Hatte gestern abend richtig Angst!! Märzis und alle anderen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joys 31.01.11 - 13:45 Uhr

Hallo ihr Lieben!!!

Ich hatte ja letzte Woche schon geschrieben das der Fa. fest gestellt hat das der Kopf des Babys schon sehr tief im Becken liegt und der GMH sich auch schon verkürzt hat. Ich sollte mich ja schonen und Magnesium Dosis erhöhen. Habe ich auch brav gemacht.

Nun gestern Abend hatte ich das Gefühl das Köpfchen auch schon selber zu spüren#zitter. Es wahr so ein Gefühl als ob es jeden Moment raus kommt. Ich musste alle 10 Min. auf Toilette, und hatte wirklich auch so einen schmerzhaften Druck da unten. Ich hatte aber diesmal keine Senkwehen gespürt , und sonst war alles ok.

Aber kennt Ihr das??? Das ist echt so ein unbeschreibliches Gefühl.......... Das hat mich an die erste Geburt erinnert, als ich Wehen hatte bei der Austreibungsphase, da habe ich den Kopf auch so gespürt.

Ich hatte gestern Abend richtig Angst, und dachte schon wenn jetzt noch Wehen hinzukommen, dann wars das#zitter. Wir müssen noch die eine Woche aushalten hat der FA gesagt, jetzt wäre es viel zu früh. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht??? Und Märzis wie gehts eigentlich euch so???

Liebe Grüße

Joys mit Jona 10 und Joel 35 SSW (34+5)

Beitrag von dancediamond 31.01.11 - 13:50 Uhr

Hallo Joys,


mmmh, vielleicht solltest du mal besser zu deinem FA gehen und abklären lassen ob alles okay ist ...................... nicht das doch schon die Geburt unmittelbar bevorsteht #kratz
Und wie Du schon geschrieben hast , sollte dein Kleiner noch eine wenn nicht sogar zwei Wochen noch drin bleiben


Kannst dich ja mal melden wenn Du beim FA warst


LG
Jessica mit Shanice 3 Jahre und Jayden 35 SSW
#winke

Beitrag von joys 31.01.11 - 13:58 Uhr

Hallo!!!

Danke dir!!! Jetzt bin ich doch etwas mehr verunsichert. Ich dachte das es viel. bei euch auch so ähnlich ist, und es normal ist. Ich glaube ich werde meinen FA doch nochmal anrufen. Habe erst nächste Woche wieder einen Termin. Meinst du man merkt es wenn sich der GBH noch weiter abbaut bzw. garnicht mehr vorhanden ist?? Blöde Frage ich weiss aber das habe ich mich gestern Abend schon gefragt. Aber das komische ist ja, heute geht es mir wieder super, keine Schmerzen kein Druck alles so wie immer. Ich hoffe das er noch die eine oder andre Woche da drin bleibt........


Danke dir, und alles gute!!!!

L.G

Joys

Beitrag von crazycat 31.01.11 - 13:51 Uhr

Meine kleine liegt auch schon recht tief und der MUMU ist in 2 wochen 1cm kürzer geworden er war vor 2 wochen bei 4 cm
Mal gucken wies morgen aussieht da hab ich wieder Termin beim FA....

Aber ich geb dir recht die liegt im moment so schlimm ich merk die voll beim laufen als wenn die mit dem Kopf unten bei jeder bewegung langrutscht oder so und dann drückt die noch die Symphyse auseinander ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh hölische schmerzen......
Und meine Blase is seid wochen schon von ihr belagert und ich muss ständig aufs klo rennen.
Halte durch du schaffst noch 2,3,4 wochen bestimmt.

Lg crazycat #ei33+3

Beitrag von joys 31.01.11 - 14:05 Uhr

Hallo!!!

Danke dir!!!das beruhigt mich jetzt doch etwas das es bei dir auch so ist. Ja genau so kam es mir gestern auch vor, jeden Moment könnte es heraus kommen, und die Blase oh Gott, die wird wohl nach der GEburt schon verformt sein:-p. Ne aber ist echt anstrengend die letzten Wochen, aber wir haben es ja fast geschafft, ist ja ab morgen schon Febr.#verliebt. Ich hoffe das die Kleinen noch die eine oder andere Woche drin bleiben:-D.

Alles gute dir!!!

L.G

Joys

Beitrag von schwino2802 31.01.11 - 13:51 Uhr

Dein FA hat zwar recht, aber wenn es wirklich raus will kann man eigentlich nicht sehr viel machen, Du hättest zwar eine Frühgeburt aber eigentlich könnte das Baby es überleben . Man sagt doch ab der 28-37 ssw ist es eine Frühgeburt mit Überlebens schonssen!

Ich drücke Dir aber auf jedenfall die Daumen das es noch im Bauch bleiben will.

Alles Gute : LG Melanie 23 ssw

Beitrag von joys 31.01.11 - 14:14 Uhr

Vielen dank!!! Ja hoffe auch das er noch etwas da drin bleiben will:-)

L.G und alles gute dir!!!!

Beitrag von manolija 31.01.11 - 13:58 Uhr



Du bist ja mittlerweile in der 35.ssw., da würde ich mir keine Sorgen machen. Denn in dieser Woche sind alle Organe komplett ausgebildet und dein Kind ist zu fast 100% gesund überlebensfähig.
Aber an deiner Stelle würde ich zu deinem FA gehen und mal GMBH messen lassen.

