Hartan iX wie findet ihr den???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kiddi26 31.01.11 - 15:57 Uhr

Hallo Mädels , wollte ja immer einen teutonia haben, aber im geschäft wurden wir jetzt super beraten zu dem hartan iX Buggy, den man aber auch als Neugeboren wagen umfunktionieren kann , kommt halt die Kombi tasche rein...
Hat jemad Erfahrung damit????
Ich war sehr überzeugt von dem, vor allem passt er super ins Auto im ganzen fast!!!!
Möchte das design, 729 haben#verliebt

Lg kiddi

Beitrag von 020408 31.01.11 - 16:52 Uhr

also ich habe den für meinen sohn!hatte den im angebot geholt als er 4monate alt war!er ist allerdings erst drin seid er 9monate alt ist!er ist halt nur nen buggy!mit tasche drin find ich den auch nicht grad babytauglich!er ist zwar gefedert aber ich weiß nicht...es muss jeder für sich entscheiden aber ich find nen babywagen sollte schon sein!oder ihr holt euch ne gute trage und spart euch das geld für nen großen wagen!das du euer engelchen halt die ersten monate trägst!
also viel spaß bei der entscheidung
glg lotte mit drei kids un dluise inside18+2
p.s.:toll ist der buggy aber;-)

Beitrag von sternchen7778 31.01.11 - 17:46 Uhr

Hallo,

ich habe ihn seit 1 1/2 Jahren als Buggy im Einsatz. Da finde ich ihn wirklich klasse! Aber als Kinderwagen für einen Säugling wollte ich ihn definitiv nicht haben. Er ist zwar ein bissel gefedert, mehr aber auch nicht. Für die Säuglingszeit war mir mein Teutonia Mistral doch um Welten lieber!!!

Wie soll das denn aber funktionieren mit der Tragetasche? Dann würde das Baby ja immer nach vorne gucken?! Du hast ja definitiv das Verdeck vor dir?! Man kann ja nichts umsetzen, umdrehen, keine Schwenkschieber o.ä.?!

LG, #stern

Beitrag von kiddi26 31.01.11 - 18:07 Uhr

Hallo also im geschäft hat sie den für uns vom buggy in einen normalen sauglingwagen umgebaut, sie hat das verdeck abgenommen und auf die andere seite montiert, dann die kombie tasche rein, die ähnlich wie die vario plus ist von teutonia und fertig... sah auch wie ein normaler erstlingswagen!!!!!
Nur erst den teutonia und dann auf nen buggy umstellen, ist ja recht teuer...
bei Ebay gibts den auch und in der beschreibung steht auch das der auch also kombi wagen nutzbar ist!!!

Aber danke ich werde den mir nochmal genau anschauen...
LG kiddi

Beitrag von susasummer 31.01.11 - 19:15 Uhr

An deiner Stelle würde ich dann einen gebrauchten Kombiwagen nehmen,der gut gefedert ist und später den Hartan.
Mal kann man den so sicher nutzen,aber immer würde ich das nicht machen.
Der ist auf jeden Fall nicht so gut wie ein richtig gefederter Wagen.
lg Julia

Beitrag von sternchen7778 31.01.11 - 19:18 Uhr

OK, das wusste ich nicht mal, dass man das Verdeck auch umstecken kann#schein. Haben wir halt auch nicht benötigt...

LG, #stern

Beitrag von cool.girl 31.01.11 - 19:44 Uhr

So soll das dann wohl aussehen, ist aber für mich eher ein "Maxi-Taxi" also eher für ab-und-zu...
http://img1.classistatic.com/cps/bln/100930/763r8/4305g0a_20.jpeg?set_id=2C4000

Beitrag von kiddi26 31.01.11 - 20:21 Uhr

Hallo ja genau so.... die verkaüferin sagt so lange man nicht über schotter fährt reicht die federung aus...
ach jetzt weis ich gar nicht mehr was richtig ist... das problem ist halt das der teutonia Mistral S oder Cosmo sehr viel platz wegnehmen im Kofferraum, nur das gestell... hier beim hartan passt der komplette buggy rein!!
Darf ich fragen wo du das bild gefúnden hast???
LG kiddi

Beitrag von susasummer 31.01.11 - 21:04 Uhr

Der cosmo nimmt aber noch recht wenig platz weg.Wir haben das sportwagengestell zb.immer umgedreht drauf helegt.Das spart platz.Mit einer softtasche wäre das ja nicht viel mehr.
Da wäre mir de Federung wichtiger.Der gesslein f4 würde auch nicht soviel platz weg nehmen,ich weiss nur gerade nicht,ob es eine tasche gibt.Sehe den immer mit dem festen Aufsatz.
lg Julia

