ET+7 und langsam verzweifel ich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mopsi2008 31.01.11 - 13:14 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

bin heute ET+7 und es tut sich garnichts. Am Freitag war der MuMu 1 Fingerbreit offen, aber CTG wieder ohne Wehen. Waren das Wochenende schön spazieren, hatten uns nochmal richtig lieb und ich war baden. Aber alles nutzt nichts. Ich war bis gestern noch total ruhig und gelassen, aber seit gestern kann ich einfach nicht mehr. Ich hab so Angst davor das die Kleine eingeleitet oder mit KS geholt werden muss.

Hat vielleicht noch jemand Tips für mich?

LG Steffi & Mia-Sophie? (41+0)

Beitrag von die-caro 31.01.11 - 13:17 Uhr

Ich will dir nicht den Mut nehmen aber wenn dein Baby kommen will dann kommt es auch.

Ich habe auch alles versucht, spazieren gehen, Sex, Schnee geschoben wie ne bekloppte, Glühwein, Sekt, Treppen steigen und und und

Es hat alles nichts gebracht. Es wurde dann bei ET+10 eingeleitet.

Liebe Grüße

Caro + Paul #verliebt 7 Wochen alt

Beitrag von heson 31.01.11 - 13:18 Uhr

Hallo!

Oh je ... ICH bin ja schon total ungeduldig und werde fast wahnsinnig. Wenn ich dann auch noch über den Termin gehe ... drehe ich glaub ich am Rad :-)

Mein Sohn wollte damals auch nicht recht, der ist dann per KS gekommen. Da hatte ich null Wehen und der MuMu war immer fein verschlossen.

Viel über den Bauch streicheln soll auch wehenfördernd sein, hab ich jetzt mal gehört!

Ich wünsch dir alles Gute!

Beitrag von bunny2204 31.01.11 - 13:19 Uhr

Huhu,

nicht aufgeben, vielleicht gehts ja doch noch los....

Alles Gute, Bunny #hasi mit Maximilian (geboren 41+6, nach 2 Tagen einleiten per KS)

Beitrag von nineeleven 31.01.11 - 13:24 Uhr

Hallo, mein Sohn wurde auch bei 41+0 geboren. Die ganze SS über hatte ich keine Probleme und die Vorwehen waren auch nicht wirklich nennenswert. Ich hatte ET am 16.11. und dachte noch dass mein Sohn wohl n Christkind wird, wenn der so weiter macht. Ist natürlich Quatsch, aber ne Schwangere in der 46. SSW fand ich schon lustig. Und genau bei 41+0 bekam ich nachts Wehen in 10 Min.abständen. Es kam einfach so, ohne "Vorwahrung", ohne Ziehen im Rücken, ohne Übelkeit, ohne Durchfall und ohne dieses gewisse Gefühl vorher. Und es war eine so tolle Geburt (7h von der ersten Wehe bis zur Geburt).

Ich würde mich jetzt nicht verrückt machen. Genieße einfach die letzten Tage oder Stunden. Ich denk mal je mehr und unbedingt man es will, umso schlimmer wird die Warterei. Und bitte mach dir selber keine Angst. Immer dran glauben dass alles gut wird.

LG und viiiiel Glück #klee
nineeleven

Beitrag von mopsi2008 31.01.11 - 13:39 Uhr

Danke für deine Antwort, dass baut mich gerade wieder bissl auf. Hab ja nachher wieder Termin bei der Hebi und hoffe das es der Maus gut geht. Sie turnt zwar noch fleißig rum, aber nicht mehr so viel wie sonst.

Werde dann mal versuchen wieder etwas ruhiger zu werden. Wollte gerne das die Maus entscheidet wann es los geht und nicht ich.

LG Steffi

Beitrag von nineeleven 31.01.11 - 13:54 Uhr

Genau das ist ne super Einstellung. Mein FA sprach auch schon von Einleitung und evtl KS. Und grade mit KS hatte ich bei meiner Tochter sooo schlechte Erfahrungen. Ich hab's einfach beiseite geschoben was mein FA gesagt hat. Ich wollte auch dass ganz allein mein Sohn entscheidet wann er geboren werden will. Solange deine Werte in Ordnung sind, du genug FW hast und auch so keine Beschwerden (bis auf die Ungeduld ;-)) lass es einfach auf dich zu kommen. Und solange sie noch ordentlich Rabatz macht ist doch alles schick.

Übrigens hatte mein Sohn sogar noch unter den Wehen so richtig schön getreten. Ich sag dir, DAS WAR NICHT LUSTIG :-[. Und als er draußen war schaute er mich an als würde er "Entschuldigung Mama" sagen wollen. Echt süß #verliebt

Trink nen schönen Tee mit deiner Hebi, streichel deinen Bauch und rede mit deiner Maus. Sie spürt das wenn du relaxt bist. Immer positiv denken!

