Schwanger trotz Mens???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -123- 31.01.11 - 14:52 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche #winke,

meine Mutter erzählt immer, dass sie die Schwangerschaft mit mir erst im 4. Monat gemerkt hätte. Bis dahin hatte sie immer normal ihre Periode.

Ich kann mir das nicht vorstellen... Zumal es ihre 2. SS war und man da ja meistens recht früh nen Bauch bekommt...

Habt ihr auch sowas erlebt (oder vielleicht Freundinnen/Bekannte)?

Würde mich mal interessieren #kratz

Danke für eure Antworten...

Magda

Beitrag von mikke87 31.01.11 - 14:54 Uhr



Oh ja meine Freundin hat es erst im 8 Monat erfahren, war bei zig Ärzten weil es ihr schlecht ging, hatte Magenspiegelung, Ultraschall alles.
Erst bei der Darmspiegelung hat der Arzt es gemerkt.
Sie hatte 10 kg abgenommen und nur ein kleines Bäuchlein.

Beitrag von 5kids. 31.01.11 - 14:56 Uhr

Soll es geben aber ich glaube nicht dran!

Denn jeder Arzt wird dir bestätigen,daß sich eine SS mit Mens ausschliessen. Das Blut,worüber die Schwangeren da reden ist KEINE Mens.

Beitrag von gsd77 31.01.11 - 14:58 Uhr

Hallo,
ich habe es bei meiner ersten Tochter erst später bemerkt da ich noch einmal meine Mens hatte. In der 10.SSW war ich dann ca beim FA!

LG

Beitrag von erdbeerchen86 31.01.11 - 15:12 Uhr

ich konnte das auch nie glauben ...

aber meine beste freundin hat erst Ende November ihren Sohn auf die welt gebracht und war nur drei wochen schwanger ;)
sie hatte immer einen unregelmäßigen zyklus und eben die ganze schwangerschaft durch blutungen/schmierblutungen...
geklagt hat sie immer nur über verdauungsprobleme ... deswegen ist sie auch von einem arzt zum anderen gelaufen - immerhin 4 verschiedene - und keiner hats gemerkt.

erst als sie zum gyn ging - routineuntersuchung - hat er zu ihr gemeint, dass sie in 3 wochen geburtstermin habe...
der schock hat gesessen - da sie sich ein halbes jahr zuvor von ihrem freund und kindes-vater getrennt hat und mit einer schwangerschaft überhaupt nicht gerechnet hat.

beiden gehts aber gut und sie sind glücklich :-D

lg erdbeerchen

Beitrag von ladyla77 31.01.11 - 15:13 Uhr

Hallo,

ich hatte auch ganz normal und pünktlich meine Periode.

Dann fiel sie aus und ich testet positv.

Bei der ersten Untersuchung war ich dann schon in der 9 SSW. ;-)

LG, Ladyla77

Beitrag von zwerghaserl 31.01.11 - 15:38 Uhr

Bei der Freundin meines Bruders wurde auch erst bei der routinemäßigen Kontrolluntersuchung beim FA festgestellt, dass sie SS war - und das bereits im 5. Monat!

Ich kann mir das aber auch nicht vorstellen, ich hatte das gleich gespürt...

Aber vielleicht verdrängt man die Symptome einfach, wenn man absolut nicht damit rechnet...

lg
zwerghaserl

Beitrag von marienkaefer1985 31.01.11 - 15:44 Uhr

Ha, ein Thema für mich.

Ich hatte meine Tage auch. Und zwar bis zum dritten Monat ganz normal, wie immer. Nicht weniger und genau zum richtigen Zeitpunkt.

Erst jetzt, fast im 5. Monat, habe ich nur noch einen Tag ganz leichte Blutungen gehabt, gerade letzte Woche.

Ich gehe mal davon aus, dass sie nun nächsten Monat gar nicht mehr kommen werden.

Kommt also durchaus vor... ;-)

Beitrag von -123- 31.01.11 - 20:43 Uhr

Mensch, kommt also doch so häufig vor... Hätte ich echt nicht gedacht #aha

Danke für eure Antworten #blume