So müde auf Arbeit, kann kaum noch die Augen aufhalten....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luisami 31.01.11 - 13:10 Uhr

..... und dann muss ich momentan noch Überstunden schrubben von ca. 10 bis 12 Stunden täglich...... Meine Augen fallen mir an meinem Bürotisch fast zu obwohl ich Arbeit ohne Ende habe..... :-(

Beitrag von marjatta 31.01.11 - 13:14 Uhr

Die Müdigkeit wird sicher bald wieder besser. Hab mich in der Zeit auch ziemlich durch die Tage geschleppt, dazu noch unser Großer, der ja auch noch was von Mama wollte.....

Kopf hoch, bald ist die Zeit der totalen Müdigkeit vorbei.....

Beitrag von engel6666 31.01.11 - 13:15 Uhr

Oh das kenn ich, eigentlich hatte ich meine Schlafzeit schon rum, aber jetzt könnt ich hier echt ein Bett gebrauchen... #kratz


Schönes Arbeiten noch... und heute geht es zeitig ins Bett...

glg

Beitrag von eisblume84 31.01.11 - 13:15 Uhr

Geh doch mal ne runde spazieren, frische Luft tut bestimmt gut.

Aber überstunden würde ich nicht schieben, zumal du das auch nicht darfst. Freiwillig schon, aber das wüsste ich.

LG

Beitrag von aakon2007 31.01.11 - 13:19 Uhr

Hi, ich glaube du darfst lt Mutterschutzgesetz keine Überstunden mehr machen. #kratz Wie weit bist du? Weiß dein Chef schon bescheid? Die Gesundheit von Mutter und Kind geht vor!! Wenn dein Chef es schon weiß, ist es nicht so toll was er da macht mit den Überstunden...#nanana
Lg Elfi

Beitrag von zaubermaus211 31.01.11 - 13:26 Uhr

Genau das selbe ist mir auch als erstes eingefallen als ich den Text gelesen habe!!

Liebe Grüße

Beitrag von nipafi 31.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo!

Als werdende Mutter darf man eigentlich nur 8,5 Stunden täglich arbeiten. Aber ich kenne das. Mein erster FA-Termin ist erst nächste Woche, auf der Arbeit weiß noch niemand, dass ich schwanger bin, also arbeite ich eben auch noch teilweise 9 Stunden täglich#augen. Müde bin ich dabei auch ständig und vor allen Dingen der blöde Schwindel am Morgen ist ziemlich lästig. Vor allen Dingen, da ich den ganzen Tag stehen muss#augen. Aber da müssen wir wohl durch. Wünsch dir viel Kraft#liebdrueck

lG Nina und#ei 4+6

Beitrag von tamil1975 31.01.11 - 13:46 Uhr

Ich bin auch müde ohne Ende! Letzt Woche bin ich in der MIttagspause auf dem Bürostuhl eingeschlafen..... Wie soll das noch enden... Und ich gehe immer schon um 10 ins Bett, noch eher geht ja wohl nicht!

Beitrag von marienkaefer1985 31.01.11 - 15:50 Uhr

22 Uhr erst?

Hihi, bei mir gab es von der 12. bis 15. Woche folgende Schlafenszeiten:

17 Uhr Feierabend, kurz einkaufen, ab nach Hause, essen, schon mal mit Decke auf´s Sofa oder direkt ins Bett, bisschen fernsehen gucken oder lesen -> 19 Uhr eingeschlafen.

Anfang der 15. Woche wurde es besser, dann habe ich einen Tag schon mal bis 20 Uhr durchgehalten, nächsten Tag bis 21 Uhr, dann bis 22.30 Uhr.

Mittlerweile geht es wieder, ich bin nun wieder jeden Abend bis 22 oder 22.30 Uhr wach, aber noch vor 2 Wochen wäre das für mich undenkbar gewesen.

Und ich hatte auch gar keine Lust, mich da mit meinem Körper zu streiten. Wenn ich müde war, hab ich mich ins Bett gelegt, fertig aus. Der Körper signalisiert sehr stark, was er braucht...

Beitrag von tamil1975 31.01.11 - 15:54 Uhr

Naja, ich bin ja erst 6+6, kann also noch kommen! Ich leg mich auch manchmal nach der ARbeit ein halbes STündchen hin... Aber wenn ich zu früh gehe, dann werde ich um 4 Uhr wach und kann nicht mehr schlafen, auch vor Übelkeit nicht! :-( Das ist ein Teufelskreis.......

Beitrag von marienkaefer1985 31.01.11 - 16:04 Uhr

Oh ja... Bei mir war es von der 11. bis zum Anfang der 15. Woche echt der Horror...

Nicht nur diese extreme Müdigkeit (ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich immer Hummeln im Hintern habe, ich bin immer unterwegs, hier und da und bin trotzdem fit und voller Elan), sondern auch diese schrecklichen Kopfschmerzen, das Sodbrennen...

Aber das schlimmste ist Übelkeit, wenn man nicht Erbrechn muss. Aaaahhhh... Absoluter Horror!

Ich habe es mittlerweile oft nachts, dass ich nicht mehr durchschlafen kann, schon allein weil ich mind. 1 Mal pro Nacht auf´s Klo muss... #schwitz

Und in der Nacht von Freitag auf Samstag lag ich von 1.30 bis 5.30 Uhr hellwach in meinem Bett... Ich konnte einfach nicht wieder einschlafen. Hatte schon kurz überlegt, ob ich mich anziehe und zu meinen Mädels fahren, die auf Piste waren... Aber ich bin dann doch ganz brav zu Hause geblieben... :-)