#herzlich
nineeleven

Beitrag von kruemel-2 31.01.11 - 13:36 Uhr

Hallo Du,

bin heute bei ET+10 angelangt und gestern war der Mumu noch komplett zu und auch keine einzige Wehe auf dem CTG zu sehen, das allerschärfste - das Köpfchen ist noch nicht mal im Becken...

Also abwarten und #cool bleiben! Es kommt wie es kommt. ;-)

Und ich laufe spazieren, Treppen, bade... nützte bisher nichts! #sex haben wir nicht ausprobiert - da streikt mein Mann#rofl#rofl#rofl

Muß morgen wieder ins KH - hab um elf einen Termin - und da werd ich dann wohl gleich da bleiben müssen zwecks Einleitung...

Mein Großer hat sich dolle erkältet und auch eine Mittelohrentzündung... waren vorher beim Kinderarzt... Nachdem dies nun "geklärt" ist und mein Mann nun auch Bescheid weiß (der ist geschickterweise auch total Erkältet und nimmt Antibiotika und ist krank geschrieben seit heute!) über Medikamtengabe beim Großen... Ihr werdet es nicht glauben - habe ich Wehen... zwar noch nicht so regelmäßig - aber es tut ganz ordentlich weh! #rofl

Vielleicht komm ich ja doch um eine Einleitung drum rum - mal schauen.

Haltet alle die Ohren steif und es wird schon werden! Immer optimistisch bleiben auch wenn´s manchmal schwer fällt! Ihr schafft das #pro!

Liebe Grüße
Kruemel-2 ET+10

Beitrag von nipafi 31.01.11 - 13:49 Uhr

Hallo, Steffi!

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es noch von allein losgeht, kann dir aber wirklich raten: Mach dich nicht verrückt. Irgendwie raus kommen sie alle und wenn es dann eine Einleitung oder ein KS werden muss, ist es eben so. Ich hatte in meinen beiden ersten SS eine Einleitung, die erste bei ET+10, die zweite bei ET+13. In der zweiten SS war ich schon gar nicht mehr ungeduldig und hätte der FA nicht auf eine Einleitung bestanden, wäre ich auch noch ein bißchen so herumgelaufen;-).

lG Nina

Beitrag von tonip34 31.01.11 - 13:52 Uhr

HI, bin auch 41 SS undddddd habe schon eine leichte Einleitung hinter mir ...hat nichts gebracht ausser ein paar Wehen die sich ueber Nacht wieder verzogen haben...bei mir wird nun das Fruchtwasser knapp...hoffe nicht das Sie mir morgen doch zum KS raten...Mist

lg und alles gute toni

Beitrag von mopsi2008 31.01.11 - 14:01 Uhr

Werde wenn sich heute wieder nichts tut, mich dann wohl morgen mal im KH vorstellen müssen das die mal nach FW usw schauen. Hatte die letzten 4 VU und CTGs bei meiner Hebi gemacht, weil meine FÄ mich schon seit der 33. Woche wahnsinnig gemacht hat die Kleine würde zu früh kommen. Wenn die wüßte das ich immer noch hier rum kugel.

Ich glaub ich gönne mir jetzt ne schöne heiße Wanne zur Entspannung.

Beitrag von mirabell 31.01.11 - 14:02 Uhr

Also eingeleitet muss erst ES+14! Vorher lass dich bloss nicht dazu überreden! Das ist der horror!

Tips:
-Heißbaden mit erkältungsbad! Und das nicht nur einmal am tag;-)
-Ganz viel spazieren gehen, treppen steigen
-Sex wobei du den aktiven part übernimmst;-)
- Fenster putzen
-scharfes essen

Ich kann dir sagen aus erfahrung das müsste dir wehen verschaffen!
Befolge das die nächsten tage und wenn deine maus bereit ist kommt sie;-)

Meine 2. tochter kam 7 tage vor ET weil ich möbelgerückt hatte#schein

Beitrag von kathie78 31.01.11 - 14:34 Uhr

#liebdrueckHi Steffi,

wenn es dir "sonst" ganz gut geht genug Fruchtwasser da ist und so, ist es doch kein Problem. Meine Kinder kamen Et+ 14 und ET +17#schock

Die Warterei ist übel, aber Einleitung und Co halt auch nicht so lustig.

:-) Im Februar wird es kommen.

LG

Beitrag von dark-romance 31.01.11 - 14:40 Uhr

Also ich hatte eigentlich letzte Woche, am 19.01. Termin.

Es tat sich nichts.
Montag Abend (inzwischen 24.01.) habe ich voll Lust auf Chili con Carne gehabt und nachts um halb eins gingen die Wehen los...

Ging ganz flott, ab neun war ich im Kreißsaal und am 25.01. um 11.47 war unser kleiner Schatz da.

Ob das Chili nun der Auslöser war!? Ich schieb es einfach mal darauf...

Vorher hatte ich nicht eine Wehe.

Der Nachwuchs wird schon kommen.

Alles Gute wünsch ich Dir!