5 Wochen bis zum nächsten Termin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von butzelinchen 31.01.11 - 13:13 Uhr

Ihr Lieben,

ich war das letzte Mal heute vor 2 Wochen beim FA. OGTT, Anti-D Spritze, US auf dem Bauch wurden gemacht, alles bestens. Da war ich in der 27. SSW.

Jetzt ist er im Urlaub und daher habe ich den nächsten Termin erst wieder am 21.2. in der 32. SSW.

Ich bin mir jetzt aber unsicher, ob ich 5 Wochen warten soll mit einem Termin. Er hat wohl einen Vertretungsarzt zu dem ich gehen könnte, den ich aber nicht kenne.

Ich habe aber keinerlei Beschwerden, der Kleine ist sehr munter, ich fühle mich gut. Mein HB wurde am Donnerstag beim Hausarzt beim Schilddrüsenscreening mitgemacht und liegt bei 12,9 - also auch gut.

Ich hatte in der Vergangenheit immer wieder Kontraktionen und nehme morgens und abend Magnesiocard 10. Damit geht's gut und der MuMu war immer 3-4 cm lang ohne Trichterbildung.

Was meint Ihr? Das die Übungswehen jetzt kommen und die Kontraktionen da sind ist ja normal. Aber ein Check vom GMH wäre auch nicht verkehrt, oder? Vor allem, da er bei meinem letzten Besuch ausgerechnet nicht nachgeschaut hat (das er Urlaub hat habe ich erst am Schluss bei der Terminvergabe erfahren).

Ach, ich bin so unsicher.... Wenn der Arzt das dann mitbekommt hält der mich doch für Übertrieben, oder? #schwitz

Was würdet ihr machen?

LG

Butzelinchen + Leo inside (28+4)

Beitrag von heson 31.01.11 - 13:15 Uhr

Ob nun vier oder fünf Wochen ... Ist doch alles paletti!

Beitrag von klara4477 31.01.11 - 13:17 Uhr

Hm, also wenn Du keine weiteren Beschwerden hast und letztes mal doch alles gut war würde ich warten.
Bist Du allerdings sehr unsicher mach besser einen Termin beim Vertretungsarzt. Könntest ja dann dort sagen das Dir die Zeit bis zum nächsten Termin einfach zu lang ist und Du mehr Ruhe hättest wenn doch noch mal wer nachschaut.

Ich finde es immer etwas schwer bei soetwas einen Rat zu geben. Letztendlich musst Du da auf Dich und Dein Bauchgefühl hören.
Was anderes wäre natürlich wenn Du jetzt Beschwerden bekommst, dann auf jedenfall sofort einen Termin bei der Vertretung geben lassen.

Beitrag von crazycat 31.01.11 - 13:22 Uhr

Hy
hast du ne Hebamme sonst würd ich einfach einen Vorsorgetermin bei ihr machen.
Ab 30ssw wired ja meist schon CTG gemacht das können die ja auch.

Lg crazycat

Beitrag von knackundback 31.01.11 - 14:13 Uhr

Wegen 1 Woche würde ich, ohne Beschwerden, nun auch nicht zur normalen Vorsorge zu einem anderen Arzt gehen.
Es kann doch Urlaubstechnisch immer mal vorkommen das ein Termin nach 5 statt 4 Wochen ist.
Die eine Woche macht ja nicht wirklich viel aus.

LG

Miri

Beitrag von butzelinchen 31.01.11 - 14:40 Uhr

Lieben Dank für Eure Antworten!

Ich werden dann die 5 Wochen warten. Eben, mir geht's ja gut. Und wenn doch was sein sollte, kann ich ja kurzfristig anrufen.

Ich habe eine Hebamme für die Wochenebettbetreuung, da ich ambulant entbinden möchte. Mein FA würde mich bis zur Geburt betreuen.

Allerdings ist die Hebamme auch gerade im Urlaub #rofl