Beitrag von kiddi26 31.01.11 - 21:27 Uhr

Wir haben den teutonia sport wagen cosmo probiert in das auto zu bekommen, war sehr mühsam und recht eng#schmoll
Also der hartan passte da echt besser rein....
Ich denke ich wage es.... die teutonias waren mir dann doch zu klobig, wollte ja unbedingt einen bis ich sie live sah!!!
Wenn ist ja man eh mit dem autositz unterwegs als mit softtragetasche...
aber danke
LG kiddi

Beitrag von susasummer 01.02.11 - 09:30 Uhr

Der cosmo ist nun wirklich nicht klobig.
Selbst für einen Buggy ist der Hartan sehr groß,aber weil er anders geklappt wird,natürlich etwas kleiner.
Du hast ja nach Meinungen gefragt und die meisten sagen dir hier auch,das es nicht so gut wäre,den Buggy von Anfang an zu nutzen.
Hindern kann dich keiner dran,aber es hat ja seinen Grund.
Die Autoschale soll man ja nun auch nicht so lange am Stück nutzen.
Für mal zum einkaufen gehen oder mal eben zum arzt rein,finde ich den Buggy ok.Aber täglich 2 stunden spazieren gehen damit,ist nichts.
Zumal dein Kind dann auch vorwärts sitzen muss,wenn es nicht mehr liegen bleiben will oder früh sitzen kann.Und oft ist das ja schon recht früh der Fall.
lg Julia

Beitrag von cool.girl 01.02.11 - 09:45 Uhr

Wie wär es mit dem Hartan VIP XL (also der mit der Faltwanne)?
Der nimmt doch auch nicht arg viel Platz weg...

Beitrag von cool.girl 31.01.11 - 19:06 Uhr

Guten Abend,

ich würd NIEMALS ein neugeborenes Baby in einen Buggy legen!
Der hat viel zu wenig Federung (auch wenn der Hartan etwas hat...)!
Hab es selber damals bei meinem (inzw. 3. Jährigen) probiert und es war eine katastrophe. Weil das Baby wurde trotz guter Federung des TFK Buggster in der Wanne "durchgerüttelt"... Hab mir daraufhin einen "anständigen" Kiwa gekauft.
Nur weil "Hartan" drauf steht, ist es leider noch lange nicht immer gut. Dann lieber ein "No-Name" oder "Gebrauchten" und dein Baby liegt vernünftig.

LG Claudia

Beitrag von m_sam 31.01.11 - 20:53 Uhr

Ich hatte den ix1 damals mit Softtasche für meine erste Tochter und war super zufrieden. Kann den wirklich empfehlen. Viele wissen gar nicht, dass man diesen Buggy auch als Kinderwagen nutzen kann.
Wir wurden sogar auf der Straße angesprochen, woher wir diesen schicken Kiwa hätten.
Bei meiner zweiten Tochter hatte ich dann ebenfalls einen ix1, aber mit Hartschale. Auch das geht super!

Der einzige Nachteil ist der, dass man das Kind nur in der Liegeposition sehen kann. Sobald das Kind sitzen möchte / kann, ist es quasi gezwungen in Fahrtrichtung zu schauen.
Bei meiner ersten Tochter war das auch kein Problem. Die zweite mochte das allerdings überhaupt nicht, war total verunsichert. Deshalb hatte ich bei ihr für die Übergangszeit noch einen Hartan Skater S mit drehbarer Sitzeinheit.

Ansonsten ist der Hartan ix1 aber sowohl als Kinderwagen, als auch als Buggy TOP! Super zu lenken, klein zusammenzulegen, schick und wendig.

LG Samy

Beitrag von kiddi26 31.01.11 - 21:23 Uhr

Oh vielen dank das man mal ne meinung hört von jemanden der den auch mit softtragetasche genutzt hat!!!!!!
Bin schon voll am googeln dewegen!!!!
Danke danke danke#ole

Lg kiddi

Beitrag von m_sam 31.01.11 - 21:34 Uhr

Kann Dir auch gerne mal Fotos schicken. Habe beide Modelle damals fotografiert, als ich sie für e....y fertig gemacht habe.

Wie gesagt - ich persönlich fand es toll. Und meine Kinder haben kein Schütteltrauma etc. davongetragen. ;-)

LG Samy

Beitrag von kiddi26 31.01.11 - 21:42 Uhr

oh das wäre echt super!!!! danke freu mich auf bilder.. soll ich dir meine email adresse geben??
LG kiddi

Beitrag von m_sam 31.01.11 - 21:50 Uhr

Schicke sie mir einfach per PN, dann suche ich schon mal die Bilder raus.

LG Samy

Beitrag von kleine1102 31.01.11 - 21:36 Uhr

Hallo kiddi!

