Schutzbezug für Rückenlehne vom Vordersitz - welcher?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tempranillo70 31.01.11 - 14:54 Uhr

Hallo,
so langsam kommt meine Maus mit den Füßen an den Vordersitz.
Zeit also für einen Schutzbezug!
Was hat sich als praktisch erwiesen? Glatt? oder mit Taschen o.ä.?
Sie kommt ja sowieso nicht dran. (5PunktGurt)
Aber wenn wir den großen Sitz (ab4) nutzen, dann kommt sie doch dran, oder?
Ich liebäugel mit dem Bezug von Lässig #verliebt,
http://www.amazon.de/dp/B00362JGOK/ref=asc_df_B00362JGOK1914933?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=preisroboterd-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B00362JGOK
aber der hat nen stolzen Preis und nuuuur für die Optik? #kratz
Was habt ihr denn so?
Gruß, I.

Beitrag von almura 31.01.11 - 14:58 Uhr

Hallo!

Wir haben einen von Alvi
http://www.baby-markt.de/index.php?force_sid=f6653355d1fb4ff5657ffbd0acdd3521&cl=search&searchparam=ALVI Autositzschutz für Rückseiten der Autositze

und sind sehr zufrieden.
Fällt nicht auf, kann einfach auch mal ausgewechselt werden und ich muß keine Taschen aufräumen oder abends Spielzeug aus dem Auto holen, das sich in einer der Taschen befindet.

Lieben Gruß

Almura

Beitrag von kati543 31.01.11 - 15:01 Uhr

Ich würde nichts nehmen, womit ein Kind in irgendeiner Weise arbeiten/spielen kann. Also ganz glatt ohne Taschen, Reißverschlüsse und anderes Zeug. Sie kommt derzeit zwar nicht mit den Armen dran, aber mit den Füßen und der Ganze Bezug ist schon schmutzig bevor sie den überhaupt mit den Händen erreichen kann. Übrigens ist es für ein Kind auch nicht sonderlich angenehm, wenn praktisch das bunte Spielzeug vor der Nase baumelt und man nicht ran kommt. Das verleitet Kinder gern dazu, sich abzuschnallen.