Wer hat erfahrung mit Cerazette?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von die-caro 31.01.11 - 15:09 Uhr

Hallo Mädels #winke

Meine Frage steht ja schon oben, da ich stille wurde mir von meinem FA die Cerazette verschrieben.

Wer nimmt diese noch und was habt ihr für erfahrungen gemacht?
Positive oder negative?

Bin über jeden beitrag dankbar.

Liebe grüße

Caro + Paul #verliebt 7 wochen alt

Beitrag von zweiunddreissig-32 31.01.11 - 15:31 Uhr

Ich hatte eine negative Erfahrung damit. Nach dem Wochenfluss angefangen und dann 2 Monate am Stück nur geblutet#aerger Musste deswegen absetzen.

Seitdem mache ich NFP und fühl mich wohl.

Beitrag von jrc 31.01.11 - 15:33 Uhr

Positiv!!!!
Ich hatte sie auch während der Stillzeit. Nebenwirkungen hatte ich keine. Hab sie nur für 3 Monate gehabt.
Allerdings hatte ich kaum Lust gehabt, aber das war bei mir nach dem KS normal.
Weiß aber nicht, wie sie ist, wenn man sie ständig nimmt.

Beitrag von soffal 02.02.11 - 08:58 Uhr

Hallo!

Ich nehme die Cerazette seit Juni und bin sehr zufrieden!

Meine größte Angst waren auch die Blutungen, weil ich immer mit Zwischen - oder Dauerblutungen zu kämpfen hatte (auch wieder gleich nach KS und dem Wochenfluss :-[) Da ich aber stillte bzw. noch immer stille, verschrieb mir mein FA die Cerazette und seit damals zeigte sich nicht ein Tropfen Blut! #pro

Die einzige Nebenwirkung (falls sie von der Pille kommt und nicht von dem Streß mit den Kids :-p) ist mein Libido... Die Lust auf Sex war Anfangs gleich Null, aber hat sich jetzt fast wieder "normalisiert"!

Ich bleibe jetzt auf alle Fälle mal bei der Cerazette, weil ich das ohne Blutung so toll finde!

Ich hoffe Du sammelst nur positive Erfahrungen!

LG und viel Spaß mit Deinem Paul!

Sonja mit #verliebt Lukas (9 M.) und #verliebt Emily (5 J.)

Beitrag von alissa85 16.03.11 - 22:16 Uhr

Ich hatte sie auf vom FA verschrieben bekommen - konnte sie aber nicht nehmen. Alles in mir hat sich dagegen gesträubt.

Ich persönlich würde auf keinen Fall hormonell in der Stillzeit verhüten - ich wäre mir da nie sicher, dass nicht doch etwas über die Muttermilch zum Baby gelangt...

Ich habe, nachdem mein Zyklus wieder eingesetzt hat, mit dem Cyclotest Computer verhütet - Hormone kommen inzwischen für mich gar nicht mehr in Frage.

Wenn ich vorerst kein weiteres Kind möchte, würde ich vielleicht auch über die gynefix Kupferkette nachdenken - die funkt auch in der Stillzeit ohne Hormone

#winke#winke#winke