Wir haben den iX1 inzwischen seit fast drei Jahren und nahezu "im Dauereinsatz". Und sind damit absolut zufrieden, für einen BUGGY wirklich "Luxus-Klasse"!

Und super, dass er mit den "Tragetaschen" von Hartan kompatibel ist. Für einen Wochenend-Besuch bei Oma oder ein paar Tage Urlaub klasse, aber auf die Dauer hätten wir einen Säugling/ein Baby nicht darin liegen haben wollen. Die technische Möglichkeit zu haben, ist eine Sache- aber der iX1 ist eben nur ein Buggy, für diesen zwar gut gefedert/gepolstert, aber mit einem (Hartan-)Kinderwagen absolut nicht vergleichbar!

Wir hatten für beide Mädels einen Racer S als Kinderwagen und jeweils nach ca. 1,5 Jahren den iX1. Entweder, man nutzt KiWa und Buggy für mehr als ein Kind- oder verkauft den KiWa wieder, wenn man einen Buggy anschaffen möchte. Alternativ kann man auch super einen Marken-KiWa second hand kaufen und später dann den Buggy. Auch den gibt's second hand. Unser KiWa war nach den knapp drei Jahren Gebrauch sowohl optisch als auch technisch 100%ig in Ordnung und wir haben ihn für 80€ abgegeben (allerdings auch für eine Art "caritativen Zweck", hätten sonst sicher mehr dafür bekommen/nehmen können). Auf jeden Fall kommt man günstig an gute, gebrauchte KiWa- die würde ich im ersten Lebensjahr des Babys IMMER einem Buggy vorziehen- und sei er noch so komfortabel.

Lieben Gruß #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von kiddi26 31.01.11 - 21:50 Uhr

hallo ich denke auch das ein Säugling eh nicht zu viel in einen Kinderwagen liegen sollte... was meinst du den dann mit ``auf dauer``???
Ich werde viel spazieren gehen, weil ich selbst kein auto fahre und wenn man mal weg fährt hat man ja den maxi cosi dabei, und zig stunden geh ich auch nicht spazieren....geht ja auch gar nicht...
also reicht der doch völlig aus... für die 6-9 monate höchstens!!!
LG kiddi

Beitrag von kleine1102 31.01.11 - 22:08 Uhr

Hallo nochmal!

Mit "auf die Dauer" meine ich von Geburt an bis die Zwerge frei (also selbständig) sitzen können mit etwa 9-12 Monaten. Wenn man davon ausgeht, dass man je nach Wetter täglich eine bis zwei Stunden draussen unterwegs ist zum Spazieren gehen, in der Stadt bummeln o.ä. finde ich schon, dass so ein empfindlicher Baby-Rücken dann ZU lange/viel Zeit in einem Buggy verbringen würde. Alle paar Wochen mal ein oder zwei Spaziergänge (wenn man z.B. wo zu Besuch ist) oder von mir aus auch mal 'ne Woche am Stück (z.B. im Urlaub) finde ich unproblematisch, den "Rest" eindeutig zu viel. Wir hatten selbst im ersten Urlaub unserer jüngeren Tochter (da war sie gerade 6 Monate alt) unseren Kinderwagen dabei. War uns lieber so- obwohl wir den iX1 mit Softtasche zur Verfügung gehabt hätten.

Du schreibst einerseits, dass Du viel spazieren gehen willst und andererseits, dass Du nicht "zig Stunden" gehen willst. Was denn nun ;-)?! Ein Jahr lang täglich ein, zwei Stunden finde ich, wie gesagt, für ein Baby im Buggy schon zu viel. Wo wäre denn das Problem, erst einen guten Kinderwagen second hand zu kaufen und später dann den Buggy (neu oder gebraucht)? Warum soll es unbedingt von Anfang an ein Buggy sein #kratz? Übrigens hat man natürlich wenn man weg fährt den Babysafe dabei- aber damit spazieren gehen würde ich damit "am Ziel" trotzdem (oder gerade) nicht. Das hat ja mit dem KiWa/Buggy nichts zu tun.

Letztlich muss das Jeder für sich entscheiden, wenn Du den iX1 als Buggy von Anfang an nutzen möchtest, wird Dich ja Niemand daran hindern. Trotzdem wird auch mit Tragetasche nicht "plötzlich" ein Kinderwagen daraus ;-) und die Federung ist und bleibt eben gleich (minimal). Wenn Du das für Dich und Dein Baby ausreichend findest, ist das doch völlig okay. Aber Du hast hier nach Meinungen gefragt, da kann es schon passieren, dass man nicht (ausschliesslich) das zu hören/lesen bekommt, was man gern hätte.

Alles Gute #sonne!