickeres" #baby
Unser erster Sohn musste wegen Notkaiserschnitt auf die Welt kommen, weil der Arzt die Insuffizienz übersehen hatte und der Kleine sich in der 37 ssw nicht mehr bewegte wegen Unterversorgung,er lag damals noch einen guten Monat auf Intensiv #schwitz und hatte knapp 2 kilo.
Unser zweiter Sohn da wurde 3 Wochen vorher eingeleitet, weil die Plazenta wieder verkalkt war, ich wollte unbedingt normal entbinden aber der Kleine hatte plötzlich schlechte Herztöne #schwitz, also nochmal Kaiserschnitt. er wog auch nur 2300gr :-[
Dieses Mal will der Arzt vorsorgen, und der oder die Kleine wird wieder 2 Wochen vor Termin per ks auf die Welt geholt.
Bin nur traurig dass ich nie normal entbinden kann, denn diese Erfahrung fehlt mir leider #heul

Wem gehts noch so?
LG Nancy mit Yann 4 Jahre, Tim 21 Monate und #ei 10&4

Beitrag von kornlisa 31.01.11 - 13:53 Uhr

Hi,

ich werde nun auch wieder per KS entbinden müssen wg. gesundheitlichen Gründen meinerseits. Den Ärtzen ist das Risiko
zu groß das mir etwas bei der normalen Geburt passiert.

Bin auch sehr traurig das ich nicht die Efrühung einer normalen Geburt erleben werde.

Habe mich aber nun damit abgefunden und das Ergebnis zählt.

LG
kornlisa mit Leonie 3 Jahre und 34. SSW