Wacht bis zu fünfmal nachts auf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von violetangel 31.01.11 - 13:25 Uhr

Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Mein Sohn 22 Monate war schon immer ein schlechter Schläfer. Er hat bis jetzt vielleicht 5mal durchgeschlafen. Aber seit Anfang Januar geht gar nichts mehr. Er will nicht ins Bett und wenn er dann doch schläft,wacht er alle 2 Stunden bis in der Früh auf. Ich habe schon alles versucht, Nachtlicht, Bett umgebaut zum Juniorbett(weil ich dachte die Gitterstäbe stören ihn)mit zu uns ins Bett(wollte er nicht,hat nur rumgeturnt).Mein letzter Ausweg wäre ein Osteophate.Da man mir Damals gesagt hat, im Krankenhaus wo erauf die Welt kam,ich sollte dorthin gehen,da er eine schwere Geburt hatte und er eventuell Verspannungen hat und deshalb so schlecht schläft. Was denkt ihr darüber?

Beitrag von paulinka12 31.01.11 - 13:42 Uhr

Hallo,

ich denke das ist eine sehr gute Idee.
Osteophate wird dir mit Sicherheit helfen können.

Wieso bist du denn nicht schon früher zum Osteophate?
Wenn sie dir schon im Krankenhaus es gesagt haben?

Beitrag von violetangel 31.01.11 - 13:49 Uhr

Ehrlich gesagt habe ich nicht so daran geglaubt und gedacht das wird dann irgendwann schon besser mit dem schlafen.
Aber ich denke ich werde dann doch mal hingehen.
Danke für deine Antwort

Beitrag von brilliantblue 31.01.11 - 17:52 Uhr

Laß ihn doch mit bei euch im Bett schlafen, dann schläft er bestimmt besser.

LG, Brilli