Mein Sohn knapp 15 Mon.will nicht in seinem Bettchen schlafen!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mimmi1983 31.01.11 - 13:27 Uhr

Villt könnt ihr mir helfen......
....mein Sohn will patu nicht in seinem Bett schlafen!
Ich hatte heute Mittag total das GESCHREI;ne halbe Stunde lang.Länger konnte ich es nich ertragen.
Unser Ritual abends:Abendbrot essen(wenn man mal was ist),Schlafanzug an,Zähneputzen und Schlafsack an.
Dann schläft er auch schon auf dem Sofa ein,bringe ihn dann rüber und ein Paar Stunden später wird er wieder wach und weint.
Was soll ich denn machen?Habt ihr ein Paar Ideen?

Beitrag von koerci 31.01.11 - 13:34 Uhr

Unsere Tochter hat ihr Bett direkt an meinem stehen, will aber trotzdem momentan nicht drin schlafen.
Was wir machen?
Lassen sie bei uns schlafen #verliebt

LG
koerCi, mit "will bei Mama schlafen Maus" 18 Monate

Beitrag von schnecke31031986 31.01.11 - 13:36 Uhr

Grööhll
unsere Tiochter ihr Bett steht auch an unserem was machen wir auch sie schläft bei uns wiel sie mitten in der Nacht jammert und eh zu mir geklettert kommt*hihi*

lg Josie mit Michelle 16 mon

Beitrag von koerci 31.01.11 - 13:40 Uhr

Die Mäuse wissen halt, was gut und kuschelig ist #verliebt

Beitrag von lady_chainsaw 31.01.11 - 13:46 Uhr

Habt Ihr schon mal versucht, ihn zu Euch zu nehmen? Villeicht schläft er da besser ;-)

Gruß

Karen

Beitrag von mimmi1983 31.01.11 - 13:48 Uhr

Er schläft ja bei uns in der Besucherritze! ;-) Da schläft er aber wird trotzdem manchmal nachts wach!

Beitrag von lady_chainsaw 31.01.11 - 14:49 Uhr

Aber er schläft besser als in seinem Bett, oder? Dann lass ihn bei Euch.

Es ist völlig normal, dass Kinder auch in dem Alter nicht unbedingt durchschlafen #gaehn

Mein Sohn ist auch 15 Monate alt und stillt zwischen 1 und 100 Mal die Nacht :-) - zur Zeit hat er zwischen 2 und 3 Uhr eine "Rappel-Phase" #augen, von rechts nach links und wieder zurück #schwitz Ich hoffe, die ist bald vorbei, keine Ahnung, was er hat #gruebel

Meine Tochter hat erst mit 3,5 Jahren oder so wirklich richtig durchgeschlafen - vorher hatte sie auch hundert Gründe, nicht durchzuschlafen (vom Krabbeln, Laufen und Sprechen bis hin zum Trocken werden, Hunger oder Durst...)

Beitrag von little-mum 31.01.11 - 16:05 Uhr

also eine idee hab ich noch:
bei meinerr tochter (2)war es damals so,dass sie wenn sie aufgewacht ist in ihrem bett auch immer geschrieben hat bis ich herausgefunden habe,dass sie das gitterbett nich mehr mochte.ich habe ihr bett also zum juniorbett umgebaut und sie kann aufstehen wenn ihr danach ist und siehe da sie ist seid dem das liebste kind

Beitrag von susrho 31.01.11 - 15:07 Uhr

Hallo, das kenne ich. Unser Sohn 16 Monate schläft auch nicht mehr in seinem Bett. Ich habe seine Matratze auf den Boden vor das Bett gelegt, daneben Kissen, auf die ich mich dann zu ihm lege und seit dem klappts besser. Er legt sich sogar freiwillig auf die Matratze, was beim Bett undenkbar gewesen ist. Bett war schreien, sobald ich ihn nur reingehoben habe. Versuch doch mal so was, wir hatten ihn such eine Zeit lang im Elternbett, aber da haben wir alle noch schlechter geschlafen. So ist es besser und ich bleibe neben ihm liegen, bis er eingeschlafen ist und gehe dann in mein Bett.