Kaiserschnitt????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicky2406 31.01.11 - 16:20 Uhr

Hallo,

habe gerade den Fehler gemacht mir ein Video von einem KS anzusehen. KRASS!!! Das das kein Spaziergang wird, war mir klar! Aber jetzt habe ich echt die Hosen voll. Ist es so schlimm wie es aussieht? Ich habe meinen Sohn 2007 spontan entbunden und dabei ist einiges schief gegangen. Nun soll meine Tochter auf Anraten von Ärzten und Hebi deshalb per KS zur Welt kommen. Ich hoffe es wird nicht so dramatisch wie es da eben aussah. Wäh!!

Gruß
Nicky

http://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=kaiserschnitt+video&aq=3&aqi=g10&aql=&oq=kaiserschnitt
kaiserschnitt video - Google-Suche

Beitrag von sternschnuppe215 31.01.11 - 16:43 Uhr

falls es das KS Video über 3:31 Minuten ist ... ich habs auch angesehen, weil ich den Wunsch habe... ich fands klasse ... mich hats nicht abgeschreckt ... das Einzige was mir ein Grauen war, ... festzustellen dass sich an den Händen angeschnallt war

#schock

nunja man muss es auf sich zukommen lassen...

#winke

Beitrag von pipers 31.01.11 - 16:59 Uhr

Huhu..

Vielleicht kann ich dich ein bischen beruhigen, ich hatte vor 2 Jahren einen Kaiserschnitt und es ist wirklich harmlos. Mir wurde nur der Arm festgeschnallt an dem der Zugang war, damit ich mir nicht ausversehen die Infusion rausreisse. Der andere Arm war frei.

Falls du noch irgendwelche Fragen zum ks hast kannst mich gerne anschreiben.

Diesmal wird mein kleiner auch per Wks zur Welt kommen.

lg

Beitrag von kisrett 31.01.11 - 16:55 Uhr

Hallo Nicky,
habe mir gerade auch noch mal die Videos vom Link angeschaut. Im Gegenteil zu dir empfinde ich es als eigentlich vollkommen normal...
Naja, liegt vielleicht auch daran, dass ich meinen Sohn auch per KS zur Welt gebracht habe und auch wenn´s ein zweites geben sollte, wird es wieder ein KS. (Beckenschiefstand bei mir) geht halt nicht anders!

Ich habe eigentlich am meisten Bammel vor der Spinalen gehabt, aber die Anestesistin war so toll, da kann ich immer noch Danke sagen#klee!!!
Ich war auch vieel zu aufgeregt um nervös zu sein.
Du bekommst das alles auch so gar nicht mit. Erst mal liegst du hinter dem tuch und kannst dir höchstens Gedanken um die verschiedenen Grüntöne machen!!!!:-p Ansonsten war das Entbindungsteam total toll, vor dem KS kamen alle in den Kreissaal (wo ich zur Vorbereitung war) und haben sich persönlich vorgestellt, das fand ich toll. Zudem war die Hebi die ganze Zeit dabei und hat mir (uns) alles erklärt. Und kaum 10 min später war unser Maus schon da.
Klar du spürst ein ruckeln und fühlst einfach, dass da was passiert, aber zumindest ich konnte es nicht so recht zuordnen. Es tat ja auch nicht weh!
Nur dass man danach nicht aufstehen kann, das war doooooooof! Aber ein paar Stunden auszeit tun auch gut, man rennt später ja eh noch genug#schwitz!!!
Tipp: schau dir lieber Videos an von herrlich lachenden Kindern!!! Nicht alles im WWW ist für die zarte Seele einer Schwangeren gut!!!;-)

Wünsch dir alles alles Gute und freu dich auf deine kleine!!!

Gruß
Kisrett

Beitrag von ichbinhier 31.01.11 - 16:57 Uhr

ich habs mir nicht angesehen.
mir hat das Erlebnis am eigenen Leib gereicht.
Wenn Du einen KS bekommen musst, dass denk nicht drüber nach, das ist dann halt so!
Freiwillig lasse ich mich auf jeden Fall kein drittes Mal aufschneiden!

Beitrag von ninsch17 31.01.11 - 17:11 Uhr

hallo, also ich hatte 09 auch nen ks, und klar wie schon gesagt es ist halt ne op und kein spaziergang, aber für mich war die nicht schlimm.
gut, nach 3 erfolglosen einleitungstagen wegen starken bds. nierenstau.
ich hatte eine hand frei und konnte mein baby auch kurz selber halten...was nicht überall so ist.
war dann noch kurz im aufwachraum und bin dann gleich wieder auf mein zimmer gekommen als ich meine füße wieder drehen konnte. eine weitere stunde später bin ich schon das erste mal wieder aufgestanden und auf die toilette gegangen.konnte mich also auch ziemlich schnell selber um den kleinen kümmern...
ich fands alles in allem nicht schlimm und würd mich jederzeit wieder so entscheiden wenn es nicht anderst geht.
gruß nina mit #babyelias + #ei 18.ssw

Beitrag von pancake7373 31.01.11 - 17:39 Uhr

Hmm komisch ich fand eine normale Geburtsfilm viel schlimmer.
Aber da Ist wohl jeder anders.
Lg

Beitrag von mick68 31.01.11 - 18:49 Uhr

hi nicky,

ich denke, es war wirklich ein fehler, sich den film anzuschauen ;-)

ich kann deine bedenken verstehen, aber sieh das mal so, du selbst liegst ja da und siehst nicht, was mit dir geschieht. und eigentlich merkst du es ja auch nicht.

bei mir war es damals so, dass ich mir ein video von einer spontangeburt nicht angesehen habe, weil ich mir dachte, ich guck mir ja nicht selbst da unten rein. also ließ ich es auf mich zukommen, ohne vorurteile. eine kann das mehr ab, eine weniger.

naja, und dieses mal hab ich mir den film angesehen und bin von einer spontangeburt total geheilt. ich denke ernsthaft über einen ks nach, weil wieder so viele erinnerungen hochkamen.

wie gesagt, schau dir nicht solche sachen an, wenn du kurz davor stehst. du stehst ja nicht vor dir und schaust zu, wie sie dir den bauch aufschneiden. du liegst dahinter, ohne schmerzen und alles wird schon gut, okay.

ich wünsche dir jedenfalls alles gute, glg mick #winke