Ödeme, Bauchweh, Kopfschmerzen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esha 31.01.11 - 13:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hab ja eh schon mit vorzeitigen Wehen, ner Cerclage, Symphysenlockerung und Ödemen zu kämpfen, aber seit ein paar Tagen sind die Ödeme unglaublich viel stärker geworden...ca. 6 Liter in den letzten3 Tagen, ausserdem hab ich Bauchschmerzen..allerdings eher im Oberbauch und fiese Kopfschmerzen...jetzt hab ich Angst vor einer Gestose...meinen Blutdruck kann man nicht als Maß nehmen, da ich eh normalerweise so um die 100/60 habe und zur Tokolyse(Wehenhemmung) noch nen blutdrucksenkendes Medikament nehme. Sollte ich besser heute noch zum FA...habe an sonsten am Freitag nen Termin.
Was würdet ihr machen?
LG esha mit Julius (32 SSW) im Bauch

Beitrag von kaka86 31.01.11 - 13:15 Uhr

Ich würd fahren!!!

Oder hast du eine Hebamme?!

Ich bin bei Beschwerden immer lieber erst zur Hebamme gegangen, weil die sich mehr Zeit genommen hat!!!

Alles Gute!

LG
Carina

Beitrag von fialein84 31.01.11 - 13:16 Uhr

Bitte sofort zum Frauenarzt, gerade die Oberbauchschmerzen und Wassereinlagerungen sind typisch für eine Gestose!! Riskiere da bitte nichts, lieber ein mal mehr als ein mal zu wenig zum FA!!
Alles Gute dir!#blume

Lg Fia 34.SSW#verliebt

Beitrag von klara4477 31.01.11 - 13:23 Uhr

In den letzten 3 Tagen 6 Kilo mehr #schock? Und dazu noch Kopfschmerzen und Schmerzen im Oberbauch?

Also ich bin ja nun echt nicht jemand der für jeden "Pups" zum Arzt rennt oder anderen dazu rät, aber mit solchen Beschwerden solltest Du ganz sicher nicht bis Freitag warten sondern bestenfalls jetzt gleich Deinen Arzt anrufen und fragen ob und wann Du heute noch reinkommen kannst.

Manchmal haben solche Beschwerden keine all zu grossen Auswirkungen, aber wenn sich da wirklich eine Gestose entwickelt ist echt Vorsicht geboten. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten das soetwas schonmal ganz schnell ganz übel enden kann.
Deshalb lieber dringend kontrollieren lassen, besser einmal zuviel als einmal zuwenig.

Beitrag von esha 31.01.11 - 13:28 Uhr

Ich danke euch, werde wohl heute noch zum FA gehen...meine mama hat schon mit mir geschimpft, da sie eine gestose hatte und meinte das kann ganz schnell kommen.
Ich werd später berichten.
LG esha

Beitrag von marjatta 31.01.11 - 15:14 Uhr

Fahr Fahr ins KH/FA. Das könnte eine fortgeschrittene Gestose sein / HELLP Syndrom. Du musst auf jeden Fall Deine Blutwerte überprüfen lassen.

Damit ist nicht zu Spaßen. Mein Sohn kam wegen einer Gestose 4,5 Wochen zu früh zur Welt.

Wünsche Dir und Deinem Bauchzwerg alles Gute.

Gruß
marjatta mit Sohn, 21 Monate und #ei, 17.SSW