Bitte um eure Meinungen!!!KiGa!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von xxichxx 31.01.11 - 13:13 Uhr

#herzlichHallo,
kurze Vorgeschichte:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=10&tid=2487343&pid=15786773

...so nun ist mein Sohn seit August 2010 in einem Integrativen-KiGa und entwickelt sich leider nicht so wie erhofft-das aber nur am Rande...
In dem Kiga gibt es 5 Gruppen und vorne am Haupteingang hängt immer ein Zettel z.B.: Im Kiga sind seit dem 24.01.2011 die Rotavieren/Läuse (aber nicht in welcher Gruppe)...
Am Freitag hat mein Verlobter dann den kleinen Schnuppelmann aus dem Kiga geholt und sagte schon,Schatz er ist so heiss und sagt,dass er sich nicht fühlt...ich habe dann Fieber gemessen 40*C #schock
Mein Sohn sagte mir auch,dass er zu den 3 Erzieherinnen mehrmals sagte,dass es ihm schlecht ginge und er gerne nach Hause möchte..(man hat sofort gefühlt,dass er hohe Temperatur hat)...
So nun zum Punkt:
Ich rief im Kiga an,um zu fragen (durch seine Vorgeschichte),ob es noch irgendwelche Anzeichen gab (bin da natürlich auch sensibilisiert und ängstlich) und wie er so draufwar heute...
Die Erzieherin : Nee wir haben gar Nichts bemerkt-er hat auch Nichts gesagt...#kratz...,ach Frau ... die halbe Gruppe fehlt ,weil ein Virus mit starken Fieber und Gliederschmerzen rumgeht!!!
Ich:Für die Zukunft rufen sie mich bitte sofort an,wenn mein Sohn sagt,dass es ihm nicht gutgeht (#nanana ich weiss,dass mein Sohn damit nicht scherzt)...
DAS WOCHENENDE WAR DIE HÖLLE!!!
Er hatte sehr hohes ,anhaltendes Fieber ...
Meine Frage:Warum hängt nicht an der Gruppenpinnwand ein Zettel-wenn so ein Virus rumgeht???Kann ich das ansprechen?? Bin ich hysterisch???
Ich fand es einfach doof,dass mein hoch fieberndes Kind 4 Std. im Kiga hocken musste,dass sie mich nicht angerufen haben und dann noch behaupten,er hätte Nichts gesagt!!:-[
Danke schonmal im Voraus!!!
xxichxx

Beitrag von anira 31.01.11 - 13:25 Uhr

hmmm

also normal stehen imemr infos ala rotavieren magen darm läuse am eingang

meinen die es ist ne normale grippe welle?
dann ist oft kein info zettel da
es sei es fält mehr als die hälfte


ich weis net wenn er schon so komisch drauf war hätten die was merken müssen

ich denk zwar ein wenig hysterie von dir is dabei
aber dort läuft auch net so wie es sein sollte

Beitrag von xxichxx 31.01.11 - 13:33 Uhr

...nein ich meine auch nicht,dass die Erzieherinnen bei jedem kleinen Infekt einen Zettel an die Pinnwand machen sollen.
Wenn ein stärkerer Virus umgeht,wo die Hälfte der Gruppe schon erkrankt ist-wäre doch eine kleine Info für die Eltern nicht zuviel!

Beitrag von silsil 31.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

im Hinblick auf eure Vorgeschichte kann ich deine Angst natürlich nachvollziehen! Ansonsten finde ich es ein bissel übertrieben. Ich habe meine Tochter auch schon mit Fieber aus dem Kindergarten geholt. (seh ich als Mutter auf den ersten Blick ;-)) Find das aber nicht weiter schlimm, da sie eine Kuschelecke haben und sich die Kinder dort jederzeit ausruhen können. Meine Tochter, weiß, dass sie diese Möglichkeit hat.

Bei uns im Kindergarten werden auch nur Windpocken, Scharlach, Rotaviren, Läuse u.ä. an der Eingangstür mitgeteilt. Auch ohne die genaue Gruppe. "normale" Erkältungen werden nicht mitgeteilt. Erfahre ich aber, wenn ich mich beim Abholen kurz mit der Erzieherin unterhalte.