Ansonsten geht es mir als Märzi ganz gut. Hab keine Wehen...kein Unterleibsziehen, aber ein GBMH von 2,6 cm mit Trichterbildung.


LG Manolija 34.ssw

Beitrag von joys 31.01.11 - 14:10 Uhr

Ja genau davor habe ich Angst, das sich an dem GBH etwas verändert hat!!! Ich weiss 35 SSW sind sie ja schon fast fertig, aber ab der 37 SSW wäre ja die Lunge komplet fertig(hat mein FA mir so erklärt). Ich hatte gestern einfach Angst das es doch schon los geht. Er sollte doch noch etwas da drin bleiben. Liegt bei dir das Köpfchen auch schon so tief wenn du einen GBH von 2,6 schon hast???


L.G

Joys

Beitrag von manolija 31.01.11 - 14:39 Uhr


Die Lungen sind bereits ab der 35.ssw reif. Da hat dir dein Arzt was unnötig falsches erzählt...

Ich liege mit GBMH verkürzung seit der 24.ssw. Bei mir liegt es allerdings nicht daran, dass der Kleine zu Tief liegt, sondern weil ich ein schwaches Bindegewebe habe.

Ich hatte zwischendurch sogar eine Verkürzung von 2,0cm.

Also mach dir kein Kopf...die Lungen sind reif und dein Kleiner ist vollkommen mit seinen Organen ausgebildet. Die Lungenreife geben Ärzte auch nur bis zur 34.ssw, danach halten sie eine SS nicht mehr auf.


Beitrag von joys 31.01.11 - 14:48 Uhr

Danke dir!!!! Du liegst also schon seit der 24. SSW, du ärmste!!! Du hast es ja aber auch bald geschafft!!! Alles liebe und gute!!!

Beitrag von manolija 31.01.11 - 14:56 Uhr



Wünsche ich dir auch...

Beitrag von julimond28 31.01.11 - 14:59 Uhr

Hallo joys,

ich habe einen ähnlichen Befund!
Vor einigen wochen sind wir auch ins KKH gefahren weil ich dachte der Kop würde plötzlich stärkeren Druck ausüben als vorher!

War dann aber zum Glück so das sie mit dem Kopf ganz stark auf einen Schenkel des inneren Muttermundes gedrückt hat, immer wenn sie sich dann bewegt hat war es so ein ganz komisches Gefühl!

Bin jetzt in der 34 SSW (33+0) und habe zusätzlich noch eine Plazentainsuffizienz!
Ab der 35 SSW sehen die Ärzte im KKH das ganze wohl schon entspannter, dann ist wohl die Lungenreife abgeschlossen!

Ich hoffe wir schaffen das noch:-D

LG und viel viel glück

Beitrag von julimond28 31.01.11 - 15:01 Uhr

meinte natürlich Kopf!#hicks

Beitrag von joys 31.01.11 - 16:26 Uhr

Oh je du arme!!! Ja hoffe wir halten die paar Wochen noch durch:-)Alles gute dir!!!

L.G

Joys

Beitrag von connylein1 31.01.11 - 15:15 Uhr

Hallo Joys,
ich würd auch einfach mal sicherheitshalber nachschauen lassen und ansonsten einfach viel liegen und Magnesium nehmen. Wenn das Kindle jetzt kommen würd ist es ja auch trotzdem überlebensfähig und gegen wirkliche Geburtswehen kann man leider wirklich auch nichts machen.

Mir als Märzi geht es nach dem nem Schreck am Donnerstag wieder gut. Da war das Kind auf nur 1800g geschätzt worden, Doppler solala, der Kopf tief im Becken und der MM schon 1cm geöffnet.
Nun war ich täglich zur Kontrolle, lieg den ganzen Tag und trink wie ne Kuh und siehe da, mein Zwerg hat deutlich an Gewicht zugelegt (2300g) und der Doppler war super. Da wir beide sehr klein sind und selber leicht bei der Geburt, liegen wir wieder in der Norm für kleine :-) laut Chefarzt. Jetzt schauen wir, dass wir es noch bis 37+0 halten, wenn nicht, auch nicht dann nicht, wir lassen uns überraschen.

Alles Gute dir,
Nele und Zwergle 35+4

Beitrag von estherb 31.01.11 - 15:49 Uhr

Hallo,

also, toll wäre es zwar nicht, wenn es jetzt käme, aber "viel zu früh" klingt mir jetzt ein wenig nach Panikmache. Denn gut ist es nicht, aber nach der 34. SSW besteht für das Kind unter normalen Umständen keine Gefahr mehr.

Ich habe das Gefühl oft, meine Kleine liegt seit Wochen sehr tief, MuMu seit der 25. SSW verkürzt - und sie ist noch drin...

MuMuverkürzung in der 35. SSW finde ich eigentlich normal, meiner war in der 1. SS bei 34+0 schon nur noch 50%, weich, fingerkuppendurchlässig. Irgendwann muss das ja anfangen.

Wahrscheinlich sind es Senkwehen? Die hatte ich aber beim ersten Kind auch schon in der 35. oder 36. Woche. Sie kam 38+0.

LIebe Grüße, Esther, 33+5