Deinen Anruf kann ich nachvollziehen. Hätte ich genauso gemacht, allerdings in einem persönlich Gespräch, und wenn ich eine Nacht darüber geschlafen habe. ;-)

lg und gute Besserung für deinen Sohn

Silvia

Beitrag von xxichxx 31.01.11 - 13:36 Uhr

Danke erstmal für deine Antwort!
Ein persönliches Gespräch wird natürlich auch noch folgen,aber es war Freitag Mittag kurz vor 13.00 Uhr,darum das Telefonat!! :-)

Beitrag von line81 31.01.11 - 13:54 Uhr

Hi,

ich kann Dienen Ärger gut verstehen, gerade nach der Vorgeschichte.

Hätte definitiv auch mit den Erziehern gesprochen, warum nicht angerufen wurde und das versucht zu klären (telefonisch ist sicher nicht immer die beste Wahl - habe den Grund aber verstanden) Hätte dennoch vielleicht bis Montag gewartet.

Das mit dem Zettel halte ich allerdings für übertrieben. Bei uns waren zeitweise auch nur noch 3 Kinder übrig, da alle anderen MagenDarm hatten. Habe das auch nur erfahren, da ich meinen Lütten früher abholte als sonst. Wenn sonst was rumgeht erzählen es die Erzieher meist im kurzen Tagesgespräch. Extra Zettel fänd ich überflüssig. Aus den Nachrichten undZEitungen geht doch auch hervor, dass wieder eine massive Grippewelle umgeht. Dann weiß man das doch...

Warum hat Dein Verlobter denn nicht die Erzieher beim Abholen gefragt, ob etwas auffällig war oder so??? Hätt ich sicher als erstes gemacht.

LG Line

Beitrag von xxichxx 31.01.11 - 14:11 Uhr

Danke für deine Antwort...
Ja,ich habe meinen Verlobten auch gefragt,warum er Nichts gesagt oder gefragt hat #zitter
hmmm,er meinte,da war es so voll...(ich weiss aber,dass es ihm unangenehm war,da sein deutsch so schlecht ist)-er ist Georgier!!!
Männer halt #verliebt

Beitrag von engelshexle 31.01.11 - 16:40 Uhr

Hallo :-)

Wissen die Erzieherinnen von eurer Vorgeschichte ??? Wenn ja, dann würd ich nochmal eindringlich mit ihnen sprechen und ihnen klar machen, daß sie dich lieber einmal mehr anrufen sollen...(würd ich als Erzieherin eh, wenn ich eure Vorgeschichte kenne)..

Bei uns werden auch nur "besondere" Krankheiten wie z.B. Scharlach, Röteln usw ausgehängt...Welches Kind erkrankt ist, dürfen die Erzieherinnen nicht sagen ( Datenschutz)...

Vielleicht empfindet die Erzieherin deine Panik als etwas übertrieben, aber ich denke jeder der mal in deiner Lage war, kann verstehen, daß du in diesem Punkt sehr sensibel reagierst....

Grüßle vom engelshexle

Beitrag von muckel1204 31.01.11 - 16:43 Uhr

Ich würde das auch ansprechen. Bei uns hängt ein großer Zettel an der Eingangstür, welche Krankheiten aufgetreten sind und je nachdem in welcher Gruppe diese Krankheiten aufgetreten sind, hängt da nochmal ein Zettel an der Tür. Oftmals ist es nur eine Gruppe, aber da weiß man besser Bescheid.
Zum Thema Fieber ist es bei uns so geregelt: Wir haben eine Vollmacht unterschrieben (die auch regelmäßig erneuert wird) das die Erzieher bei Verdacht messen dürfen. Ist der Wert hoch, werden die Eltern informiert und das Kind abgeholt. Werden Kinder von den Erziehern nach Hause geschickt, oder von den Eltern krank gemeldet, dann dürfen sie auch nur mit Attest vom Arzt wieder in die Kita kommen.

LG